So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo Günter, können Sie mir noch einen Tip geben, wie ich

Kundenfrage

Hallo Günter,

können Sie mir noch einen Tip geben, wie ich diese VBA-Prozedur z.B. in ein Formular einbinden kann?

Freundliche Grüße
Rolf
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

bitte antworten Sie auf die eigentliche ursprüngliche Frage, da wir ansonsten durcheinander kommen. es ging um Access daher bitte nur auf meine letzte Antwort der anderen Frage antworten. Vielen Dank.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bezieht sich auf die Anfrage bzw. letzte Antwort von Ihnen am 24.02.2011.

 

Gruß

Rolf

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Halo,

diese Frage ist gelöscht daher teilen Sie mir bitte mit, was genau Sie da haben wollen. Ein Formular wird per VBA wie folgt geöffnet:

Docmd.Openform "name_formular", ac_normal

verweisen kann man wie folgt

Forms!Formular_name

es würde mir aber schon helfen, wenn Sie mir sagen was Sie da haben wollen.

Gruss Günter

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Hallo Günter,

nachfolgend die Antwort aus 2011:

 

Sie hätten leichteres Spiel, wenn Sie den Serienbrief direkt aus Access heraus erstellen würden sofern keine besonderen Formatierungen usw. notwendig sind zumal Sie ja auch das ganze von dort direkt in Word schicken können.

Das heisst: Ein VBA-Modul würde die Abfrage so wie sie ist erstellen und die Ergebnisse einfach an Word senden. Hier wäre ein Beispiel dafür:

http://www.software-chuchi.ch/praxis/microsoft_access_vba_office_automation_access_word_word_seriendruck_automatisch_starten.htm

Ich mache das immer so, da Word genau wie Excel was SQL angeht eher bescheiden sind. Probieren Sie es doch mal aus, ich bin sicher eine der beiden Lösungen muss zum Erfolg führen!

 

Gruß Rolf

 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, ja das sollten SIe ja testen. Sie müssen Ihre Frage konkretisieren sonst kann ich Ihnen definiv nicht helfen. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Hallo

 

können Sie mir noch einen Tip geben, wie ich diese VBA-Prozedur z.B. genau in ein Formular einbinden kann?

 

Gruß Rolf

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
nein, ich weiß gar nicht was Sie haben wollen! Wie soll ich Ihnen einen Tipp geben? Man kann Formulare per VBA gar nicht einbinden so etwas gibt es nicht! Innerhalb von Access geht es nur so:

Docmd.OpenForm "form_name", ac_normal

Das wars mehr gibts da nicht und wenn Sie von einem Formular aufs andere verweisen wollen:

Forms!form_name.Eigenschaft

außerhalb von Access können Sie gar keine Access Formulare starten das geht nicht. Falls das erwünscht ist, muss man z.B. in Excel das Microsoft Access als Objekt implementieren und von Excel aus Access fern steuern. Da Sie mir aber nicht sagen, was Sie eigentlich erreichen wollen kann ich Ihnen nicht helfen sie müssen also schon detailierter werden.

Gruss Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

es wäre hilfreich wenn Sie mir sagen würden, was genau Sie machen wollen ansonsten fische ich im trüben wissen Sie.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

in einem Access-Formular werden Daten geändert.

Nach den Änderungen sollen diese Daten automatisch von Access in ein neues Dokument in Word weiter verwendet werden.

Mit der VBA-Prozedur soll eine Schaltfläche (z.B. speichern") im Formular über Code ("beim Klicken") das Word-Formular öffnen und die Daten z.B. in Seriendruckfeldern einfügen.

Mit der Serienbrieffunktion entsteht der Nachteil, dass erst die Datenquelle bzw. die Verbindung Datenquelle - Dokument geschlossen werden muss, um in Access einen neuen Datensatz bearbeiten zu können.

Wird diese Datenverbindung nicht beendet, ist es (im Netzwerk !) nicht möglich, einen neuen Datensatz zu ändern und dann zu speichern.

 

Gruss Rolf

 

 

 

 

 

 

 

Mit

 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, das wird so nicht gehen dazu ist einiges an Programmieraufwand notwendig und das kann man nicht in 10 Min. lösen. Ich habe aber etwas, was für Sie zielführend wäre:

http://www.access-im-unternehmen.de/index1.php?id=300&BeitragID=360

da das ganze aufwendig ist, habe ich es verlinkt. Damit können Sie z.B. Texte an leere Dokumente senden usw. schauen Sie sich das einmal in Ruhe an das sollte das passende für Sie sein. Per VBA in Access wird ein Word-Objekt erzeugt und Word dann ferngesteuert d.h. man kann damit auch prinzipiell Seriendruckfelder befüllen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

können Sie die Programmierung übernehmen? Wenn ja, welche Kosten würden anfallen?

 

Gruss Rolf

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

zur Zeit leider nein da ich keine Möglichkeit dazu habe ich bin zur Zeit auch nicht vor Ort evt. könnte man das später machen aber aktuell geht es definitiv nicht. Ich würde mich dann die Tage noch einmal melden.

Gruss Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

also im Moment ist es sehr schlecht, leider da ich so viel zu tun habe, das ich im Moment leider keine weiteren Dinge machen kann. Gern können wir das aber später machen wenn Sie das wollen. Sie können sich das ganze ja ansehen. Falls Sie damit einverstanden sind, können Sie entsprechend Bescheid geben.

Gruss Günter