So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo mein R61 geht plötzlich aus. Zunächst wurde der Lüfter

Kundenfrage

Hallo mein R61 geht plötzlich aus.

Zunächst wurde der Lüfter getauscht da "Fan error" - start war unmöglich.
Jetzt nach kurzer Laufzeit alles aus. Kein Licht.

Start unmöglich, kein Signal, weder mit Netzt noch mit Batterie.

Starrt nur möglich nach Entladung, also Akku ab, Startknopf drücken, dann wieder Strom.

Was ist zu tun?!

Gruß S. Mitrovic
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ist es der hier:

http://thinkpad-wiki.org/R61

Es ist ja offenbar ein wenig älter. Ich würde mal folgendes machen:

1. Speichermodule austauschen
2. Das ganze Gerät mit Druckluft reinigen
3. Akku komplett austauschen

Einen Akku als Ersatz erhalten Sie hier:

http://www.neckermann.de/Akku%20kompatibel%20zu%20IBM%20Thinkpad%20R400%20R61/T61%20widescreen%20Li-Ion%20schwarz/5100114_39313,de_DE,pd.html#akku-kompatibel-zu-ibm-thinkpad-r400-r61-t61-widescreen-li-ion-schwarz&ia-pmtrack=175601990

Dann schauen wir weiter. Das klingt mir alles nach einem defekten Akku oder verunreinigten Gerät der Lüfter den würde ich ebenso austauschen.

Gruss Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was mir einfällt: Entfernen Sie mal den Akku und das Netzteil drücken Sie mind. 20 Sekunden den Powerknopf damit werden Reste aus den Kondensatoren entladen. Danach Akku wieder rein, das Netzteil anschließen und einschalten. Es kann auch eine Verunreinigung an den Kontakten sien (Akku, Gerät, Netzteil) und es können kalte Lötstellen in Frage kommen. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sorry aber an den drei Punkten liegt es nicht.

Fachbetrieb hat Lüfter ausgetauscht,
Gerät sollte ohne Akku mit Netzteil arbeiten können,
tut es nicht bzw. nur kurze zeit dann Totalausfall,
außerdem ist alles sauber.

Gruß Slobodan Mitrovic
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann ist Ihr Mainboard offenbar defekt was anderes ist es nicht. Da das Gerät aber älter ist, erhalten Sie kein Ersatz mehr. Es gibt im Gerät ja nur sehr wenige Teile, die Sie tauschen können insofern käme das Mainboard oder der Speicher sehr in Frage.

Haben Sie denn auch alle Kontakte gereinigt d.h. auch im Gerät? Zeigt das Gerät denn immer diese Symptome oder nur, wenn Sie es wie beschrieben betreiben wollen. Ich denke, das das Mainoard defekt ist.Falls dem so ist (wenn es nicht an der Festplatte liegt die mal Testweise raus) müssen Sie das Gerät austauschen / neues Mainbord einbauen.

Gruss Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer