So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an John Morlar.
John Morlar
John Morlar, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 59
Erfahrung:  Linux/*NIX, Netzwerke, Security, Shellscripting
45111191
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
John Morlar ist jetzt online.

Ist es zwingend , zur Entwicklung einer sogen. "virtuellen

Kundenfrage

Ist es zwingend , zur Entwicklung einer sogen. "virtuellen Maschine" (mittels "virtuelPC" und WIN7) die Edition "professionel" statt der Edition "home" zu verwenden ?
Falls es n i c h t zwingend sein sollte, schließt sich die Frage an, welche besonderen Vorteile bietet die Verwendung von Edition Win7-professionel gegenüber der von Win7-home ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  xxx hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag !

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich hoffe sehr, Ihnen bei der Lösung Ihres Problems behilflich sein zu können.

Einen Vergleich der Versionen finden Sie hier.
Wenn Sie mit der virtuellen Maschine den Betrieb im XP-Modus meinen : Ja, dazu benötigen Sie die Professional Version.
Wenn Sie ganz allgemein virtuelle Maschinen meinen, benötigen Sie eine eigene Software wie z.B. VMware.

Ich hoffe, diese Antwort ist für Sie nützlich und Sie können diese so akzeptieren und positiv bewerten.
Andernfalls fragen Sie bitte einfach nochmals nach.
Einen schönen Tag noch.
Mit freundlichen Grüßen,
Physikus


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Other.
Diese Antwort geht nicht auf die gestellte Frage ein.
Experte:  John Morlar hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie Heimanwender sind hat die Verwendung der Professional- anstatt Home-Edition keine Vorteile. Professional Edition ist für den Einsatz in (mittleren bis grösseren) Unternehmen gedacht und hat Erweiterungen, die die Verwaltung in solchen Umgebungen vereinfachen.

Sie sollten zur Erstellung von virtuellen Maschinen eher
Virtualbox
www.virtualbox.org
oder VMWare Player http://www.vmware.com/de/products/desktop_virtualization/player/overview.html
verwenden.

Wichtig ist grundsätzlich aber nur der Einsatz eines 64-bit Systems um Virtualisierungsspezifische Erweiterungen der CPU nutzen zu können.