So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Irgend jemand hat wohl ber meine e-mail [email protected]

Kundenfrage

Irgend jemand hat wohl über meine e-mail [email protected] spam-mails verschickt. jetzt ist meine e-mail Adresse nicht mehr erreichbar. Über das Abfrageformular komme ich nicht weiter, weil ich offensichtlich zu wenig Fragen beantworten kann. Die früher genannte alternative e-mail Adresse gibt es nicht mehr. Meine einzige noch aktive Adresse [email protected] Gibt es eine alternative bzw. einfachere Alternative, mein e-mail Konto wieder zu aktivieren ? Bitte schicken Sie mir eine Antwort [email protected] oder rufen sie mich an unterNNN-NN-NNNNdanke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

nein absolut nicht. Wenn alles geändert wurde dann deutet dies darauf hin, das Ihr postfach gehackt wurde. Bitte teilen Sie mir mit, bei welchem Anbieter Sie sind (bitte niemals Ihre Emailadresse übermitteln!). Wenn Sie nicht beweisen können, das es Ihr Postfach war haben Sie leider keine Chance überhaupt was zu machen.

Hallo, also als erestes müssen Sie sicherstellen, das Ihr PC nicht der Verursacher war dazu lassen Sie den folgenden Sicherheitsscanner laufen:

Achtung: Starten Sie Windows nur im abgesicherten Modus mit Netzwerk dazu PC einschalten und sofort F8 drücken! Erst danach folgendes:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Downloaden Sie bitte das folgende ISO-Iamge es ist ein eigenständiger Linux basierter Virenscanner:

http://www.avira.com/de/support-download-avira-antivir-rescue-system

Das ganze auf CD brennen und von der CD aus den PC starten (LAN-Kabel und Internet muss online sein!)

Ein weiterer Scanner ist notwendig: Damit können Sie jede unerwünschte Malware entfernen. Danach müssen Sie einmal den CCleaner laufen lassen, um das System zu bereinigen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss auf jeden Fall neu gestartet werden.

Sie müssen jedoch im Einzelfall z.B. Antworten auf Geheimfragen kennen ohne diese Antworten können Sie in keinem Fall das Kennwort zurücksetzen. Sie sprachen von Hacking in diesem Fall müssen Sie sehr wahrscheinlich direkt anrufen und nachweisen könenn, das es sich um Ihr Postfach handelt z.B. durch Antworten auf Geheimfragen sofern ein Hacker diese nicht schon geändert hat, dann sieht es leider sehr schlecht aus wenn ein Hacker alle Zugangsinformationen verädnert hat ist das Postfach praktisch unbrauchbar und eine Rekonstruktion wäre enorm aufwendig ergo würde dies zur Löschung des befallenen Postfaches und zu einer neu Einrichtung eines neuen Postfaches führen.

Generell sollten Sie nur Personen Ihre Emailadresse geben, von denen Sie auch Post haben möchten und wenn Sie z.B. Foren etc. aufsuchen oder shoppen wollen ist ein zweites Postfach hilfreich bei beiden mit jeweils unterschiedlichen Kenwörtern. Falls Sie WLAN verwenden, stellen Sie sicher das Sie mindestens WPA2 und einen 32 stelligen Netzwerkschlüssel verwenden dieser muss Zeichen, Ziffern und Buchstaben (GRIOSS/klein) enthalten. Die SSID sollte ebenfalls sehr kryptisch sein verwenden Sie niemals irgendwelche Namen usw.

Beantworten Sie niemals merkwürdige SMS/MMS/Mails in denen nach Ihrem Passwort use. gefragt wrid niemand wird Sie danach auf diese Weise fragen ferner können Sie alle Sonderrufnummern bei Ihrem Anbieter sperren lassen dies sollte auf jeden Fall immer gemacht werden.

Falls ein Smartphone zum Einsatz kommt schalten Sie die sog. Ortungsdienste ab und installieren Sie nur Apps, die Sie brauchen d.h. keine unnötigen Apps. Spiele sind oft eine Hintertür für Trojaner auf einem Smartphone. Auf einem Smartphone sollte eine Datensicherung und regelmäßige Updates Pflcith sein. Es gibt auch spezielle Virenscanner für Smartphones:

http://de.trendmicro.com/de/products/personal/free-tools-and-services/index.html

Das folgende Programm HouseCall für PCs ist ebenfalls ein enorm effektiver Scanner ggf. auch einmal laufen lassen:

http://housecall.trendmicro.com/de/

Falls also ein Trojaner von Ihrem PC oder gar Ihrem Smartphone sich Ihres Postfaches bemächtigt hat, kann er damit entfernt werden. Danach müssen Sie Kontakt zum Anbieter aufnehmen ich denke, das Sie da leider keine andere Wahl haben.

Hinweis:
Wenn Sie keine Beweise haben das es Ihr Postfach war so wird der Anbieter hier nicht reagieren. Möglicherweise wurde das Postfach aber auch nur gesperrt. Sie müssen eine Kopie Ihres Ausweises übermitteln, ideal wäre ein Ausdruck einer Mail aus der man ersehen kann, das Sie die Mail gesendet haben ob der Anbieter sich darauf einläßt ist aber eine andere Sache.

Für weitere Fragen stehe ich natürlich gern zur Verfügung.

LG Günter