So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6964
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

mein Bruder hat einen Amilo A1650g. Er kann sich nicht mehr

Kundenfrage

mein Bruder hat einen Amilo A1650g. Er kann sich nicht mehr anmelden.

Früher kam einfach Windows hoch und war da mit dem Desktop.

Jetzt kommen verschiedene Benutzer, er drückt "RETURN" und dann verabschiedet sich der Laptop wieder. Auch wenn man als Admin sich anmelden will, passiert das.
Ich vermute, er - der Laptop - hat sich was eingefangen.

Was kann man tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ja da dürften Sie Recht haben also als erstes mal PC neu starten, dann sofort F8 drücken > "abgesicherter Modus mit Netzwerk" wählen > als Administrator anmelden. Falls das Erfolg hat bitte folgendes machen:

Reparieren Sie Ihr Windows:

Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient zur Entfernung von Trojanern. Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten.

Dann: Windowstaste+R > cmd > OK

Jetzt folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren. Falls Sie keine Windows 7 DVD haben gehts auch ohne (das funktioniert jedoch nur unter Windows 7):

http://tipps4you.de/tipp-73-win7.html

Falls das alles nicht klappt, bitte ein Scan auf Viren von außen z.B. Avira Notfall CD:

http://www.avira.com/de/support-download-avira-antivir-rescue-system

oder die Kaspersky Notfall CD 10:

http://support.kaspersky.com/de/faq/?qid=207621612

Die ISO-Datei auf CD brennen, einlegen und PC einschalten d.h. von dieser CD starten und ein LAN-Kabel (sollte immer online sein) sowie Router dran d.h. online lassen auch im o.a. Weg! Danach schauen wir weiter bitte erwarten Sie auch meine Antwort auf Ihre Antwort.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

es sieht so aus, als ob nur ein Scan von außen helfen kann (notfall CD), da man sich ja eben überhaupt nicht mehr anmelden kann. Auch als Admin nicht (mit F8). er kommt immer wieder auf die Anmeldeprozedur zurück.

 

wie gesagt: ich bin nicht vor Ort.

 

Wie immer geht es jetzt darum, dass man das System (die Platte ) repariert,ohne alle bisherigen Daten zu verlieren. Ich habe diesbezüglich beruhigt und gesagt, dass man eben die Platte prüfen (scannen) muss, aber eben als Datenplatte.

 

Das ist jetzt der Punkt. Ich werde diese Link ....avira.com/de/download-...... rescue-system weiterreichen (bzw. auch den zweiten).

 

Frage: Können sie auf Grund des Verhaltens beim Anmelden auf einen speziellen Virus oder ähnliches tippen? Oder gibt es gerade im Netz einen aktuellen Angriff oder Virus?

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, nur keine Sorge Notfall CD hab ich Ihnen ja mit geteilt die Daten sind kein Problem:

Windows Ulitmate Boot CD:

http://www.chip.de/downloads/Ultimate-Boot-CD-fuer-Windows_29706480.html

EXE-Datei ausführen > ISO-Datei auf CD > von der CD starten > warten > USB-Platte dran hängen > Daten sichern > Fertig

Also, was Viren angeht: Es gibt millionenn Angriffe jeden Tag das kann ein Virus sein, das kann auch ein defektes Windows sein daher habe ich beide Vorgehenseisen aufgezigt. Mit einem vom beiden werden Sie Erfolg haben. Retten Sie zuvor bitte wichtige Dokumente und scannen diese auf jeden Fall auf Viren!

Falls ein Trojaner am Werke war, werden Sie es bald wissen im schlimmsten Fall d.h. wenn das System zu stark beschädigt ist müssen Sie neu installieren aber ich denke, das sich das so hin biegen läßt insofern habe ich gute Hoffnung das es klappt! Gehen Sie also in aller Ruhe vor! Ich bin natürlich weiter für Sie da!

LG Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ich werde ihre Tipps weiterreichen. Das wird einige zeit dauern.

 

Ich betrachte unser Thema für jetzt und für einige Tage für erledigt.

 

Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, ich habe zu Danken für Ihre Akzeptierung und wenn noch Fragen sind, einfach melden! LG Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer