So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COMIN IT-Service.
COMIN  IT-Service
COMIN IT-Service, Dipl.-Ing.
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
COMIN IT-Service ist jetzt online.

http://www.bka.de/nn_206420/DE/ThemenABisZ/Kriminalpraevention/Warnhinweise/110519__BPolSc

Kundenfrage

http://www.bka.de/nn_206420/DE/ThemenABisZ/Kriminalpraevention/Warnhinweise/110519__BPolSchadsoftware.html

Was hier beschrieben wird, ist mir passiert.
Wie kann ich den PC wiederin Betrieb bekommen, ohne daß ich zahle.
Natürlich geht es nicht um diesen, sondern um meinen Haupt-PC, der ja z.Zt. tot ist.
Gruß F.A.Talmeier
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter User, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Ganz wichtig: Ihr PC würde auch dann nicht laufen, wenn Sie bezahlen.
Das ist ein besonders bösartiges und aggressives Virus, dessen Hintermänner nur abzocken wollen. Ob Ihr PC wieder läuft, ist denen egal.

Sie können nur versuchen, das Teil zu deaktivieren.

Ein erster anlauf wäre, mit SHIFT + TAB den Desktop nach vorne zu bringen.

Gelingt dies > Rechtsklick auf die Taskleiste und aus dem Kontextmenü "Taskmanager" wählen.
Jetzt noch auf den Reiter "Prozesse" wechseln und dort ganz unten "Prozesse aller Nutzer anzeigen" auswählen.
Nun untersuchen Sie die angezeigte Liste auf verdächtige Prozesse.

Beenden Sie alle, die Ihnen verdächtig vorkommen. Ausser winlogon und explorer.exe können Sie es bei allen probieren. Wenn einer vom Systenm benötigt wird, lässt er sich nicht beenden.
> Prozess anklicken > unten Rechts Schalter Prozess beenden.

Gelingt es, auf diesem Weg den "Übeltäter zumindest zeitweise auszubremsen, laden Sie dieses Programm herunter:

MALWAREBYTES

und versuchen einen Scan.

Es empfiehlt sich, vor der Installation herunterzufahren und den Rechner im abgesicherten Modus zu starten. Meist gleich beim Einschalten mit F10 > es erscheint die Startauswahl, dort Abges. Modus mit den Pfeiltasten wählen.

Klappt dieser Start, dann im Dateimanager zu Downloads und Malwarebytes installieren und laufen lassen.

_________________________________________________________________________________

Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

_________________________________________________________________________________
Bitte nutzen Sie das Textfeld unter dieser Antwort – evtl. scrollen – um weiter an Ihrer Frage zu arbeiten. SIE BRAUCHEN KEINE NEU FRAGE ERZEUGEN!
Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält „Ihr Experte“ keine Vergütung für seine Beratung.
Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der erste Schritt funktioniert schon nicht.


Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter User,

dann versuchen Sie als nächstes bitte den Start im Abgesicherten Modus.

Je nach Verhalten des Virus dann nochmal die oben angegebenen Schritte versuchen.

Sollte auch das nicht klappen, benötigen Sie eine sog. PE-CD, von der sie das System booten können.

Avira stellt auf seiner Support-Seite einen entsprechenden download zur Verfügung.

support-download-avira-antivir-rescue-system

Diesen als bootbares ISO-Image auf eine CD brennen und dann den befallenen Rechner davon booten. Er wird dann geprüft und Viren werden beseitigt.

Normalerweise brauchen Sie den Download nach Abschluss nur doppelt anklicken, dann wird der Brennvorgang gestartet.

Die Vorgehensweise ist auf der Seite sehr gut erklärt.

So wird es möglich, die Festplatte ungestört zu "reinigen".


MFG
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Der erste Schritt, den Desktop wieder nach vorn zu bringen, funktioniert nicht.
Was kann ich alternativ tun?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Der erste Schritt, den Desktop wieder nach vorn zu bringen, funktioniert nicht.
Was kann ich alternativ tun?

Ich kommuniziere derzeit mit Ihnen über einen älteren PC, der das Brennen noch nicht kann.
Ich möchte mir daher Hilfe von meinem Sohn holen und dann mit Ihnen weitermachen;
morgen!
Sind Sie einverstanden?
Gruß Talmeier
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Talmeier,

natürlich bin ich einverstanden.

Eine weitere Option wäre übrigens, die betroffene Festplatte auszubauen und dann per USB-Adapter an einen anderen Rechner anzuschließen.

Wenn es sich um eine Desktop-FP handelt, wird allerdings ein Adapter mit zusätzlicher Stromversorgung benötigt, Laptop-FPs laufen direkt am Adapter:

USB-FestplattenadapterDann verhält sich die Platte wie ein externes Laufwerk und kann z.B. mit antivir oder Malwarebytes geprüft und gereinigt werden. entscheidend ist, dass nicht von der befallenen Platte gebootet wird und diese erst angeschlossen wird, wenn der andere Rechner läuft.

Natürlich können wir gerne morgen weitermachen.

Wünsche noch einen schönen Abend.


Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer