So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an B.Tröster.
B.Tröster
B.Tröster, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 126
Erfahrung:  gute Kenntnisse im Bereich: EDV, Betriebssysteme, Programmierung, Hardware, Office, Bildbearbeitung
43261296
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
B.Tröster ist jetzt online.

Habe meine bilder in dem von Microsoft vorgegebenem ordner

Kundenfrage

Habe meine bilder in dem von Microsoft vorgegebenem ordner in der bibliothek abgelegt und jeweils nur die Daten von LW C und D in der Datensicherung berücksichtigt. Nach installation eines neuen Laptop und übernahme der Daten aus den abgegebenen Laufwerken sind meine kompletten fotos weg. wo werden die daten aus der bibliothek abgelegt? und wie bekomme ich meine fotos wieder. Außerdem würde ich die bibiothek gern löschen bzw. ausblenden, da ich die daten lieber auf den von mir eingerichteten laufwerken ablege und speicher, dann weiß ich auch wo ich diese finden kann, mfg claudia peitz
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  B.Tröster hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo!
Leider wird das mit den Fotos eine etwas heiklere Angelegenheit, da sie die Daten durch das neuinstallieren gelöscht haben. Es kann gut sein, dass sich nur noch Teile der Fotos wiederherstellen lassen.
Mit dem kostenlosen Tool Recuva können sie gelöschte Daten meistens wieder retten:
http://www.chip.de/downloads/Recuva_23935261.html
Ich rate ihnen dazu einen sog. Deep-Scan zu machen der dauert länger, erhöht aber ihre Erfolgschancen - je nach Datenmenge kann das ein paar Stunden dauern. Stellen sie beim Start des Suchlaufs auch ein, dass nur nach Bildern gesucht werden soll, um die Liste an Dateien zu beschränken.
Hat Recuva Daten gefunden, fängt der etwas "nervigere" Teil an. Sie müssen anhand der Dateinamen und ehemaligen Speicherorte (bei ihnen die Foto-Partition) erkennen welches die gesuchten Fotos sind und diese dann einzeln über einen Haken markieren und an einen anderen Ort speichern. Am besten sie benutzen zum "exportieren" der gefundenen Daten eine externe Festplatte oder einen USB-Stick, alles andere ist Kontraproduktiv. Auf der Chip-Seite ist auch eine kleine Fotostrecke mit kurzen Erklärungen zum Prozess.

Ausblenden der Bibliothek ist möglich indem sie einen rechtklick auf die auszublendende Bibliothek machen und Eigenschaften auswählen. Danach können sie unten den Haken bei "Wird im Navigationsbereich angezeigt" herausnehmen.

Beste Grüße und viel Erfolg,
Benedikt Tröster
B.Tröster und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  B.Tröster hat geantwortet vor 5 Jahren.
Oh, es könnte aber auch sein dass der Import nicht 100% geklappt hat!
Normalerweise werden Fotos, die in der Bibliothek landen hier gespeichert:
C:\Users\IHR_BENUTZERNAME (der Ordner Users, wird im Explorer als "Benutzer" angezeigt) dort liegt ein Ordner mit Bildern. Bitte schauen sie dort nochmal nach, bevor sie versuchen die Daten zu retten.

Bin davon ausgegangen, sie hätten den Speicherort der Bibliothek geändert und dann das Backup nur für C und D gemacht - tut mir leid.

Gruß,
B.Tröster
Experte:  B.Tröster hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,
Haben sie meine zweite Antwort bekommen? Ich wollte ihnen keinen Schrecken einjagen. Das war ein kleines Missverständnis meiner Seits. Habe noch eine zweite Antwort verfasst, die sie vorher prüfen sollten, um sicher zustellen, dass ihre Bilder nicht doch noch vorhanden sind.

Beste Grüße und nochmals Entschuldigung,
Benedikt Tröster