So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Eee PC 1000H.

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe einen Eee PC 1000H. Es gab vor einiger Zeit eine Nachricht am Bildschirm, dass eine verbotene Seite aufgerufen worden sei. Hierfür seien Euro zu überweisen, so
dass eine Freigabe erfolgen könne. In diesem Zusammenhang OHNE Überweisung des Geldes bzw. der Bank und des Kontos für eine Abbuchung ist keine neue Anmeldung im Netz mehr möglich und auch der Akku scheint nicht mehr zu funktionieren.
Können Sie mir weiterhelfen?
Für Ihre Bemühungen bedanke XXXXX XXXXX sehr!

Mit freundlichen Grüßen
hoffjann
Prof.-Dr.-Ing. Td. Hoffjann
Beuth Hochschule für Technik Berlin (University of Applied Science) Lütticher-Str. 38, D-13353 Berlin
phone: +49-30-4504-2056
fax: +49-30-4504-2057
mobil: 0172-2832263 [email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

hm da haben Sie leider einen extremen Trojaner auf dem System der wird wohl nach wie vor vorhanden sein und kam nicht von allein d.h. Sie haben defintiv irgendeine Webseite aufgerufen entweder einen normalen Link oder per Email anders geht es nicht. Trojaner kommen nicht von allein das ist leider ein weit verbreiteter Irrtum.

Welches Windows ist denn auf dem Gerät installiert und haben Sie zumindest noch eine Internet Verbindung?

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Hallo Günter,

 

an Window ist Xp. Problem ist, dass er gar nicht startet, da scheinbar kein Strom (?)

 

Gruß

 

theodor

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hm, ok das wird aber nicht durch den Trojaner kommen sondern durch einen schlichten Defekt der Hardware. Also, als erstes sollte man die Festplatte ausbauen und diese an einen normalen PC anschließen das gelingt hiermit:

USB auf SATA Konverter für den direkten Anschluss alelr gängigen Festplatten an USB

Sie können also die Festplatte ganz normal per USB anschließen die HD wird dann auch erkannt aber nicht als C: sondern X: (je nach dem welcher Laufwerksbuchstabe noch frei ist). Dann machen Sie einen kompletten vollständigen Virenscann:

: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Testphase ablehnen > vollständiger Scan > Ergebnisse anzeigen > bei Fund auf entfernen gehen. Zur Vorsicht sollte ein weiterer Virenscanner drüber laufen z.B. Kaspersky oder Personal Avira AntiVir oder auch Avast Free, G-Data usw. sprich ein zweiter Virenscanner das wäre von Vorteil.

Danach sollten Sie sich dem PC zuwenden und diesen prüfen zunächst muss das Gerät mit einem Kompressor (max. 6 Bar) entstaubt werden, es muss überprüft werden ob die RAM-Module korrekt sitzen usw. die Lüfterschlitze müssen sauber sein etc.

Sobald Sie wie o.a. Zugang zur Festplatte erlangt haben und der Scan fertig ist, sichern Sie bitte alle wichtigen Daten. Da Sie kein DVD-Laufwerk haben, ist es schwierig denn Sie müssen ein ext. per USB anschließen jedoch kann das alte XP damit während des Setups nichts anfangen, erst eine XP CD mit Service Pack 3 erkennt USB-Geräte während der Installation.

Falls Sie beides haben, können Sie eine sog. XP Reparaturinstallation druchführen:

Windows XP Reparaturinstallation in diesem konkreten Fall nur mit XP Service Pack 3 CD möglich

Wenn das Gerät sich nicht mehr einschalten läßt dann kanns logischerweise nur am Akku selbst liegen oder am Netzteil. Das Mainboard käme aber auch in Frage und leider auch eine defekte Festplatte daher versuchen Sie zuerst einen Scan durchzuführen der o.a. Adapter ist dafür notwendig, da das Gerät ja offensichtlich nicht mehr korrekt funktioniert.

Gruss Günter