So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6087
Erfahrung:  Selbststaendiger DL, Hard/Software, Windows, Mac, MSO
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
autsch_news ist jetzt online.

COREL-DRAW-Problem: Hallo! Ich habe unter Win7(32) CorelDRAW

Kundenfrage

COREL-DRAW-Problem:
Hallo!
Ich habe unter Win7(32) CorelDRAW Graphics Suite X3 installiert. Lange Zeit lief es anstandslos, bis irgendwann einige Werkzeuge in PhotoPaint, zB. der Pinsel, Klonen pp. nicht mehr funktionierten. Alle Werkzeige, die "Farbe aufs Papier bringen" sollen, sind wirkungslos.
Neuinstallation (zunächst Reparatur) und später auch nach Deinstallation sind erfolglos.
Einzige Hilfe war zunächst, das ganze Win7-System neu aufzubauen (mit allen Nachteilen!) und X3 zu installieren.
Nach Monaten nun das gleiche. DRAW funktioniert, auch einige Werkzeuge in PP nur die genannten (Farbe bringenden) nicht. Leider hab ich ein Image erst danach gefertigt.
Wieder Deinstallation und alle Dateien und Ordner, die mit Corel zu tun haben, gelöscht zusätzlich in der Regedit-Datei ALLE Hinweise auf Corel von Hand gelöscht und X3 neu installiert.
Ergebnis: PhotoPaint erscheint mit denselben Mängeln (!!!), so als wenn es gar nicht deinstalliert pp. wurde.
Wieso das? Win7 müsste doch eigentlich gar nicht mehr "wissen", dass X3 mal da war.
Ist das Problem bekannt? Wie kann ich es ggf. lösen?
Ach ja, m.H.d. Kompatibilitätsproblem-Routine klappt es auch nicht.
Andere Malprogramme funktionieren, ich steh nun aber mal seit >10 Jahren auf CORELDRAW.
In meinem Alter fällt das Umdenken so schwer ;-)
Danke XXXXX XXXXX erstmal und auch fürs Nachdenken.
Mit freundlichen Grüßen
N. Leiste [email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,

Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

 

Um große Dateimengen zu löschen (deinstallieren) verwende ich RevoUninstaller (Freeware) hier kann ich ganz gezielt alles löschen. Genau meine ich das ich dies mit Punkt4 (Erweitert) ausführe. Dabei werden auch alle Unterordner durchsucht und entfernt.

Als Ergänzung verwendet man zusätzlich noch Ccleaner (Freeware) um auch alle leeren daten zu entfernen. Im Anschluss daran startet man dann den Computer und kontrolliert mit den gleichen Programmen nochmals ob alles entfernt ist und installiert erst danach das Programm erneut.

Den Win7 legt immer eine Schattenkopie an, von jeder Datei die auf dem Computer vorhanden ist, falls mal Probleme auftauchen sollte damit man die funktionierente austauschen kann. In der Theorie klappt es nur in der Praxis wurde dies zu wenig getest.

 

Mfg