So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an karsten peter.
karsten peter
karsten peter, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 510
Erfahrung:  Netzwerke, Windows Server, Lotus Notes, Hardware Fehlerbehebung
49061020
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
karsten peter ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seit fast zwei Jahren

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe seit fast zwei Jahren eine Lexmark x502n. Ich habe gestern die rote und gelbe Tonerkassete durch eine neue ersetzt. Gleichzeitig habe ich das ganze Gerät etwas gereinigt. Bei einem Probedruck habe ich am Anfang nur am unteren Rand einen etwa 2 cm breiten rand der wie verschmiert ausgesehen hat. Nach mehreren ausdrucken wird das ganze immer stärker und es vermehrt sich über 2/3 des Blattes. Mittlerweile ist es so schlimm, dass von der unteren rechten Ecke schräg nach links oben ein fast schwarzer fleck, der etwa Handflächen groß ist. Es sind die farben gelb, grü, rot und dunkelbraun bis schwarz zu erkennen. Was ist das Problem. Kann mir jemand helfen, da ich das Gerät täglich für mein Gewärbe benötige.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  karsten peter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

womit haben Sie die Walzen denn gereinigt?
Ich nehme fast an, Ihre Bildtrommel ist tatsächlich der Verursacher...

Mit besten Grüßen!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
An der Bildtrommel habe ich nichts gemacht. Ich habe nur bei den leicht zu entfernenten Teilen mit einem Staubsauger das lose aufliegende Tonerpulfer abgesaugt. Auf der Rückseite des Gerätes ist eine kleine Walze die wie eine Filzwalze aussieht, auch diese habe ich komplett abgesaugt. Da diese ziemlich dick mit blauem Toner benetzt war.
Experte:  karsten peter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Okay,

es hatte einen Hintergrund, weshalb ich fragte, womit Sie gereinigt haben. Dadurch, dass Sie einen handelsüblichen Staubsauger verwendet haben, wird sich Tonerstaub auf der Belichtungseinheit/Bildtrommel abgesetzt haben.
Sie verursachen ganz schönen Wind in einem Drucker mit einem Staubsauger.
Das Wechseln der Trommel sollte Ihr Problem lösen.

Für solche Arbeiten sollten Sie nie einen "normalen" Staubsauger verwenden, Techniker nutzen für soetwas spezielle sauger. Ihr Staubsauger kann auch durch den äußerst feinen Tonerstaub kaputt gehen, bzw den Staub gar nicht richtig filtern und er kommt in die Atemluft.

Mit besten Grüßen!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Heist das ich brauche eine neue Bildtrommel? Und warum ist das Blatt am Anfang nur mit einem ganz leichtn schleier verdreckt gewesen und nach ca. 40 bis 50 weitern ausdrucken ist es immer schlimmer geworden.
Experte:  karsten peter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, leider heißt es genau das.

Das ist wie folgt zu erklären:
Anfangs ist der Staub auf der Bildtrommel nur an einer bestimmten Stelle, mit den weiteren Ausdrucken hat dieser sich immer weiter verteilt, über die gesamte Bildrolle, dass erklärt, weshalb es zu Beginn noch recht unkritisch war.

Dies ist die günstigste Trommel, die ich finden konnte.

Mit besten Grüßen!
Experte:  karsten peter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

sollte Ihnen meine Antwort geholfen haben und Sie damit zufrieden sein, so akzeptieren Sie bitte, da ich sonst nicht für meine Mühe entlohnt werde.

Sollten Sie noch Fragen zu Ihrem Problem haben, so können Sie diese gerne stellen.

Mit besten Grüßen!