So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6970
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Hallo, mein PC von Lenovo hat einen Datentr ger (C ) und

Kundenfrage

Hallo,

mein PC von Lenovo hat einen Datenträger (C:) und einen ein Datenträger Lenovo (D:)
Unter (D:)/KLAUS_PC legt mein Lenove Backup Set und in diesen wiederum Backup Files ab. Da mein Datenträger Lenovo (D:) eine Speicherkapazität von 30 GB hat, so in der Auslieferung installiert, meldet dieser dann, dass die Speicherkapazität nicht mehr ausreicht.

Nun meine Fragen

1. Könnem diese Backups gelöscht werden?

2. Soll die Speicherkapazität erhöht werden und wie?

oder gibt es eine andere Lösung?

Mit freundlichen Grüßen
[email protected]


Zum PC:
Lenovo
Lenovo Win7 PC
AMD Phenom(tm) II N 830
Triple-Core Processor 2.10 GHz
RAM 4,00 GB
64 Bit
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

gehen Sie mal auf Start > Computer dort auf die Laufwerke:

C: und D:

da machen Sie in beiden Fällen folgendes: Rechte Maustaste > Eigenschaften > Tools/Extras > Bereinigen

Damit wird Platz geschaffen danach: Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht.

Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Neu starten.

Auch das hilft. Ansonsten: Alles an Programmen deinstallieren, was Sie nicht mehr brauchen das sind oft sog. Toolbars, alles was mit Yahoo oder Google zutun hat oder auch Dinge wie Registrybooster oder TuneUp Tools, ebenso falls vorhanden Computerbild Programme usw. also alles was man eigentlich nicht benötigt,

Danach sollte einiges mehr an Platz sein. Sie können noch die Auslagerungsdatei verkleinern:

Windowstaste+Pause > Erweiterte Systemeinstellungen > Register Erweitert > Einstellungen > Wieder auf Erweitert > Ändern

Jetzt legen Sie das ganze auf Laufwerk C: so fest: Benutzerdefinierte Grösse und in beiden Fällen tragen Sie 512 ein. Danach neu starten.

Danach sollte wieder einiges frei geworden sein.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Günter,

 

danke für die schnelle Antwort. Hätte ich so nicht gedacht, bin positiv überrascht.

 

Habe alle Maßnahmen, so wie beschrieben und in der Reihenfolge durchgeführt.

Bereich D: hatt jetzt 50% Platz.

 

Werde warten, bis eine nächste Meldung zur Speicherkapazität kommt.

 

Bleibt noch die Antwort offen, was passiert wenn die Backups gelöscht werden?

 

Wünsche eine ruhige Nacht. Nochmals Danke für die schnelle Beantwortung.

 

MfG Klaus

 

 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Klaus Super!

Also, wenn Sie die Sicherungen löschen können Sie diese nicht wiederherstellen wahrscheinlich sind es Sicherungen Ihres Systems Sie sollten es so lassen. Bei Windows 7 könne Sie aber noch mit einer ext. Platte ein Abbild machen d.h. wenn der PC mal defekt ist Abbild wieder nach Reparatur/Austausch zurück spielen und alles läuft wieder:

http://blog.tim-bormann.de/windows-7-systemabbild-erstellen.html

Dann könnten Sie im Prinzip die Sicherungen löschen. Schauen Sie aber ggf. nach, wie diese und wann diese erstellt wurden die ältesten können Sie aber so oder löschen. Windows 7 bietet eine eigene Datensicheurng:

http://blog.tim-bormann.de/windows-7-backup-sicherung-einrichten.html

Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter :-)


LG Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

nichts zu danken, das mach ich doch gern, dafür werd ich ja bezahlt :-) ich bedanke mich für Ihre Akzeptierung und stehe Ihnen auch zukünftig sehr gerne zur Verfügung und wünsche Ihnen einen guten Start in die neue Woche.

LG Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer