So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6964
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Hallo zusammen, ich habe seit 3 Jahren eine externe Festplatte,

Kundenfrage

Hallo zusammen,
ich habe seit 3 Jahren eine externe Festplatte, Marke Treckstore, die ich für meinen iMac mit den Betriebssystemen Snow Leopard (noch) und Lion als Backup Instrument, sozusagen als Time Capsule Ersatz, mit vollem Erfolg betrieben habe. Jetzt wird sie von beiden Betriebssystemen nicht mehr erkannt. Auch nicht von meinem daneben stehenden Windows XP PC, wenn ich sie da anschließe. Das Festplattendienstprogramm sieht die Treckstore inaktiviert. Es kann nichts gelöscht und nichts repariert werden. Weiß einer Hilfe?
Eifelwolf
PS: Habe mal Onyx laufen lassen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

also unter XP mal anschließen dann: Start > Systemsteuerung > Verwaltung > Computerverwaltung > Datenträgerverwaltung

wird die Platte dort überhaupt noch angeziegt?

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Günter,
nach erstem Anschließen der ext. Festplatte an den Windows-PC sagte dieser: "neue Hardware erkannt, Gerät kann jetzt benutzt werden". Beim jetzigen Anschließen wurde nur das akustische Signal gehört, wenn ein USB-Gerät angeschlossen wurde.
Die Festplatte wird in der Datenträgerverwaltung so angezeigt:

Volume: kein Eintrag
Layout: Partition
Typ: Basis
Dateisystem: Kein Eintrag
Status: Fehlerfrei (GPT-Schutzpartition)
Kapazität: 698,64 GB
Freier Speicher: 698,64 GB
% frei: 100 %
Fehlertoleranz: nein
Restkapazität: 0 %
ganz unten heißt es "Primäre Partition"
Gruß Wolfgang
www.eifeler-datendienst.de
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Wolfgang, sieht doch gut aus! Das die am Mac nicht erkannt wird, ist mir allerdings sehr schleierhaft evtl. kann der Mac mit dem Dateiysystem nichts anfangen Für Windows gibt es das folgende Programm:

http://www.chip.de/downloads/CrystalDiskInfo_32778794.html

Das kann feststellen, ob die Platte an sich noch gut also in Ordnung ist oder nicht. Windows selbst kann dies nicht feststellen, weil es erst gar nicht so intensiv abgefragt wird erst mit dem Befehl chkdsk offenbart sich genaueres aber das o.a. Tool ist sehr viel besser geeignet.

Zur Partition die da vorhanden ist:

"GPT-Schutzpartition: Bei dem Volume handelt es sich um einen Datenträger vom Typ GPT (GUID-Partitionstabelle). Die GPT-Schutzpartition enthält den Schutz-MBR, um zu verhindern, dass Datenträgerprogramme, die mit GPT-Datenträgern nicht kompatibel sind, versehentlich GPT-Partitionen beschädigen."

Da nur das dort vorhanden ist jedenfalls sieht XP nur genau das, können Sie mir Windows keinerlei Daten sichern.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Günter, dann werde ich mal die Treckstore unter Windows prüfen, ggf. reparieren und formatieren. Dann ist sie genauso wieder, wie ich sie gekauft und an den Mac angeschlossen habe. Dieser wird sie dann Mac extended formatieren. Die Daten sind dann weg, aber nicht ganz weg, denn ich habe sie ja noch auf dem Mac im Original.

Gruß Wolfgang
PS: Was bedeutet Akzeptierung? Ist damit meine erfolgte Paypal-Zahlung gemeint?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

also das mit der "Akzeptierung" ist so, das wenn Sie zufrieden sind da drauf drücken und ich erhalte 50% Ihrer Einzahlung mehr ist damit nicht gemeint :-) aber nur dann akzeptzieren, wenn Sie zufrieden sind! Ich denke, das Ihr Weg.

Denken Sie nur daran, das Sie die HD nach der Formatierung nicht mehr unter Windows benutzen können, da XP nur das veraltete FAT32 und das gängige NTFS Dateisystem lesen kann. Bei weiteren Fragen stehe ich natürlich zur Verfügung :-)

LG Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Aber mit Mac OS X kennst du dich nicht so gut aus :)
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

danke für die Akzeptierung :-) ja, mit Macs habe ich nicht so viel Erfahrung aber bislang konnte ich sehr viele Probleme lösen. Ich würde also wie gehabt die Platte neu formatieren dann wird sie auch wieder vom Mac einwandfrei erkannt es liegt einfach am nicht vorhandenen Dateisystem daher hat Dein Mac die Problemchen und es wird grau angezeigt :-)

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Günter,

laut CrystalDiskInfo schaut die Treckstore gut aus. Sie hat aber noch immer keinen Laufwerkbuchstaben und ist demnach unsichtbar und nicht behandelbar.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Auf dem Mac bringen Dir ja Laufwerksbuchstaben auch nix. Unter Windows in die Datenträgeverwaltung > auf die Platte gehen > Rechte Maustaste > Laufwerksbuchstaben zu weisen bzw. partitionieren/formatieren. Daran liegt das. LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Tut mir leid, wenn ich dich nerve, aber das Kontextmenü der rechten Maustaste ist grau also inaktiv.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
In der Datenträgerverwaltung? Dann schau mal, ob Du da "sagen" kannst "Neues Volume" bzw. eine neue "Partition" erstellen kannst:

http://support.microsoft.com/kb/309000/de

Das muss ja funktionieren, wenn die HD angezeigt wird der Punkt Partition und/oder "neues Volume" eines davon muss funktionieren.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich mach mal Pause, Es geht nichts. Alles ist grau und inaktiv. Noch einen schönen Tag.
LG Wolfgang
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Wolfgang, hm das find ich aber sehr komisch wenn die Platte in der Datenträgerverwaltung angezeigt wird, muss man eine Partition erstellen können andernfalls wird da ein Problem vorliegen. Ich würde XP mal neu starten, den USB-Port wechseln usw. das muss funktionieren ansonsten liegt da ein Hardwareproblem vor.

Ich würde auch mal das folgende Programm testen, evtl. klappt es damit:

http://www.chip.de/downloads/Paragon-Partition-Manager-Express_34361210.html

und eine deutsche Demo Version von Paragon:

http://www.chip.de/downloads/Partition-Manager-32-Bit_13006909.html

Eines von beiden muss ja zum ziel führen!

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen, Günter,

die Treckstore geht wieder. Ich babe nur das Festplattendienstprogramm des Mac noch mal laufen lassen, und zwar solange bis das Programm meckerte, es könne nichts reparieren. Das dauerte 2 Stunden. Heute morgen geht sie, ja so was!

Gruß aus der Eifel
Wolfgang
www.eifeler-datendienst.de
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Wolfgang, hey das hört sich doch super und wunderbar an! Ja, manchesmal dauert es dann doch länger die Technik will nicht immer so, wie wir es wollen :-) ich bin aber auch jetzt weiterhin für Dich da, wenn noch Fragen auftauchen sollten. LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Günter,
um die Sache mit der Treckstore abzuschließen, ich hätte diese Geduld nie aufgebracht, wenn ich dank deiner Hilfe nicht gewusst hätte, dass die Festplatte intakt ist. Also, das ist doch was....
Ich wünsche dir noch eine schöne Woche. Bis irgendwann mal.
Wolfgang
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Wolfgan, das hab ich doch gern gemacht :-) auch ich wünsche Dir eine schöne Woche :-) LG Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer