So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Ich habe mit Word 2010 folgendes Problem. Bei einigen Dokumenten

Kundenfrage

Ich habe mit Word 2010 folgendes Problem.
Bei einigen Dokumenten dauern die Übertragunszeiten zum Drucker Lexmark X543 extrem lang. Bei Serienbriefen 1 Seite in 5 Minuten.
Mfg
DK
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

passiert das auch in anderen Programmen? Haben Sie Windows 7 oder noch das ältere Vista oder gar das XP?

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Passiert nur bei Word. Habe Windows 7 (64bit). Verwende Office 2000. Druckertreiber ist auf dem neuesten Stand.

MfG

DK

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

also Sie haben doch Word 2010 installiert und wollen nur Word 2000 Dokumente öffnen und bei denen tritt das besagte Problem auf?

Bevor wir das konkrete Problem angehen sollten Sie erst einmal folgende Dinge tun: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Danach sollten Sie unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- RegScan


Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Dann: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

powercfg -H off (nur, wenn Sie kein Laptop haben!)

und:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren. Falls Sie keine Windows 7 DVD haben gehts auch ohne (das funktioniert jedoch nur unter Windows 7):

http://tipps4you.de/tipp-73-win7.html

Prüfen Sie einmal, ob Ihre Festplatte noch vollständig intakt ist das können Sie mit dem folgenden Programm tun:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

System am Ende neu starten. Man kann in den Druckereinstellungen auch noch etwas machen:

Start > Geräte und Drucker > auf Ihren Lexmarkdrucker (sollte der Standarddrucker sein) > rechte Maustaste > Druckereigenschaften > Register Erweitert > Daten sofort zum Drucker senden.

Bitte teilen Sie mir doch das Ergebnis mit und lesen Sie auch meine erneute Antwort. Im Zweifel schaue ich mir da gern per Fernwartung an.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Habe Ihre Empfehlungen ausgeführt. Keine Verbesserung. Es sind keine Word 2000 Dokumente sondern Word 2010.

MfG

DK

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
In dem Fall würde ich folgendes machen:

1. Prüfen, ob das Problem auch woanders auftritt nicht nur in Office
2. die Druckertreiber aktualisieren

http://support.lexmark.com/index?page=home&locale=DE&userlocale=DE_DE

Falls auch das nichts bringt und das Problem nur unter Office 2010 besteht müssen Sie dieses gem. folgender Anleitung löschen und neu installieren.

http://office-blog.net/post/Office-2010-vollstaendig-entfernen-und-erneut-installieren.aspx

Hinweis: Nach der Deinstallliert erneut den CCleaner laufen alssen gem. den Hinweisen für CCleaner dann System neu starten und erst jetzt Office 2010 neu installieren.

Falls auch das nichts bringt, liegt es u.U. an Ihrem Drucker d.h. einmal alle Kabel überprüfen, Drucker neu starten, USB-Port wechseln etc.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Habe alles gemacht. Problem bleibt bestehen.

Habe jetzt auf meinem Brother Laserdrucker (Mono) zur Probe gedruckt. Da ist es kein Problem.

Scheint also am Drucker zu liegen.

Fällt Ihnen dazu noch was ein. Neueste Software wurde nochmal installiert. USB-Anschluss gewechselt.

MfG

DK

 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

das sagte ich Ihnen ja bereits ich zitiere:

"Falls auch das nichts bringt, liegt es u.U. an Ihrem Drucker d.h. einmal alle Kabel überprüfen, Drucker neu starten, USB-Port wechseln etc."

(siehe meine vorherige Antwort!). Also, was mir dazu einfällt ist folgendes: Ich habe Ihnen mit geteilt, das es u.U. am Drucker liegt an dem Drucker kann man nun folgendes tun:

1. Druckerspeicher austauschen
2. Drucker vollständig zurücksetzen
3. Drucker an einem anderen PC testen
4. USB-Kabel selbst austauschen

Den Drucker auf Werkseinstellungen zurücksetzen kann man normalerweise im Menü direkt am Drucker dort unter System > Werkseinstellungen (o.ä.) das könnte ein Grund sein. Ein anderer wäre defekter Speicher wenn Sie unsicher sind, muss sihc jemand den Drucker anschauen, denn ein Drucker ist kein PC und da kann man eigentlich nichts selbst reparieren.

ACHTUNG WICHTIGER HINWEIS: Bitte akzeptieren Sie nur, wenn ich Ihnen helfen konnte, um Fehlakzeptierungen zu vermeiden! Ich bin natürlich weiter hin für Sie da!

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke für Ihre Tipps. Habe die Hotline von Lexmark angerufen. Mir wurde ein anderer Treiber empfohlen. Habe ich installiert. Auch kein Erfolg. Werde mit Lexmark veruchen eine Lösung zu finden. Danke für Ihre 'Hilfe.

MfG

DK

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, kein Problem würde aber hier eindeutig sagen: Drucker ist wohl defekt das war ja meine letzte Vermutung. Das haben wir auch schon mehr mals gehabt. Akzepteiren Sie also nur, wenn Sie der Ansicht sind das ich helfen konnte (weil ja ein Defekt offenkundig vorliegt und dieser von mir vermutet wurde aber nicht behoben werden kann). Ich bin natürlich wie gesagt weiter für Sie da! LG Günter