So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Pucky80.
Pucky80
Pucky80, IT-Systemkaufmann
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1575
Erfahrung:  MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
59969578
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Pucky80 ist jetzt online.

Guten Tag! Für meinen Arbeitgeber (Amt für Lehrerbildung Frankfurt)

Kundenfrage

Guten Tag!
Für meinen Arbeitgeber (Amt für Lehrerbildung Frankfurt) muss ich ein PDF-Formular erstellen, das als Gutachten von allen Schulleiter/innen in Hessen, die Referendare ausbilden, verwendet werden soll. Nun fand ich zu meinem Schrecken heraus, dass Adobe die Anzahl für abspeicherbare Formulare auf max. 500 begrenzt hat.
Gibt es dennoch eine Möglichkeit, ein Formular mit Acrobat herzustellen, das keine solche Begrenzung enthält.
Für eine zügige Beantwortung wäre ich sehr dankbar, weil meine Vorgesetzten auf eine schnelle Lösung des Problems drängen. DANKE!
Derzeit arbeite ich von zu Hause und habe aktuell keinen Zugang zu Adobe Acrobat (nur eine Testlizenz auf dem Windows-Rechner meiner Tochter).
Mit freundlichem Gruß
Gunther Werner
Amt für Lehrerbildung, Abt. II
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

sie haben Recht. Sie können maximal 500 ausgefüllte, abgespeicherte Formulare zurückerhalten. Dies ist in Acrobat integriert und kann nicht umgangen werden.
Ist es nicht möglich zwei Formulare zu erstellen und zu verteilen? Also einmal das was Sie jetzt haben und zweitens ein ganz leicht abgewandeltes Formular?
Pucky80 und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX schnelle Antwort!
Ich beschreibe Ihnen kurz den gewünschten Vorgang:
- Die Schulleiter erhalten per E-Mail das PDF-Formular (Gutachten)
- Sie füllen das Gutachten an ihrem PC aus
- Sie sollten in der Lage sein, ihre Einträge abzuspeichern (das ist das Problem!), damit sie auch über einen längeren Zeitraum am Gutachten arbeiten können (sie haben den Referendar 21 Monate an der Schule)
- Zuletzt müssen die Schulleiter das ausgefüllte Gutachten an ihrem PC ausdrucken, unterschreiben und stempeln (das ist in unserer Behörde bisher noch die einzige erlaubte Form; digitale Signaturen oder so etwas werden noch nicht akzeptiert)
- Das Gutachten wird per Post an eine andere Behörde weitergeleitet, die es archiviert

Ich benötige also ein Formular, das von mehr als 500 Nutzern ausgefüllt und abgespeichert werden kann (eine abgewandelte Form kommt leider nicht in Frage, weil das Formular mehrere Jahre für mehrere Tausende Referendare zum Einsatz kommen soll.

Danke XXXXX XXXXX Auskunft!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es geht im Endeffekt nur um das Speichern. Das muss so funktionieren, da es bei der 500 User Begrenzung um die Rücksendung der Formulare geht.

Es können also maximal 500 Formulare ausgewertet werden.

Damit die Benutzer das Formular speichern können muss dies im Acrobat so eingestellt werden:

Sie finden dies unter: Erweitert/Verwendungsrechte in Acrobat Reader aktivieren
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie verstehen wahrscheinlich, dass ich mir 100% sicher sein muss, dass der 501. Schulleiter, der das Formular ausfüllt und es abspeichern möchte, keine Meldung wie "Lizenz ist erschöpft" bekommt!!

Ich zitiere den Hilfetext von Acrobat, um den es geht:

Einschränkungen beim lokalen Speichern ausgefüllter Formulare
In Acrobat Standard, Acrobat Pro und Acrobat Pro Extended kann Benutzern von Adobe Reader 8 oder höher die Berechtigung zum Ausfüllen und lokalen Speichern von PDF-Formularen gewährt werden. Die Verwendung der Funktion für erweiterte Benutzerrechte in Reader zum lokalen Speichern von PDF-Formularen (so genannte erweiterte Dokumente) ist in zweierlei Hinsicht eingeschränkt:

Einschränkung der Anzahl der verteilten erweiterten Dokumente Benutzer von Acrobat Standard, Acrobat Pro oder Acrobat Pro Extended können ein erweitertes Dokument an eine unbegrenzte Anzahl von Empfängern zum Ausfüllen senden. Beispiel: Ein Acrobat-Benutzer veröffentlicht eine leere Formularvorlage auf einer Webseite. Diese Formularvorlage kann dann von Personen ausgefüllt und anschließend als PDF-Formular lokal gespeichert werden. Auf die Vorlage können beliebig viele Personen zugreifen. Allerdings kann der Acrobat-Benutzer nur 500 der ausgefüllten Formulare zurückerhalten. Diese Einschränkung bezieht sich sowohl auf elektronisch ausgefüllte als auch auf Papierformulare.

Diese letzten vier Worte könnten evtl. bedeuten, dass der 501. Ausfüller (und Ausdrucker des ausgefüllten Formulars) dies nicht mehr tun kann. Und genau das muss ich mit absoluter Sicherheit ausschließen.

DANKE XXXXX XXXXX Mitdenken!
Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es geht in der Lizenzbestimmung um das zurückbekommen der Formulare. Das heisst wenn 500 Personen das Formular speichern und Ihnen zurückschicken kann Adobe Acrobat diese 500 Formulare auswerten. Das 501 Formular kann nicht mehr ausgewertet werden. Es können aber merh als 500 Personen auf das Formular zugreifen und auch lokal abspeichern.

Da die Formulare ausgedruckt und unterschrieben zurückgeschickt werden entfällt die Auswertung per Adobe Acrobat. Das Programm wertet dementsprechend genau 0 Formulare aus, da es ja lediglich die Formulare verteilt.

Das Abspeichern ist gar kein Problem, da es lediglich um das zurückschicken und Auswerten per Adobe Acrobat geht.

ich hoffe ich habe das verständlich beschrieben?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Geduld!

Ich habe Ihre Antwort verstanden.

Nur verstehe ich immer noch nicht, warum die Acrobat-Hilfe von den "Papierformularen" spricht, die am Ende des Hilfetextes erwähnt werden.



Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Auswertung Ihrer Behörde wird ja nicht per Acrobat gemacht, somit entfällt die Auswertung per Acrobat und die Begrenzung.

Acrobat kann zurückerhaltene Formulare einlesen und auswerten, z.B. die Ergebnisse ineine Excelliste ausgeben. Und nur darum geht es, um die Auswertung, welche von Acrobat durchgeführt wird.

Wenn ich Sie richtig verstanden habe werden bei Ihnen die Formulare verteilt oder per Download zur Verfügung gestellt. Das kann an mehr als 500 Personen geschehen.

Die Benutzer ansich füllen die Formulare aus und speichern diese ab und zum Abschluss werden die Formulare nicht per Mail zurückgeschickt sondern postalisch. Und diese postalischen Dokumente werden manuell ausgewertet und nicht im Acrobat. Dementsprechend ist Ihr Vorhaben zu realisieren.

nur für den Fall, dass der Acrobat zur Auswertung genutzt werden soll muss eine Adobe Acrobat Server Lizenz erstanden werden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich danke XXXXX XXXXX für Ihre Antwort!
Sie haben mir sehr geholfen!
Ihnen ein schönes Wochenende!
Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank :)
Ihnen auch ein schönes Wochenende.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer