So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COMIN IT-Service.
COMIN  IT-Service
COMIN IT-Service, Dipl.-Ing.
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
COMIN IT-Service ist jetzt online.

Die CPU meines Windows Computers ist seit ein paar Tagen durch

Kundenfrage

Die CPU meines Windows Computers ist seit ein paar Tagen durch die folgenden zwei Dateien zu 100% ausgelastet:
- applesyncnotifier.exe
- applemobiledeviceservice.exe
Ich verwende iTunes, iPad und iPhone und synchronisiere beide Geräte mit mobileMe.
Können Sie mir einen Tipp geben, wie das Problem zu lösen ist?
Besten Dank zum Voraus!
Beat
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Tr0dis hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

das ist in der Tat ein bekannter Bug. Viel machen kann man da allerdings nicht, ausser iTunes und komplett zu deinstallieren und neu zu installieren. Das Problem soll vor allem in Verbindung mit Outlook auftreten. Sie könnten auch versuchen einen neuen Windows Benutzer anzulegen und schauen ob die CPU immer noch so stark ausgelastet ist. Denn Apple selber hat keine Lösung parat für dieses Problem.

MfG
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Besten Dank für die Antwort.

Neue Benutzer ergeben folgendes Resultat:

die Datei Applesyncnotifyer.exe verschwindet bei anderen Nutzern; D.h. die Auslastung sinkt auf 50%.

Die Datei Applemobiledeviceservice.exe erscheint bei allen Benutzern (inkl. Admin) nur, wenn das Häckchen "Prozesse aller Benutzer anzeigen" gesetzt wird.

Deshalb denke ich, dass die Lösung Benutzerwechsel nicht funktioniert.

Was passiert mit meinen Daten (e-Books, Musik etc), wenn ich iTunes deinstalliere?

Muss MobileMe auch deinstalliert werden? Was passiert mit diesen Daten (Kontakte, Kalender) in der Cloud?

Experte:  Tr0dis hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also wenn Sie iTunes deinstallieren wird Ihre Musik e.t.c verloren gehen. Aber da Sie diese Dinge ja gekauft haben, dürfen Sie alles natürlich kostenlos erneut herunterladen. Es wird halt nur eine heidenarbeit sein. Bei MobileMe ist die Sache schon etwas anders und ich wäre sehr vorsichtig. Da kenne ich mich zu wenig mit MobileMe aus. Aber nach kurzer Recherche, habe ich herausgefunden, dass wohl MobileMe eine "Backup" Funktion integriert hat. Mit dieser können Sie eine Sicherung all Ihrer MobileMe Daten erstellen.

MfG
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich war ziemlich busy; deshalb die verspätete Antwort, sorry.

In der Zwischenzeit habe ich iTunes drei Mal deinstalliert und wieder neu installiert.

Wenn ich es starte, versucht das Programm erfolglos, Verbindung mit dem iTunes Store aufzunehmen. Die CPU läuft weiterhin mit 100% Auslastung. Jetzt sind die Dateien iTunes.exe und AppleMobileDeviceService.exe zu je ca. 50% dafür verantwortlich.

Internet, e-mails etc. laufen problemlos.

Gruss

Beat

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Indem meine Frage so beantwortet wird, dass ich das Problem lösen kann.
Freundliche Grüsse
Beat Scheuber
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter User, vorab von meiner Seite vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Evtl. hilft Ihnen folgende Masnahme weiter:

Bei win XP: Start > ausführen

Bei win 7: Der Befehl Ausführen wird nicht standardmäßig im Startmenü angezeigt. Daher zuerst einen Rechtsklick auf den Startknopf und Eigenschaften aus demKontextmenü wählen. Dann den Schalter "Anpassen" und dort ein Häkchen bei "Befehl "Ausführen" setzen. Er erscheint dann ganz unten im Menü.

Geben Sie bitte den folgenden Befehl ein:

netsh winsock reset

Dadurch wird der Windows TCP/IP stack zurückgesetzt.
Die CPU-Load sollte sich normalisieren.

_________________________________________________________________________________

Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

_________________________________________________________________________________
Bitte nutzen Sie das Textfeld unter dieser Antwort – evtl. scrollen – um weiter an Ihrer Frage zu arbeiten. SIE BRAUCHEN KEINE NEU FRAGE ERZEUGEN!
Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält „Ihr Experte“ keine Vergütung für seine Beratung.
Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Besten Dank für die Antwort. Bei der Ausführung des Befehls erscheint sehr kurz die Meldung "der angeforderte Vorgang erfordert mehr Rechte" oder ähnlich". Ich bin als Administator angemeldet.

 

Das Problem scheint jetzt bei der neuen iTunes-Version zu liegen. Bei der Synchronisation mit dem iPad bleibt das Programm hängen und die CPU Auslastung liegt bei 100%. auch die Verbindung zum iTunes Store klappt nicht. Bei der Anmeldung zu iCloud erscheint bereits seit mehreren Tagen die Meldung "Anmeldung kann aufgrund eines Serverfehlers nicht durchgeführt werden" (oder ähnlich).

Ich gehe jetzt schlafen und melde mich morgen wieder.

Gruss

Beat Scheuber

Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter User,

etwas bös gesprochen ist der Administrator unter Vista und Win7 eher ein Fake. Der echte Administrator ist aus Sicherheitsgründen standardmäßig deaktiviert.

In den Professional, Business und Ultimate-Versionen ist er über die Benutzerkontensteuerung aktivierbar.

Unter Home Premium geht das etwas umständlicher.

Aber versuchen Sie es mit dem obigen Befehl nochmal, jetzt aber so, dass Sie ins Suchfeld des Startmenüs CMD eingeben. Dann erscheint ein Fund und auf diesen machen Sie einen Rechtsklick. Aus dem erscheinenden Kontextmenü wählen Sie "Als Admin... ausführen".
Es erscheint ein schwarzes Fenster, der Kommandozeileninterpreter.

Hier einfach an der Stelle des blinkenden Cursors den obigen Befehl und Enter.

Vielleicht haben wir Glück und er nimmt es so.

MFG
COMIN IT-Service, Dipl.-Ing.
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung: Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
COMIN IT-Service und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

¨Wow!!!!!!!!!

Sieht so aus, wie wenn dies die Lösung des Problems war!

Alle obigen Probleme sind gelöst.

Das war das Geld wert; besten Dank!!

Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter User,

vielen Dank für die erfolgsmeldung und die akzeptierung.

Freut mich, Ihnen geholfen zu haben.

Wenns mal wieder klemmt, helf ich gerne.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer