So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Kopierproblem mit Fehleranzeige in Excel

Kundenfrage

Ich kopiere aus einem Webportal Werte in ein EXCEL file. Windows7 Rechnet einwandfrei. Das selbe mit XP führt zu "WERT". Liegt der Fehler an XP oder an Office 2010 auf XP
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ich tippe auf Windows XP nicht auf Office 2010. Windows XP ist veraltet und Bugs können natürlich vorhanden sein, die zu solchen Effekten führen. Ich kann mir nicht vorstellen, das es an Office 2010 liegt wenn die gleiceh Office Version unter Windows 7 keine Fehler erzeugt dann liegt der Verdacht sehr nahe, das Windows XP das Problem ist.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Nun Ja, soweit bin ich auch, die Frage ist, wie kann ich W XP manieren beibringen..
Es ist mir klar, dass ich werte aus einem Wepportal als Text in EXCEL einfüge. Deshalb habe ich den Text (1) mittels Multiplikation zur Zahl gemacht. Dennoch zeigt das Ergebniss der Formel "WERT".

Abgesehen von einer Installation eines anderen Betriebssystems, welche Optionen habe ich sonst noch?

 

Freundliche Grüsse Peter Nietlispach

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Windows XP können Sie da kaum "Marnieren" bei bringen wie auch es gibt überhaupt keinen Support mehr und auch keine Updates und das seit einiger Zeit schon. Es existieren nur noch Sicherheitsupdates seit 2011 hat die Verbreitung von XP dramatsich abgenommen da immer mehr auf Windows 7 umsteigen.

Nun gut, genug von XP. Also was ich machen würde wäre als erstes eine neue Exceltabelle erstellen mit einer relativ einfachen Formel und diese würde ich auf beiden Systemen testen. Es kann sogar an der Systemarchitektur 32/64 Bit liegen unabhängig. ob Office dies nutzt oder nicht denn der Systemkern leitet es an die CPU weiter.

Das könnte tatsächlich ein Grund sein das hatten wir vor Jahren auch schon mal. Ansonsten müsste man sich die Formel und die Zahlen an schauen, die verarbeitet werden um da etwas sagen zu können.

Ich würde aber einmal das SP1 für Office 2010 unter XP installieren, sofern das noch nicht vorhanden ist:

http://www.chip.de/downloads/Office-2010-Service-Pack-1-SP1_45710678.html

Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Ich kann aber zur Zeit keine Hinweise finden, das XP anders rechnet zumindest ist nichts bekannt, das bedeutet nicht das es nicht so ist. Daher wären die Zahlen und die Formel hilfreich.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke für den Hinweis. Die Zahl, die als Text eingefügt wird ist 39.

Dieser Wert steht in A1. in B1 steht die Formel =SUMME(A1*1)

Das Resultat ist "Wert"

Ich nehme morgen Ihre Antwort gerne mit zur Arbeit und wünsche nun eine gute Nacht.

 

Gruss Peter

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Warum eigentlich als Text? Aha das ist aber sehr komisch das klappt u.U. auch nicht und führt zu "Wert" das sollte aber schon eine Zahl sein Sie müssen das konvertieren. Wahrscheinlich ist XP hier hartnäckigier und Win7 konvertiert selbständig das könnte sein. Was meinen Sie? Wir können ja morgen weiter machen ich bin ab 10 h wieder online. Auch Ihnen eine gute Nacht. LG Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer