So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 13784
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo und guten Tag, ich besitze als Drucker den Lexmark

Kundenfrage

Hallo und guten Tag,

ich besitze als Drucker den Lexmark S600.
Als vor kurzem die farbigen Tintenpatronen leer wurden, brachte es mir wie auch üblich, die Meldung ---> "bitte Tintenpatronen austauschen".
Ich befüllte die leeren Patronen mit einer Refillstinte an der Oberseite der Patrone, und streifte anschließend die Klebeabdeckung, an welchem sich auch der Chip befíndet, ganz sorgfälltig wieder über das Einlaßloch. Der Chip befand sich somit wieder an seiner üblichen Ausgangsstellung. Als ich dann beginnen wollte, farbige Dokumente auszudrucken, bekam ich immer noch die selbe Meldung auf meinem Bildschirm bzw. auf dem Display von meinem Drucker zu lesen. "Bitte leere Patronen austauschen.
Heute sagte mir ein Bekannter, das der Fehler möglicherweise mit einem sogenannten Chipreset wieder zu beseitigen ist.

Können sie mir eventuell einen Rat geben, ob das bei meinem Drucker der auftretende Fehler ist bzw. wie ich diesen beseitigen könnte.

Falls sie an meine Emailadresse antworten:
[email protected]

Mit freundlichen Grüßen an ihr Team,

Franz Amberger
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo lieber Kunde,

vielen Dank, dass Sie sich an Justanswer gewandt haben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das Gerät ausschließlich dazu konzipiert ist mit den Originalpatronen einwandfrei zu funktionieren. Wenn Sie hierbei Probleme haben, können wir Ihnen sehr gerne weiterhelfen.

Eine Funktion mit anderen Patronen als den Originalpatronen ist vom Hersteller leider nicht vorgesehen. Der Chip ist genau deswegen da um dies zu verhindern, da durch die Benutzung von Fremdtinten früher oder später in der Regel nur der Druckkopf zerstört wird und sich die vermeintliche Ersparnis dann ganz schnell relativiert hat.

Kompatible Tinten sind, im Gegensatz zu der Tinte aus Originalpatronen, weder in Ihrer Viskosität noch in Ihrem Kühlverhalten auf einen bestimmten Druckkopf abgestimmt worden. Daher sollten Sie generell davon Abstand nehmen solche zu verwenden um Schäden am Drucker vorzubeugen.