So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Marc.
Marc
Marc, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2702
Erfahrung:  Systemadministrator mit über 13 Jahre Berufserfahrung
26422652
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Marc ist jetzt online.

habe auf Windows 7, Outlook 2002 installiert. Ich habe festgestellt,

Kundenfrage

habe auf Windows 7, Outlook 2002 installiert. Ich habe festgestellt, dass in der Kontenkonfiguration das Passwort nicht gespeichert wird. Habe schon viel versucht was in diversen Foren empfohlen wird, aber die Speicherung des Passwortes gelingt nicht.
(Auch mit einem Profil, aber selbst da geht das Passwort verloren)

Vielleicht jemand in diesem Forum einen Rat, wie sich dieses Problem beseitigen lässt?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Marc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Prinzipiell läuft Outlook 2002 unter Windows Vista bzw. Windows 7, allerdings werden die Passwörter der E-Mail-Konten nicht dauerhaft gespeichert. Nach dem Eintippen der Passwörter behält Outlook diese zwar, allerdings nur solange, bis Outlook geschlossen und neu gestartet wird. Der Grund für dieses Verhalten ist, dass der Registry-Schlüssel, in dem Outlook die Kennwörter ablegt bzw. ablegen will – Outlook 2002 verwendet zum Speichern der Kontoinformationen PStore (Protected Storage System) –, in Windows Vista zwar noch vorhanden ist, aber die Schnittstelle an sich nicht mehr existiert.

Windows Vista aber verwendet ausschließlich die DPAPI (Windows Data Protection), die Outlook 2002 aber nicht kennt. Mit Outlook 2003/2007 tritt dieses Problem nicht auf, da diese Versionen sowohl die eine als auch die andere Methode kennen, je nachdem, unter welchem Betriebssystem sie installiert sind.

Da der Support für Outlook 2002 bereits abgelaufen ist, werden keine Updates, Fixes oder neue Funktionen bzw. Verbesserungen mehr bereitgestellt, sodass einem nur folgende Alternativen bleiben:

die Passwörter immer aufs Neue eintippen
Outlook 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Wochen laufen lassen
auf Outlook 2003/2007 upgraden
ein E-Mail-Programm verwenden, das voll kompatibel zu Vista ist
Wer bereit ist, zehn Euro zu investieren, kann sich mit dem Tool OLAutoPW behelfen. Dieses "automatisiert die Netzwerk-Kennwort-Eingabe für POP3- und IMAP-Konten in Outlook 2002/XP SP3 unter Windows Vista und stellt somit die volle Funktionsfähigkeit dieser Outlook Version unter dem neuen Betriebssystem wieder her."
Marc und 2 weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

hallo,

habe mich für Outlook SP3 und das Tool OLAutoPW entschieden.

Antwort verzögert, weil ich erst testen wollte ob es auch so läuft und ich auch noch

andere Problemchen mit Outlook hatte.

Ansonsten: Danke!

 

S. wiesholler

Experte:  Marc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hat sich Überschnitten.
Besten Dank und einen Lieben Gruß

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer