So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Folgende Fehlermeldung beim Anmelden des Administratorkontos

Kundenfrage

Folgende Fehlermeldung beim Anmelden des Administratorkontos in Windows Vista:

"Fehler bei der Anmeldung mit dem Benutzerprofildienst. Das Benutzerprofil kann nicht geladen werden"
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

versuchen Sie einmal folgendes:

http://support.microsoft.com/kb/947215/de

das bezieht sich zwar auf Win7 dürfte aber auch funktionieren und:

http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_7-security/die-anmeldung-des-dienstes-benutzerprofildienst/9264cacd-29ce-4539-9656-f876ab522192

eine eindeutige Antwort ist hier:

https://www.rz.uni-konstanz.de/activekb/questions/25/Benutzerprofil+kann+nicht+geladen+werden

Danach sollten Sie d.h. wenn es wieder läuft: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht. Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten.

Dann: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren. Am Ende Windows neu starten. Bitte teilen Sie mir das Resultat mit und lesen Sie auch meine erneute Antwort

Gruss Günter

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Günter,

über den Link "Uni Konstanz" habe ich den dort vorgeschlagenen Weg versucht. Es stimmt, dass ein User-Schlüssel mit .bak erweitert ist. Bei der Umbenennung tritt folgender Fehler auf: "Der Schlüssel kann nicht umbenannt werden. Fehler beim Umbenennen des Schlüssels".

Ich habe auch den vorgeschlagenen Scan laufen lassen. Es wurden keine infizierten oder bösartigen Objekte gefunden.

Bei Start >alle Programme>Zubehör>Eingabeaufforderung wird ein Benutzerkonto vorgegeben. Eine Auswahlmöglichkeit "als Administrator ausführen" über die rechte Maustaste wird nicht eingeräumt.

Nochmals zur Klarstellung: Ich kann mich nur über mein Benutzerkonto anmelden. Bei Anmeldung als Administrator taucht der beschriebene Fehler auf.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Achso, dann würde ich mal die Vista DVD einlegen und dann die sog. Compurreparaturoptionen aufrufen dort können Sie Vista reparieren:

http://support.microsoft.com/kb/927392/de

Das sollte funktionieren.Danach werden Startprobleme Sie können dann auch d.h. wenn das fertig ist folgendes machen:

http://tipps4you.de/tipp-119-winvista.html

Eine Reparatur geht wie folgt:

http://www.pcwelt.de/tipps/Windows-Vista-ohne-Original-DVD-reparieren-1238997.html

Ich hoffe, das eines davon klappt.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Günter,

 

alles nicht so einfach!

Natürlich habe ich keine Vista-DVD, da das Programm auf dem Rechner schon vorinstalliert war. Dann also der Versuch, Vista ohne DVD zu reparieren. Von Deinem angegebenen Link werde ich auf eine Seite "NeoSmart Technologies" geleitet. Der Text ist Englisch. Mein Englisch ist nicht besonders gut. Aber wenn ich den letzten Satz richtig verstehe heißt es dort, dass der Download nicht länger kostenlos ist. Und tatsächlich, wenn ich dann den entsprechenden Link anklicke, wird zunächst eine Zahlung von umgerechnet 20 Euro verlangt. Ist das die letzte Möglichkeit?

 

Gruss

Margit

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also, ohne Vista DVD ist es schelcht. Andere Lösung: Wenn Sie sich noch irgendwie anmelden können ggf. mal einen neuen Benutzer Admin erstellen diesem dann in die Gruppe Administratoren einfügen. Das geht unter Systemsteuerung > Verwaltung > Computerverwaltung > lokale Benutzer/Gruppen > Benutzer das sollte funktionieren. Eine komplette Reparatur ist nur mit einer Vista DVD möglich. Sobald Sie den neuen User haben, einmal damit anmelden und meine ersten Tipps sfc /scannow und chkdsk /f erneut ausführen auch das müsste dann funktionieren. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Günter,

 

auch dieser Versuch ist fehlgeschlagen. Ich kann mich zwar mit meinem Benutzerkonto anmelden; unter ...>Computerverwaltung> wird die Option "lokale Benutzer" aber nicht angeboten. Der Weg über Benutzerkonten>Administratorenkonto erstellen verlangt die Zustimmung des Admin..

Ich habe mir eine fremde Vista-DVD besorgt. Ginge eine Reparatur auch hiermit? Die Option "Computerreparatur" habe ich allerdings nicht gefunden und wird mir über Suchoptionen auch nicht angeboten.

 

Gruss

Margit

 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

hm ich muss mal schauen, was ein Kollege dazu sagt ....

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Günter,

 

das Ergebnis vorweg: Ich kann mich wieder als Admin anmelden!!!

 

Den Weg dahin kann ich allerdings nicht mehr rekonstruieren. Tatsache ist, ich habe viele Wege versucht. Bei einer Gelegenheit ist es mir gelungen, den Admin zu löschen. Danach wurde mir eine Systemwiederherstellung auf den...angezeigt. Seitdem ist der Fehler behoben, die .bak-Datei gelöscht.

 

Ich bin happy!

 

Gruss Margit

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja das klingt doch sehr gut das freut mich das Sie das geschafft haben, auch wenn ich daran nicht direkt beteiligt war. Sollten Sie in Zukunft weitere Fragen haben, so stehe ich Ihnen natürlich gern zur Verfügung. LG Günter