So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Pucky80.
Pucky80
Pucky80, IT-Systemkaufmann
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1575
Erfahrung:  MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
59969578
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Pucky80 ist jetzt online.

Mein relativ altes Acer Aspire Notebook hat ein MS XP Betriebssystem,

Kundenfrage

Mein relativ altes Acer Aspire Notebook hat ein MS XP Betriebssystem, aufgerüstet auf SP3. Es hat einen eingebauten Broadcom WLAN-Adapter (54 MBit/s). Um einen 300 MBit/s DLink CardBus-Adapter zu installieren, deinstallierte ich zuerst den eingebauten Adapter, woraufhin das System nicht mehr startete. Da Acer nur Recovery CD's geliefert hat, reparierte ich das System mit einer gekauften Windows XP Original CD (SP2), und der Startvorgang funktionierte bis zum Anmeldebilschirm mit den User-Symbolen. Wenn ich aber jetzt einen User auswähle und das Passwort eingebe, dann kommt die Meldung: Diese Windows-Kopie muss aktiviert werden, bevor Sie sich anmelden können (Ja / Nein). Bei nein kommt man direkt wieder zum Anmeldebildschirm, bei ja sieht man nur den Desktophintergrund und es passiert garnichts. Abgesehen davon ist die Kopie ja längst aktiviert. Beim abgesicherten Modus kann man nichtmal die zuständige Telefonnummer erfahren, beim abgesich. Modus mit Netzwerktreibern wird man darauf hingewiesen, dass die Aktivierung notwendig ist, und nur im normalen Modus erfolgen kann. WAs ist hier zu tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Marc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

hier im vierten Punkt (Antwort von Peter Jasik) wird der Workaround welcher im Abgesicherten Modus auszuführen ist im Detail beschrieben.

http://www.xpdiskussion.com/printthread.php?t=6339

Damit sollte es dann wieder klappen.
Experte:  Marc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

Ihre Frage ist aktuell noch offen und ich würde gerne wissen, ob ich Ihnen noch weiterhelfen kann.

Sollte meine Antwort Ihnen bereits geholfen haben, würde ich Sie bitte meine Antwort zu akzeptieren,
damit die Frage geschlossen werden kann.

MFG

Marc Broch
Experte:  Marc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

Ihre Frage ist weiterhin offen und ich würde gerne wissen, ob ich Ihnen noch weiterhelfen kann.

Sollte meine Antwort Ihnen bereits geholfen haben, würde ich Sie bitte meine Antwort zu akzeptieren, damit die Frage geschlossen werden kann.

Über eine kurze Rückmeldung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

MFG

Marc Broch
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

tut mir leid, dass ich mich jetzt erst melde, aber ich hatte in den letzten Tagen wenig Zeit.

Ich habe heute Ihren Lösungsvorschlag ausprobiert.

Im abgesicherten Modus veränderte ich drei Einträge im angegebenen Schlüssel in der Registry.


Nachdem ich %systemroot%\system32\oobe\msoobe.exe /a in Start / Ausführen eingegeben hatte, kam nicht der Aktivierungsbildschirm, sondern wieder die mir altbekannte Meldung, im abgesicherten Modus sei keine Aktivierung möglich, man solle den normalen Modus nehmen. Das gleiche Spiel wie vorher auch im normalen Modus, die Anmeldung endet, wenn man sich für die Aktivierung entscheidet, in einem leeren Desktophintergrund.

Was kann man noch versuchen?

MfG

Christian Dietsch

P.S.: Ich werde ab jetzt schneller reagieren!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Broch,

es wundert mich sehr, dass die Korrespondenz einfach ohne jegliche Nachricht geschlossen wurde.

Ich würde Ihnen ja gerne eine positive Beurteilung geben, doch ohne weitere Erläuterung zwingen Sie mich ja geradezu, Sie negativ zu beurteilen!

Bitte melden Sie sich und stellen Sie Ihr Verhalten klar.

MfG

Christian Dietsch
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Die Antwort löst nicht mein Problem. Wie ich in meiner ersten Frage erläuterte, wird jedesmal nach Ankündigung des Aktivierungsbildschirms (Windows XP) im normalen Modus lediglich der leere Desktophintergrund gezeigt, im abgesicherten Modus auf den normalen Modus verwiesen. Dies auch bei Anwendung des Lösungsvorschlages. Der Fall wurde nach meiner weiteren Frage ohne Reaktion geschlossen. Das empfinde ich als äusserst unzuvorkommend.
Ich hoffe, ich erhalte bald eine zum Ziel führende Antwort!
Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

wenn Sie nichts dagegen haben würde ich gerne übernehmen:

Folgendes Szenario:

Sie haben eine Windows XP original CD mit SP2 genommen und nutzen dabei den Lizenzschlüssel, welcher auf dem Aufkleber steht (ein Acer OEM Lizenzschlüssel). Die Aktivierung wird in diesem Falle gar nicht funktionieren, selbst telefonisch nicht.

Bei Windows XP ist es noch so, dass wenn Sie eine OEM Version besitzen auch Windows von einer OEM CD installieren müssen. Installieren Sie Windows von einer Original CD so wird die Aktivierung abgelehnt.

In Ihrem Fall wäre es so, ganz abgesehen davon, dass der Aktivierungsvorgang ja nichtmal zustande kommt.

Deswegen von meiner Seite aus folgender Hinweis:

Wenn Sie Daten auf der Festplatte haben sollten Sie diese auf einem externen Medium sichern. Sie können beispiels weise die Festplatte ausbauen und in einen anderen PC verbauen um auf die Daten zuzugreifen, oder aber Sie nutzen eine Live CD von welcher Sie das Notebook starten und sichern anschliessend die Daten. Am besten auf einen USB Stick oder eine externe Festplatte.

Wenn ALLE Daten gesichert sind installieren Sie WIndows XP über die Recovery Funktion neu. Je nach Modell können Sie die WLAN Funktion per Schalter am Notebook ausschalten. Dies sollten Sie vor der Installation tun damit der WLAN Adapter nciht mit erkannt wird. Nach der Windows XP Installation erfolgen die weiteren Standardtätigkeiten:

-Alle Updates installieren
- Treiber installieren (am besten die neuesten Versionen von der Herstellerhomepage herunterladen)
- Programme installieren

Ich hoffe ich kann Ihnen hiermit weiterhelfen. Bei Rückfragen stehe ich Ihnen heute bis ca. 14 - 15 Uhr zur Verfügung.
Pucky80, IT-Systemkaufmann
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1575
Erfahrung: MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
Pucky80 und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn ich noch einmal das System mit der Original-CD repariere und ihren Lizenzschlüssel nehme, geht es auch nicht? (Dann müsste doch die OEM-Lizenzschlüssel-Information weg sein, oder steht sie dann noch in der Registry oder wo sonst?)
Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

wenn auf Ihrem Lizenzschlüsselaufkleber das Wort OEM mit draufsteht kann dieser Lizenzschlüssel nur aktiviert werden, wenn Windows XP von einer OEM-Installations-CD (z.b. von HP, Dell, Medion usw.) installiert wurde.

gegenenfalls können Sie eine Original Microsoft Windows XP CD nehmen und die Installation mit dem vorliegenden Schlüssel vornehmen, Sie scheitern aber später an der Aktivierung.

Deswegen bleibe ich bei meinen oben genannten Tipps. 1. Datensiherung und 2. Recovery. Alternativ erwerben Sie eine komplett neue Lizenz inkl. Lizenzschlüssel und passendem Installationsdatenträger. Diese gibt es für Windows XP bereits für um die 20 Euro.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Pucky80,

jetzt wird es ganz vewirrend: Auf dem Aufkleber, der auf meinem Notebook befestigt ist, ist nicht vermerkt, dass es eine OEM Version ist (Windows XP Home Edition Acer Incorporated, aber nicht OEM). Auf dem Aufkleber der Original XP CD ist aber tatsächlich OEM vermerkt. Es scheint also umgekehrt zu sein, als wir dachten: Die Acer Recovery CDs sind keine OEM Version, während die teuer gekaufte 'Original' CD eine OEM Version ist. Fragt sich nur: OEM wofür?

Oder bedeutet der Vermerk 'Acer Incorporated' automatisch, dass es sich um eine OEM-Version handelt?

Dann allerdings hätte ich ja zwei OEM Versionen und es müsste theoretisch auch so funktionieren. Fragt sich bloß, welchen Product Key ich angeben muss: Den vom Notebook, oder den von der 'Original' OEM CD.

Bitte, ich möchte auf jeden Fall um eine Neuinstallation herumkommen. Erstens wäre das ein immenser Aufwand, und zweitens bin ich mir nicht sicher, ob ich die Installations CDs / Downloadsdateien / Seriennummern bzw Produkt Keys für mich wichtiger Programme noch habe. Ich denke mal, wenn ich tatsächlich zwei OEM-Versionen habe, müsste nur noch geklärt werden, warum im normalen Modus auf die Frage, ob man aktivieren möchte, lediglich der Desktophintergrund erscheint. Ich denke das ist der Punkt.

Abschließend: Warum sollte ich eine XP CD incl. Product Key erwerben, wenn ich zwei legale Versionen rechtmäßig erworben habe (eine mit dem Notebook), die nicht mehrfach in Gebrauch sind?

Viele Grüße

Christian Dietsch
Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 5 Jahren.
OK, ich wusste nicht, dass Sie zwei unterschiedliche Komplettversionen haben. ich bin nur von den dem reinen Installationsdatenträger ausgegangen.

Probieren Sie folgendes:

Die Aktivierungshotline von Microsoft erreichen Sie unter:

0800 - 28 48 283

Wenn die sprachgesteuerte Aktivierung fehlschlägt gelangen Sie zu einem Mitarbeiter von Microsoft. Dieser kann die Aktivierung vornehmen.

Es gibt zwar zusätzlich ein Tool um bei einem bestehenden Windows XP den Lizenzschlüssel zu ändern, dafür müssten Sie aber zumindest die Windowsoberfläche erreichen können, was leider nicht geht, da Windows sich nach der nicht erfolgten Aktivierung wieder abmeldet. zur Info aber hier der Link dazu:

http://www.chip.de/downloads/Windows-Product-Key-Aktualisierungstool-1.7_21238708.html
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Pucky80,

die deutsche Windows Aktivierung hat Sonntags geschlossen. Inzwischen probiere ich nochmal die Reparatur. Morgen rufe ich bei der Produktaktivierung nochmal an.

Bis dann

Christian Dietsch
Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, ich warte einfach auf Rückmeldung :)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Am Montag habe ich mich entschlossen neu zu installieren. Alles funktionierte, einschließlich SP3 und IE8. Die Installation des 802.11/n Adapters bereitete Schwierigkeiten: laut Hardwaremanager war er btriebsbereit, bekam aber unter keinen Umständen eine Verbindung mit dem Netzwerk. Habe ich wieder den Adapter des Gerätes installiert, der selbst parallel zu dem anderen eine Verbindung bekommt. Dann nach dem Abmelden wurden noch weitere Updates installiert und der Computer ausgeschaltet. Und heute: fuhr er nicht mehr hoch. Ich habe keine Lust mehr. Habe inzwischen ein neues Notebook bestellt, auch wenn es wie ein Softwarefehler aussieht. Die Daten sind übrigens auf einer USB-Festplatte gesichert. Jetzt werde ich zwar Ihre Antwort akzeptieren, aber bemerke dazu, dass ich ja eigentlich um eine Neuinstallation herumkommen wollte. Auf eine Neuinstallation kann man auch selber kommen.

Viele Grüße

Christian Dietsch
Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die Antwort. Es ist nicht immer leicht von der Ferne alles komplett richtig zu diagnostizieren. Wenn ein System aber so zerscossen ist, dass es nicht mehr funktioniert, oder aber wie in Ihrem Falle die Aktivierung fehlschlägt hat man leider nicht mehr allzuviele Chancen um an einer Neuinstallation vorbeizukommen. Ich danke Ihnen für die AKzeptierung und wünsche Ihnen eine angenehme Woche.