So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6965
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Mein Lenovo G550 fährt nicht mehr hoch, Bildschirm bleibt schwarz

Kundenfrage

Mein Lenovo G550 fährt nicht mehr hoch, Bildschirm bleibt schwarz Azeige Festplatte geht kurz an, dann geht nichts mehr.

Hin und wieder fährt er dann doch hoch - absolute Ausnahme (Grafikkarte ist nicht defekt!)
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

versuchen Sie folgendes: Akku raus nehmen, das Netzteil entfernen, dann den Pwoerknopf für mind. 20 Sekunden gedrückt halten. Danach einmal mit Druckluft das Gerät an allen Öffnungen reinigen. Ursache kann hier lapidar der Akku sein ich gehe aber davon aus, das Sie das schon geprüft haben.

Es bliebe noch der Versuch einen ext. Bildschirm anzuschließen. Nach der o.a.Prozedur bitte einmal den Akku wieder einsetzen und das Netzteil anschließen. Fährt das Gerät erneut nicht hoch, dann kann der Hauptspeicher (RAM) oder das Mainboard defekt sein. Der Speicher ließe sich schnell austauschen, das Mainboard allerdings nicht das muss von einer EDV-Fachwerkstatt oder dem Lenovo Service durchgeführt werden.

Sie können auch einma, testen, wie sich das Ger#t verhält, wenn keine Festplatte vorhanden ist in manchen Fällen ist es die Festplatte diese befindet sich unter Ihrem Gerät ähnlich der folgenden Abbildung:

http://www.zoll-auktion.de/auktion/daten/bilder_auktionen/galerie_262164_6.jpg

man kann die Festplatte recht leicht entfernen. Wenn Sie das Gerät mit Druckluft reinigen, gehen Sie vorsichtig vor der Kompressor darf nicht mehr als 6 bar Druck aufweisen, sonst kann es zu Schäden kommen. Prüfen Sie auch ob der Lüfter noch funktioniert (Hitzeproblem). Wenn sich ein defektes Board heraus stellt ist es oft eine kalte Lötstelle das kann ich jedoch leider aus der Ferne kaum feststellen. Teilen Sie mir doch die Ergebnisse mit und lesen Sie bitte auch meine erneute Antwort.

Gruss Günter

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hat leider alles nicht geklappt, ist wohl doch das Board...
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

das habe ich leider befürchtet (siehe meine letzte Antwort) in dem Fall muss wohl leider das ganze Board ausgetauscht werden. Bedenken Sie Das lohnt sich nicht mehr, wenn keine Garantie auf dem Gerät ist da der Umbau recht teuer ist. Sie müssen nun endscheiden, ob Sie dies machen lassen möchten. In der Regel wird man das Gerät direkt zum Hersteller senden, der den Austausch dann vornehmen wird. Leider war meine Vermutung also korrekt, leider.

Das habe ich in den letzten Monaten leider schon öfter gehabt, das wir die Boards austauschen lassen msusten bei einigen Herstellern erscheint sogar ein Techniker vor Ort (in der EDV-Fachfirma) in der Regel ist es aber so, das man das Gerät einsendet Sie müssem aber mit Kosten von bis zu 300 Euro rechnen "billig" ist der Spass daher nicht. Das lohnt sich auch nur, wenn das Gerät nicht älter als drei Jahre ist bzw. noch Garantie auf dem Gerät ist.

Gruss Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer