So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Ich habe am 18 .01.2011 ein Emai bekommen,als ich den aufgemacht

Kundenfrage

Ich habe am 18 .01.2011 ein Emai bekommen,als ich den aufgemacht habe,ist in Posteingang
unter anderem datum registiert,nämlich .05.09.2009.wie kann mann so was machen?
kann ich mit Ihren Antwort nachweisen,daß ich den Mail tatsächlich am 18.01.2011 bekommen habe
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

hm also wenn Sie am 18.01.2011 eine Mail bekommen haben ist es möglich dies im Header der Email zu prüfen dazu gehen Sie auf die Mail > Rechte Maustaste > Quelltext anzeigen dort sehen Sie dann das exakte Datum an dem die Mail am Mailserver ankam das hat aber nichts damit zutun, wann Sie diese empfangen haben aber das Datum muss das gleiche sein. Welches Mailprogramm verwenden Sie denn und was genau hat es mit der Mail auf sich?

Beachten Sie, das einige Mailprogramme u.U. Ihr Systemdatum als Eingangsdatum verwenden aber an Hand des Mailheaders ist ein einwandfreier Nachweis möglich. Ob dies rechtlich zulässig ist, hängt vom Einzelfall ab, da Emailheader sehr leicht manipuliert werden können.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Ich bin fair,Ihre antworten haben mir nicht geholfen.

Wenn Sie mir gehoifen hätten,hätte ich mich gefreut und Ihnen auch mit bezahlung

freude gemacht.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, ich habe Ihnen geholfen in dem ich Ihnen mit geteilt habe das Sie sich nur den Emailheader der betreffenden Email anschauen und ausdrucken müssen dort ist das exakte Datum eingetragen. Ich weiß auch nicht, welches Mailprogramm Sie benutzen. Da Sie die Mail ja offensichtlich vorliegen haben, kann das exakte Datum an dem die Mail am Mailserver eingegangen ist nachgewiesen werden. Wann Sie diese Mail abgeholt haben spielt dabei gar keine Rolle es ist nur von Bedeutung, wann die Mail auf dem Server kam.

Was Ihr Mailprogramm anzeigt ist vollkommen unwichtig da dies nichts mit einem Nachweis zutun hat schließlich kann Ihr Mailclient fehlerhaft sein oder Sie haben das Systemdatum geändert insofern ist nur ausschlaggebend, was als Datum und Uhrzeit (Timestamp) im Emailheader zu finden ist, alles andere spielt gar keine Rolle. Es wundert mich aber, das Ihr Mailprogramm eine Mail aus dem Monat Januar als Eingang im Monat September gespeichert hat. Ohne Angabe des Mailprogramms kann ich dieses Problem nicht lösen ich kann Ihnen daher nur sagen, wo Sie das Datum des echten Eingangs finden nämlich im Mailheader.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Ich weiß nicht wie so was passiern kann.ich habe den Mail am 18.01.2011 um 19

Uhr:30 bekommen mit einem Anhang.Der Mail selbst hat keine Datum,der Anhang

ist mit.05.11.2009 datiert worden.Mein Absendre hat angeblich den Anhang am

.05.11.2009 von anderen Absender bekommen und am selben tag an mich

 

weiter geleitet hat. wenn der gesendet Mail ihnen helfen kann um mir zu helfen.

kann ich den Mail an Sie weiter leiten. Bitte teilen Sie mir wie ich header die

richtiege Datum feststellen kann.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, man kann anhand des Email Headers das korrekte Datum/Uhrzeit ermitteln. Das gilt aber nur für den Eingang am Mailserver, nicht an Ihrem PC! Letzteres kann man nicht einwandfrei beweisen, da Manipulation möglich ist.
Gruss Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
So, also folgendes gilt es zu beachten:

1. Der Mailheader zeigt nur das Datum, wann die Mail am Mailserver ankam
2. Sie können nur mit Hilfe von Maillogs nachweisen, wann die Mail weitergeleitet wurde
3. Sie müssen im Zweifel die Logs auswerten lassen

Der Mailheader zeigt nur an, wann die Mail am Mailserver angekommen ist es ist egal, wann Sie diese Mail abgerufen haben. Sie können die Mail ja auch Wochen später abgerufen haben. Wenn Sie diese dann weiterleiten steht das Datum aber nur im Log des jeweiligen Mailanbieters an den Sie sich dann ggf. wenden müssen.

Falls es sich um eine enorm wichtige Sache handelt sind die Mailprotokolle das einzige, was als Beweis eindeutig ist, denn Mailheader kann man manipulieren und das ist ebe das Problem.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

 

   Ich bin ganz sicher,daß manipuliert ist.Ich müss das beweisen könenn.Das ist mein

   problem.können Sie Sich behielflich machen oder kann überhaupt nicht bewiesen

   werden.wenn Sie mir beim Beweis aufnahme helfen.Ich bin bereit mehr zu zahlen.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also, das da was manipuliert wurde weiß ich nicht, könnte sein. In Ihrem Fall würde ich mich aber offen gestanden direkt an Ihrem Mailanbieter mit der Bitte der Auswertung der Log-Dateien wenden da steht genau drin, wann von wem wohin usw. nur das wäre für Sie das einzige, was als Beweis eindeutig ist, bei Ihnen am PC nutzt es nix.

Ob Ihr Mailanbieter sich aber bereit erklärt dazu in die Logs zu schauen oder ob diese noch da sind weiß ich nicht, denn die Maillogs werden nach einer bestimmten Zeit vernichtet aber ein Versuch ist es alle mal Wert und damit kommen Sie auch an Ihr Ziel, weil Sie dann beweisen können wann die Mail ankam und wann was von Ihnen weitergeleitet wurde. Ich hoffe das hilft Ihnen weiter.

LG Günter