So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Hallo, beim Versuch mpeg-konvertierte Videodateien abzuspielen,

Kundenfrage

Hallo,
beim Versuch mpeg-konvertierte Videodateien abzuspielen, erhalte ich sowohl beim
Realplayer Plus als auch beim Windows Media Player 11 folgende Fehlermeldung:
"...player.exe hat ... und muß beendet werden." Folgende Datei ist dafür verantworlich
und auf meinem System (Windows XP Prof.) nicht auszumachen: dsfoggdemux2.dll.
Eine Systembereinigung hat hier keine Abhilfe geschaffen. Wie ich diversen Internetforen
entnehmen konnte, scheint diese Datei allerdings auf verschiedenen Ebenen Probleme zu bereiten.
Vielleicht können Sie mir ja weiterhelfen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  karsten peter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag und willkommen bei justanswer.de,

 

wenn es nur um diese speziellen kovertierten Dateien geht und das Problem sonst nicht auftritt, versuchen Sie mal bitte den VLC-Media Player, dies ist der ultimative Allesfresser unter den Playern.

 

Mit besten Grüßen!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

in Ihrer Antwort umgehen Sie das Problem doch nur. Die Vorzüge des VLC-Media Players sind mir längst bekannt. Ich hätte eher Aufklärung über den Grund

der Fehlermeldung erwartet. Benötigt z.B. Windows die genannte Datei zur

Durchführung bestimmter Aufgaben? Auf meinem System fehlt sie jedenfalls - wie bereits

erwähnt. Wenn Sie mir nicht helfen können, leiten Sie mich doch bitte weiter.

Mit freundlichem Gruß

 

Arne Marwin

Experte:  karsten peter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich bin das Problem nicht umgangen und nein es handelt sich nicht um eine wichtige Sytsemdatei.
Ich schrieb nicht umsonst, "... Wenn das Problem nur .... Speziell auftritt..." .

Mit besten Grüßen!
karsten peter, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 510
Erfahrung: Netzwerke, Windows Server, Lotus Notes, Hardware Fehlerbehebung
karsten peter und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

meinten Sie vielleicht das hier:

http://www.filerepair.ca/DLL-EXE-downloads/d/ds/dsfOggDemux2.dll-Download-File-dsfOggDemux2.dll.html

das hat nichts mit Ihrer MPEG-Datei zutun. Das Sie diese nicht wieder geben können dürfte einzig daran liegen, das Sie für den Real Player (nicht notwednige Software) und dem Windows Media Player keinen passenden Codec haben. Der Windows Media Player kann nicht mal 10% der Standardformate abspielen, wenn keine passenden Codecs vorhanden sind.

http://www.chip.de/downloads/Ogg-Codecs_41651799.html

Das ist wohl der Codec, der Ihnen zum abspielen fehlt. Wenn dieser installiert ist, sollte Windows Media Player auch Ihre Dateien abspielen können.

Aus diesem Grund hat mein Kollege Ihnen das deutlich bessere Programm VLC-Player empfohlen. Der Windows Media Player hat leider nur einen einzigen Vorteil er kann besser mit Playlisten umgehen und diese besser organisieren ansonsten ist der Windows Media Player im Gegensatz zu anderen Programm eben doch sehr einfach gehalten.

Starten Sie mal den PC neu > drücken Sie sofort F8 > "abgesicherter Modus mit Netzwerk" > als Administrator anmelden (kein Kennwort) und machen dann folgendes:

Hallo,

bevor wir das konkrete Problem angehen sollten Sie erst einmal folgende Dinge tun: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Danach sollten Sie unnötige Software deinstallieren das wäre vorallem:

- TuneUp Utilities
- alles, was Uniblue enthält
- alle möglichen Toolbars
- RegistryBooster
- alle Google Programme, sofern nicht benötigt
- RegScan
- DriverScan
- FreeRegScan
- DriverBoost

Am besten und einfachsten geht das mit dem sog. Revo Uninstaller:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Das Prgoramm runterladen, installieren und starten. Dann das jeweilige Programm: Rechtsklick > Uninstall > Modus "Gefahrlos" > den Anwesiungen folgen. Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten.

Dann: Windowstaste+R > cmd > OK und folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren.

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Bitte teilen Sie mir doch das Ergebnis mit und lesen Sie auch meine erneute Antwort.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank!

Mit der Installation des Tools laufen der MediaPlayer und Co. wieder einwandfrei.

Auch Ihre übrigen Ratschläge waren sehr hilfreich für mich.Das Geld gehört Ihnen.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

super! Na da freue ich mich doch sehr, das es nun läuft! Über eine Akzeptierung (grübner Knopf unter meiner Antwort) bin ich daher dankbar und stehe Ihnen sehr gern weiter zur Verfügung.

Mir ist aufgefallen udn auch mein Kollege teilte mir dies gerade mit, das Sie bei meinem Kollegen die Akzeptierung ausgelöst haben somit haben Sie leider dei falsche Antwort akzeptiert ggf. müssten wir das anders lösen in dem Sie bei mir akzeptieren und ich mit meinem Kollegen spreche, das Sie den dort akzeptierten Betrag zurück erhalten. Update: Mein Kollege teilte mir mit, das Sie das Geld der anderen Akzeptierung zurück erhalten d.h. es wäre super, wenn Sie meine Antwort also diese hier akzeptieren würden dafür danke XXXXX XXXXX ganz herzlich und bin gern weiter für Sie da!

LG Günter
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung: Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.