So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.

Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2269
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Bei der Installation des BCM Managers Zusatztool vom MS Outlook

Kundenfrage

Bei der Installation des BCM Managers Zusatztool vom MS Outlook gibt die Installation die Fehlermeldung das der SQL Server 2008 nicht installiert werden kann. Die Summary habe ich schon ausgelesen und die meldet im log das die Berechtigung fehlt obwohlö ich als admin angemeldet bin, Es ist 32 Bit system auf Xp und ein Laptop Samsung NC10, Servicepack 3 ist Installiert, Wenn möglich auch gerne über online Remote

Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ohne konkrete Fehlermeldung kann ich Ihnen nicht helfen. Welche Outlook Version ist es denn? Sie benötigen auf jeden Fall die Version 2008 R2:

http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?familyid=8B3695D9-415E-41F0-A079-25AB0412424B&displaylang=de

Die exakte Fehlermeldung würde mich aber weiterhelfen. Entfernen Sie bitte zuvor alle ggf. vorhandenen Reste der alten Installationsversuche.

http://msdn.microsoft.com/de-de/library/ms143506%28SQL.105%29.aspx

Dort sind die exakten Anforderungen aufgeführt. Das .NET-Framework 3.5 ist ab Windows 7 standardmäßig installiert. Ansonsten muss es ggf. installiert werden.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Es ist Outlook 2010, es ist ein Downloadlink von MS (32 Bit DANGEROUS URL REMOVED )um BCM zu instalieren, Nach einiger Zeit kommt die Fekhlermeldung Die Installation von Business Contact Manager kann nicht fortgesetzt werden weil das Setupprogramm Ms SQL Server 2008 Express (MSSMLBIZ) nicht installiert hat.


Habe dann über Systemsteuerung Software Die Datei Untestützungsdateien für MS SQL Server 2008 Setup gelöscht

MS Net.Framework 3.5 SP1 ist installiert und habe ich nicht gelöscht.

Danach sprechen ich die von MS gedownloadete Datei x16-56890 an und entpacke diese. Daraufhin vesucht sich BCm zu installieren und bricht mit der o.a. Meldung ab.

Im Log bzw. Summary dieser Insalltation ist folgendes zu lesen:
Overall summary:
Final result: Fehler bei der Installation von SQL Server. Untersuchen Sie die Fehlerursache, beheben Sie das Problem, deinstallieren Sie SQL Server, und führen Sie das SQL Server-Setup erneut aus, um den Vorgang fortzusetzen.
Exit code (Decimal): -2068119551
Exit facility code: 1211
Exit error code: 1
Exit message: Es wurde versucht, einen nicht autorisierten Vorgang auszuführen.
Start time: 2012-01-05 12:03:57
End time: 2012-01-05 12:04:52
Requested action: Install
Log with failure: C:\Programme\Microsoft SQL Server\100\Setup Bootstrap\Log\20120105_120214\Detail.txt
Exception help link: http%3a%2f%2fgo.microsoft.com%2ffwlink%3fLinkId%3d20476%26ProdName%3dMicrosoft%2bSQL%2bServer%26EvtSrc%3dsetup.rll%26EvtID%3d50000%26ProdVer%3d10.0.2531.0%26EvtType%3d0x92D13C14

Machine Properties:
Machine name: NAME-635BE54B9F
Machine processor count: 2
OS version: Windows XP
OS service pack: Service Pack 3
OS region: Deutschland
OS language: Deutsch (Deutschland)
OS architecture: x86
Process architecture: 32 Bit
OS clustered: Nein

Product features discovered:
Product Instance Instance ID Feature Language Edition Version Clustered

Package properties:
Description: SQL Server Database Services 2008
SQLProductFamilyCode: {628F8F38-600E-493D-9946-F4178F20A8A9}
ProductName: SQL2008
Type: RTM
Version: 10
Installation location: C:\BcmSqlSetup\x86\setup\
Installation edition: EXPRESS

Slipstream: True
SP Level 1

Benutzereingabeeinstellungen:
ACTION: Install
ADDCURRENTUSERASSQLADMIN: False
AGTSVCACCOUNT: <leer>
AGTSVCPASSWORD: *****
AGTSVCSTARTUPTYPE: Manual
ASBACKUPDIR: Backup
ASCOLLATION: Latin1_General_CI_AS
ASCONFIGDIR: Config
ASDATADIR: Data
ASDOMAINGROUP: <leer>
ASLOGDIR: Log
ASPROVIDERMSOLAP: 1
ASSVCACCOUNT: <leer>
ASSVCPASSWORD: *****
ASSVCSTARTUPTYPE: Automatic
ASSYSADMINACCOUNTS: <leer>
ASTEMPDIR: Temp
BROWSERSVCSTARTUPTYPE: Disabled
CONFIGURATIONFILE:
CUSOURCE:
ENABLERANU: False
ERRORREPORTING: False
FEATURES: SQLENGINE
FILESTREAMLEVEL: 0
FILESTREAMSHARENAME: <leer>
FTSVCACCOUNT: <leer>
FTSVCPASSWORD: *****
HELP: False
INDICATEPROGRESS: False
INSTALLSHAREDDIR: C:\Programme\Microsoft SQL Server\
INSTALLSHAREDWOWDIR: C:\Programme\Microsoft SQL Server\
INSTALLSQLDATADIR: <leer>
INSTANCEDIR: C:\Programme\Microsoft SQL Server\
INSTANCEID: MSSMLBIZ
INSTANCENAME: MSSMLBIZ
ISSVCACCOUNT: NT AUTHORITY\NetworkService
ISSVCPASSWORD: *****
ISSVCSTARTUPTYPE: Automatic
NPENABLED: 0
PCUSOURCE: C:\BcmSqlSetup\PCUSOURCE
PID: *****
QUIET: True
QUIETSIMPLE: False
RSINSTALLMODE: FilesOnlyMode
RSSVCACCOUNT: <leer>
RSSVCPASSWORD: *****
RSSVCSTARTUPTYPE: Automatic
SAPWD: *****
SECURITYMODE: <leer>
SQLBACKUPDIR: <leer>
SQLCOLLATION: SQL_Latin1_General_CP1_CI_AS
SQLSVCACCOUNT: NT AUTHORITY\NETWORK SERVICE
SQLSVCPASSWORD: *****
SQLSVCSTARTUPTYPE: Automatic
SQLSYSADMINACCOUNTS: BUILTIN\Administrators
SQLTEMPDBDIR: <leer>
SQLTEMPDBLOGDIR: <leer>
SQLUSERDBDIR: <leer>
SQLUSERDBLOGDIR: <leer>
SQMREPORTING: False
TCPENABLED: 0
X86: True

Configuration file: C:\Programme\Microsoft SQL Server\100\Setup Bootstrap\Log\20120105_120214\ConfigurationFile.ini

Detailed results:
Feature: Datenbankmoduldienste
Status: Fehler. Ausführliche Informationen finden Sie in den Protokollen
MSI status: Erfolgreich
Configuration status: Erfolgreich

Rules with failures:

Global rules:

Scenario specific rules:

Rules report file: C:\Programme\Microsoft SQL Server\100\Setup Bootstrap\Log\20120105_120214\SystemConfigurationCheck_Report.htm

Exception summary:
The following is an exception stack listing the exceptions in outermost to innermost order
Inner exceptions are being indented

Exception type: Microsoft.SqlServer.Configuration.Sco.ScoException
Message:
Es wurde versucht, einen nicht autorisierten Vorgang auszuführen.
Data:
WatsonData = [email protected] AntiVir Desktop
DisableRetry = true
DisableWatson = true
Stack:
bei Microsoft.SqlServer.Configuration.Sco.InternalRegistryKey.OpenSubKey(String subkey, RegistryAccess requestedAccess)
bei Microsoft.SqlServer.Configuration.Sco.SqlRegistryKey.OpenSubKey(String subkey, RegistryAccess requestedAccess)
bei Microsoft.SqlServer.Configuration.MsiExtension.ArpRegKey.CleanupPatchedProductRegistryInfo()
bei Microsoft.SqlServer.Configuration.MsiExtension.SetPatchInstallStateAction.ExecuteAction(String actionId)
bei Microsoft.SqlServer.Chainer.Infrastructure.Action.Execute(String actionId, TextWriter errorStream)
bei Microsoft.SqlServer.Setup.Chainer.Workflow.ActionInvocation.InvokeAction(WorkflowObject metabase, TextWriter statusStream)
bei Microsoft.SqlServer.Setup.Chainer.Workflow.PendingActions.InvokeActions(WorkflowObject metaDb, TextWriter loggingStream)
Inner exception type: System.UnauthorizedAccessException
Message:
Es wurde versucht, einen nicht autorisierten Vorgang auszuführen.
Stack:
bei Microsoft.SqlServer.Configuration.Sco.InternalRegistryKey.OpenSubKey(String subkey, RegistryAccess requestedAccess)

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich würde einmal prüfen, ob Ihr XP überhaupt alle notwendigen Updates beinhaltet. Der Fehler scheint etwas komplizierter zu sein. Avira taucht aber im Log noch auf, das muss definitiv komplett gelöscht werden dazu gibt es einen speziellen Cleaner:

http://www.chip.de/downloads/RegCleaner_12991462.html

Da taucht es noch auf:

WatsonData = [email protected] AntiVir Desktop

Sie müssen als lokaler Administrator angemeldet sein, es müssen alle Updates auf dem neuesten Stand sein und es darf kein Programm im Hintergrund aktiv sein. Eine exakte Lösung gibt es nicht da es von Fall zu Fall unterschiedlich ist.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo ,
also es scheint sich jetzt was rauszuschälen. Habe statt dem vorgeschlagenen weil der mir von der Handhabung nicht klar war den cc cleaner genommen und die Registy bereinigt da waren sogar zwei Dateien Avira dabei. Dann habe ich es erneut versucht und es kam wieder die gleiche Meldung. Also habe ich in der Software vpon xp noch gesucht und zwei einen Rest Avira gefunden, allerdings konnte ich diesen nicht beseitigen weil beim löschen dieser (Trotz Zugang als Admin gesagt hat Ihre Zugriffsrechte reichen nicht aus um Avira zu entfernen wenden Si sich an den Administrator

Was muss ich tun um diese vollen Zugriffsrechte zu bekommen obwohl ich ja schon als admin in xp angeldet bin. (P.s es gibt 4 Konten bei mir zwei mit adminrechten und 2 ohne)
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Also erstmal komplett als Administrator anmelden ein User mit Adminrechten hat bei weitem keine ausreichenden Rechte. Das Avira sich nicht einfach löschen läßt ist bekannt.

Im Ordner C:\Programme\Avira (manchmal aber auch H+B EDV)

sitzen die Reste drin. Evtl. mal den Revo Uninstaller als Administrator ausführen:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Wenn Sie schon lokal als Admin angemeldet sind.

Windowstaste+R > cmd > OK


Jetzt:

chkdsk /f

Frage mit Ja beantworten danach:

sfc /scannow

halten Sie die XP CD bereit!.Avira bietet aber auch ein weiteres Werkzeug an:

http://www.chip.de/downloads/AntiVir-Removal-Tool_13012201.html

Dann sollte Avira eigentlich weg sein ansonsten muss man mit einer Linux Notfall CD ran und den PC booten und die Ordner von Hand löschen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ist das nicht eher ein Virus Schutz als ein deinstallationsprogramm ?
Habe jetzt folgendes gedownloaded und ausgeführt
http://www.computerbild.de/download/Avira-AntiVir-RegistryCleaner-1863071.html
Hat auch ein paar Keys gelöscht. Allerdings in der Software in der Systemsteuerug ist antivir immer noch drin und wenn ich es löschen will dann kommt die geliche Meldung ich sei nicht berechtigt. In der Programdatei fidne ich nichts entsprechendes von Antivir. ich führe gerade das cmd etc Befehele durch und im Moment prüft er den Windows Dateischutz. Bin ich jetzt schon als Admin mitallen rechten angemeldet ? WIe geht das ? Damit hoffe ich die letzten Reste von Antivir zu beseitigen, den daran scheitert ja immer die Installation.

Danke für Feedback und Gruß
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sie müssen den lokalen Benutzer "Administrator" freischalten. Sie haben XP Pro nehme ich an da ist es hier:

Windowstaste+R > %windir%\system32\compmgmt.msc /s > OK

Dort unter Lokale Benutzer&Gruppen > Lokale Benutzer > Administrator

rechte Maustaste darauf > Eigenschaften dann bei Konto ist deaktiviert Haken raus. Wieder rechte Maustaste auf Administrator > Kennwort festlegen.

Dann als echter lokaler Administrator anmelden d.h. einmal neu starten, damit kein anderer User aktiv sein kann.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Leider finde ich das nicht anbei screenshot - geht leider nicht weil zu lang,
also es sind folegnde Datei zu sehen
Computerverwaltung Lokal
System
Datenspeicher
Dienste und Anwendungen

Lokale benutzer und Gruppen ist nicht dabei

Was nun ?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dann ist es XP Home das ist allerdings schlecht generell sollten Sie auf Windows 7 aktualisieren, da es keinen Support mehr für XP gibt (nur noch Sicherheitsupdates) d.h. auch, das Bugs in XP nicht mehr behoben werden. Dies nur am Rante.

XP Home da gehts aber auch:

Windowstaste+R > cmd > OK

jetzt eingeben:

net user Administrator /active

gefolgt von:

net user Administrator KENNWORT

das wars. Die Home Versionen sind leider sehr eingeschränkt es gibt gar keine Benutzer und an Windows Servern ist ein anmelden erst gar nicht möglich. Grundsätzlich sind die Home Versionen daher nur zum reinen privaten aber nicht zum professionellen Gebrauch geeignet das gilt für alle Windows Versionen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Tja leider bin ich immer noch nicht Zugriffsberechtigt und soll mich an meinen Systemadministrator wenden lt. Medeldung. Hab ich was bei der ANmeldung falsch gemacht ? Soll nach acive ein Return gemacht werden oder soll ich einfach weiterschreiben und nach allem Return, oder soll ich in der zweiten Zeile Tatsächlich Kennwort schreiben statt des von mir bsiher benutzten Kennworts ?

Ich könnte auch ein neues Notebook mit Windows 7 Professionell kaufen allerdings haben wir hierbei immer folgende Probleme :
1) Bisher haben wir 32 bit System dann hätten wir 64 bits System welche Folgen hätte das
2) Der Umzug unserer ganzen Software von einem Laptop zum anderen würde immens Aufwendig bis man die entsprechende Konfiguration hätte die wir jetzt haben.

Gibt es eine Umzugssoftware ?

Danek Und Gruß
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Also: Der Umstieg auf Win7 ist kein Problem da gibt es nichts zu beachten wenn Sie das dort ohne hin alles neu installieren. Die Software kann nicht übernommen werden, ebenso ist kein Upgrade von XP auf Win7 möglich da XP viel zu alt ist.

Sie müssten dann von vorne beginnen. Es gibt Windows Easy TRansfer das gilt aber nicht für Programme insofern ist das für Sie nutzlos das gilt nur für Eigene Dateien usw. das XP Ihnen sagt, das Sie sich an den Admin wenden soll ist normal passiert immer dann, wenn MS keine weiteren Rat mehr weiß völlig normal.

Die Befehle müssen genau so je eine Zeile (bestätigen mit ENTER) eingegeben werden:

Windowstaste+R > cmd > OK

jetzt eingeben:

net user Administrator /active

gefolgt von:

net user Administrator KENNWORT

Wenn Sie auf Win7 umsatteln wollen MÜSSEN Sie alles noch mal machen die reinen Daten lassen sich zur Not ja kopiren oder Windows Easy Transfer benutzen:

http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=2b6f1631-973a-45c7-a4ec-4928fa173266

die Software MUSS neu installiert werden. Das es mit XP Home genau solche Probleme gibt, ist bekannt daher sollte man XP Home genauso wenig benutzen wie Win7 Home da diese Versionen eben nicht für geschäftliche Anwendungen ausgelegt sind.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Also jetzt macht Avira keine Probleme mehr das Setup läuft durch bis zum Restart des PC allerdings fängt BCM dann an wieder von vorne sich zu installieren und erscheint auch nicht im Outlook als Lösung also ist nicht erfolgreich installiert worden. Es geht immer wieder von vorne los. Haben Sie noch eine Idee
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hm, also wenn die Installation durchläuft ist das erstmal gut. Evtl. würd ich mal das .NET-Frwamework 3.5 installieren:

http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=333325fd-ae52-4e35-b531-508d977d32a6


Dann das ganze erneut versuchen. Bei XP Home kann ich mir vorstellen, das das generell nicht klappt aber nicht offiziell sondern eher Glückssache ist. Vielleicht hilft es ja.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Also leider leider bricht er bei der Installation von Framework 3.5 ab obwohl das SP 1 schon mit 28 MB installiert ist. Ich habe das auch schon einmal gelöscht und dannversucht neu zu installieren, alleridngs bringt das auch nichts.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dann bin ich offen gestanden ratlos. Ich denke, es wird an XP Home liegen denn da kann ich mir sehr gut vorstellen, das da kaum etwas ordentlich für Serverdinge läuft es gibt keine echten User, keine weiteren Tools usw- d.h. ein Teil dessen, was abgefragt wird existiert überhaupt nicht. Ich werde mal schauen ob ich noch eine Lösung finde. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke und Gruß

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 4 Jahren.
keine Ursache ich würde wenn das geht das ganze mal unter Win7 Pro/Ultinate oder zumindest Vista Pro oder XP Pro testen ich suche derweil weiter. Gruss Günter

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer