So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Microsoft Certified System Engineer
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen von Telekom gebrandeten Asus 1016 pg,

Kundenfrage

Hallo, ich habe einen von Telekom gebrandeten Asus 1016 pg, leider kann ich die auflösung nicht auf 1024x600 ändern ich bekomme nur zwei varianten: 600*800 und 1024*700...
Der Grund weshalb ich die Auflösung ändern möchte, ist, dass mir am unteren Bildschirmrand ca. 4 cm fehlen...ergo Fenster werden zu groß angezeigt. Können Sie helfen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es sieht so aus, daß ihnen der richtige Grafiktreiber fehlt. Die Auflösungen 800x600 und 1024x768 sind Standard VGA Auflösungen wie sie von den Universaltreibern von Windows zur Verfügung gestellt werden.
Sie sollten sich also die richtigen Treiber auf der Asus Seite herunterladen und installieren. Damit sollten ihnen dann alle Grafikmodi zur Verfügung stehen.
Sie finden alle verfügbaren Treiber unter folgender Adresse:

http://support.asus.de/download/download.aspx?SLanguage=de-de

Wählen sie dort bitte ihr Gerät aus der Liste aus und geben sie ihre Windows Version an. Sie bekommen dann eine Liste der verfügbaren Treiber angezeigt. Dort wählen sie bitte den VGA Treiber und installieren diesen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Jetzt habe ich den Treiber installiert...und nun?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sobald die Treiber installiert sind können sie über die Eigenschaften der Anzeige die Auflösung ändern. Dort müsste ihnen jetzt auch die gewünschte Auflösung zur Verfügung stehen. Sie erreichen die Einstellmögliuchkeiten indem sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich auf dem Desktop klicken und Eigenschaften auswählen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dies funktioniert nicht, es gibt die gewünschte Auflösung nicht. Das Problem besteht weiterhin. Es gibt nur die beiden Variante 600x800 oder 1024x768 (ich hatte vorhin versehentlich 1024 x 700 geschrieben). Das Hauptproblem ist, dass die Fenster einfach zu groß sind...ich kann z.B. die Taskleiste nur seitlich oder rechts oder links sehen, sobald ich sie unten hinziehe ist sie weg....
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehen sie bitte bei den Eigenschaften für Anzeige nach, welcher Monitortyp dort angegeben ist.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nicht-PnP-Monitor (Standard)
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok. dann fehlt ihnen die entsprechende Treiberdatei für den Monitor. Normalerweise sollte der Monitor als PnP erkannt werden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Aha, ich guck dann mal bei dem urspr. Link - Danke, falls Ihnen dazu noch was einfällt wär ich super dankbar. Habe das Problem schon ziemlich lange....
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gut, ich warte auf ihre Rückmeludung
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
mmm, dort hat es nichts gegeben..habe ein Prog namens Easydriver heruntergeladen, das scannt das System und zeigt Treiberupdates oder Lücken an, um die dann zu laden muss man 40€ für die Vollversion berappeln. Leider kann ich wg. des Bildschirmproblems nicht erkennen was alles an Treibern fehlt...videomäßig sah allerdings der IntelR Graphics Media Accelerator aus...
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Easydriver wie die meisten Driver Detective Programme, sind reine Abzocke. Die dort gefundenen "neuen " Treiber sind mit Sicherheit nicht die, die vom Hersteller angeboten werden. Da sollte man in jedem Fall die Finger davon lassen.
Die auf der Asus Seite angebotenen Treiber sind in jedem Fall die neuesten die existieren.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Easydriver wie die meisten Driver Detective Programme, sind reine Abzocke. Die dort gefundenen "neuen " Treiber sind mit Sicherheit nicht die, die vom Hersteller angeboten werden. Da sollte man in jedem Fall die Finger davon lassen.
Die auf der Asus Seite angebotenen Treiber sind in jedem Fall die neuesten die existieren.

Auf der Asus Seite gibt es ein Tool was die Treiber für ihr Gerät automatisch finden kann. Dieses finden sie auf der Downloadseite direkt neben der manuellen Auswahl des Gerätes. Dort steht Asus Navigation Wizzard.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Asus Navigation Wizard erkennt keinen eeepc - nur für Notebooks und Motherboard (steht auch dort). Puhhh...ärgerlich.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann versuchen sie es bitte mal mit dem Programm Asus Live Update. Dieses wird auch für den EeePC angeboten und sollte sämtliche Treier richtig identifizieren können.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
...finde ich nicht. Könnten Sie mir einen Link schicken. Ich schaue dann morgen weiter. Danke!
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn sie auf der Downloadseite oben links bei der Modellnummer 1016 eingeben und dann ihr Modell und die Windows Version auswählen, dann bekommen sie ja alle Downloads angezeigt. Unter Utilities finden sie dann Asus Live Update.

http://support.asus.de/download/download.aspx?SLanguage=de-de
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das hat auch nichts gebracht, das LiveUpdate hat lediglich ein fehlendes "Fun"-Modul erkannt. Vlt sollte ich eine komplette Neuinstallation versuchen - da das Gerät kein CD Laufwerk hat weiß ich allerdings nicht wie ich das anstellen soll und wo ich die Betriebssystem Software herbekomme.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Normalerweise sollte ein Satz Recovery CDs bei dem Rechner dabei gewesen sein als sie ihn gekauft haben. Wenn nicht, dann muss eine Recovery Partition auf der Festplatte existieren. Mit beiden ist es möglich, den Auslieferungszustand des Rechners wieder herzustellen.
Es ist natürlich auch möglich, das System komplett neu zu installieren. Dafür würden sie dann eine Windows Vollversion brauchen die sie im Handel kaufen können.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
CD geht ja nicht - Asus 1016 p hat kein Laufwerk.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
In dem Fall wird es mit Sicherheit eine Recovery Partition geben. Diese erreichen sie wenn sie beim Start (mehrfach) die Taste F10 oder F12 drücken. Damit erreichen sie ein Bootmenu in dem auch die Recovery vorhanden ist.