So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Microsoft Certified System Engineer
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

Philips externe Festplatte SPD 5240cc schaltet beim Start von

Kundenfrage

Philips externe Festplatte SPD 5240cc schaltet beim Start von Notobook Medion E6226 laufend ab.
Auf anderen Geräten arbeitet die Platte bestens.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Da es sich bei der FEstplatte um ein Gerät ohne externe Stromversorgung handelt, wird diese über das Y-Kabel von 2 USB Ports mit Strom versorgt. Die Versorgungsspannung an USB Ports ist begrenzt und kann bei Überlastung auch ausfallen. Gerade Notebooks sind davon häufig betroffen. Es kann durchaus vorkommen, daß an einem der USB Ports statt der normalen 5V nur noch 2-3V anliegen. Das reicht für kleinere Stromverbraucher wie USB Sticks ausreichend sein, nicht aber für externe Festplatten. In einem solchen Fall müssten die Ports mit samt dem USB Controller ausgetauscht werden. Da es sich allerdings um On Board Komponenten handelt wäre ein komplettaustausch des Mainboards die Folge was sehr teuer wäre.
Alternativ bieten die meisten Notebooks die Möglichkeit PCMCIA Karten einzusetzen. Diese Karten gibt es auch mit USB Anschlüssen.

Bei ihrem Gerät sind sowohl USB2.0 als auch USB 3.0 Ports enthalten. Die Festplatte kann nur mit USB2.0 arbeiten. Wenn sie sie am USB3 Port anschliessen, dann kann es sein, daß die Platte einfach nicht an schaltet. Sie sollten also sicher stellen, daß sie die USB 2.0 Ports verwenden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nachdem ich einmal eine neue Chipsoftware von Medion geladen hatte, lief die Platte einwandfrei. Aber nach einen Neustart war es dann das alte Problem.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann kann es auch ein Problem des Chipsatztreibers sein. Überprüfen sie bitte mal das Ereignisprotokoll auf Fehlereinträge im System Bereich. je nach Windows Version ist die Ereignisanzeige an etwas unterschiedlichen Stellen in der Systemsteuerung untergebracht, bei XP und Vista unter Systemsteuerung/Verwaltung/Ereignisanzeige. Bei Win7 sieht das etwas anders aus. dafür gibt es hier eine Anleitung:

http://www.windowspower.de/Datentr%C3%A4gerverwaltung-&-Ereignisanzeige-unter-Windows-7_1348.html

Sollte es ein Treiberproblem sein, dann müssen hier entsprechende Fehlermeldungen eingetragen sein.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es wird Unknown Decice angezeigt.
Allgemein:
Geräte typ: USB Kontroler
Ort: (Standard-USB-Kontroler)
Gerätestatus: Diese Gerät wurde angehalten,weil Fehler gemeldet(code 43)
Unter Geräte und Drucker Steht:
Unknown Device funktioniert nicht ordnungsgemäß.
Problem mit PnP-Geräten
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Code 43 bezieht sich generell auf einen Fehler entweder des Treibers oder der Hardware selbst. Da sie den Rechner schon komplett auf den Auslieferungszustand zurückgesezt haben, ist ein Treiberproblem zwar unwahrscheinlich, sie sollten aber in jedem Fall die Chipsatztreeiber und die USB Treiber ein mal komplett neu installieren. Verwenden sie hierfür unbedingt die Originaltreiber von der Medion Homepage.
Es ist in jedem Fall ein Problem des USB Controllers als Ursache zu sehen. Ich gehe mal davon aus, daß der Drucker ebenfalls über USB angeschlossen ist. Falls der Drucker einen Kurzschluss an seinem USB Port haben sollte, dann kann es sein, daß der Fehler dadurch verursacht wurde. Sie sollten testweise den Drucker mal abklemmen und dann noch mal versuchen die Festplatte anzuschliessen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer