So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Pucky80.
Pucky80
Pucky80, IT-Systemkaufmann
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1575
Erfahrung:  MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
59969578
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Pucky80 ist jetzt online.

Beim einschaltem des Computers wird ein uraltes Datum eingestellt.

Kundenfrage

Beim einschaltem des Computers wird ein uraltes Datum eingestellt. Die automatische Zeityvnchronsiation funktioniert auf Grund von Norton nicht. Wie kann die autom. Zeit sync Zulassen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

bei jedem Einschalten des Rechners wird das Datum auf ein relativ altes Datum zurückgesetzt und die Uhrzeit ansich ebenfalls?

Dann ist die Batterie, welche auf dem Mainboard verbaut ist defekt und muss getauscht werden. Die Batterie ist dafür zuständig, dass das BIOS seine Informationen speichern kann, auch wenn der PC ausgeschaltet ist. Ist die Baterie defekt, so verliert das BIOS siene Informationen und stellt sich bei jedem Start auf Werkseinstellungen zurück.
Windows übernimmt die Einstellungen aus dem BIOS und hat somit auch ein veraltetes Datum in seinem System.

Bei einerm normalen PC ist der Aus- und Wiedereinbau der Batterie sehr einfach. Öffnen Sie den PC und schauen auf das Mainboard. Eine runde Knopfzelle muss entnommen werden und durch ein baugleiches Modell ersetzt werden. ImNormalfall handelt es sich um folgende Knopfzelle:

3V CR2032

Die genaue Beschreibung ist auf der Batterie aufgedruckt. Die Baterie bekommen Sie in jedem Elektrofachmarkt, oder Computerfachmarkt.
Nach Austausch der Batterie und einmaligen Neueinstellen des Datums/Uhrzeit im BIOS sollten die EInstellungen nicht mehr verloren gehen.
Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
gibt es eine möglichkeit Norton zu konfigurieren dass eine automatische zeitsync zugelassen wird ?
Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Welhes Betriebssystem verwenden Sie und welches Norton Produkt verwende Sie genau?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Windows XP, Norton360
Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sind Sie denn sicher, dass Norton die Sync blockt?

Schauen Sie bitte in den Eigenschaften von Datu,/Uhrzeit -> Internetzeit welcher Server eingestellt ist? Es sollte time.windows.com sein. Testen Sie manuell die Synchronisation.

Kommt eine Fehlermeldung (wie z.B. RPC nicht verfügbar)? Dann befolgen Sie folgende Bfehle:

Start ---> ausführen ---> cmd
w32tm /unregister (eventuelle fehlermeldungen ignorieren)
Rechner neu starten
start ---> ausführen ---> cmd
w32tm /register
net start w32time

Nun testen Sie nochmals die Synchronisation.

Um den Zeitintervall für die Sync zu ändern öffnen Sie regedit (Start -> Ausführen)
und suchen Sie folgenden Schlüssel:

hkey_local_machine\system\currentcontrolset\services\w32time\timeproviders\ntpclient

Geben Sie neben
specialpollinterval einen Wert in Sekunden ein (z.B. 3600 für eine Stunde).


Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Eine gute Anleitung zur Konfiguration der Firewall finden Sie hier:

http://service1.symantec.com/SUPPORT/INTER/norton360intl.nsf/0/c99e82c45fe0c91a802573710046c0c2

Sie müssen Port 123 UDP öffnen um die ntp Funktion nutzen zu können.