So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6967
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Ich besitze einen Lexmark prospect pro 205 Nach wechseln der

Kundenfrage

Ich besitze einen Lexmark prospect pro 205
Nach wechseln der Farbpatronen zeigt er mir ausreichende Füllstände an, druckt aber nur schwarz-weiß. Reinigen des Druckkopfes hat nichts gebracht. Auch der Kontrolldruck enthält keine Farbe. Beim Drucken wird angezeigt, dass die Kommunikation mit dem drucker gestört ist, aber der Druck kommt schwarz weiß an.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

bitte versuchen Sie folgendes:

1. Erneuern Sie unbedingt die Patronen
2. Wechseln Sie das USB-Kabel und ggf. den USB-Port
3. Aktualisieren Sie die Treiber:

http://support.lexmark.com/index?page=home&locale=DE&userlocale=DE_DE

Der Druckkopf muss ggf. mit Alkohol gereinigt werden. Sie müssen den Druckkopf also in einer entsprechenden Alkohollösung reinigen und einwirken lassen (nicht auf oder in dem Drucker!). Einige Tipps dazu gibt es hier:

http://www.tomshardware.de/druckkopf-canon-reinigung-epson-video,testberichte-236325-6.html

http://www.evolis.com/ger/Treiber-und-Support/Produktsupport/Pebble-4/Anleitungsvideos/Wie-l%C3%A4sst-sich-der-Druckkopf-reinigen

Hinweis: Beachten Sie, das der Druckkopf auch defekt sein kann.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, der Druckerkopf war nicht defekt. Nach "Neukonfigurierung" und Einstellung des Druckers auf "normal" hat sich plötzlich das Problem - wie von selbst gelöst. Ich danke Ihnen trotzdem für den guten Rat und habe nichts dagegen, wenn Sie die 20 € verrechnen.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, in Ordnung das ist sehr sehr freundlich. Meine Tipps könnten auf jeden Fall für die Zukunft nützlich sein :-) ich bedanke mich ganz herzlich für Ihre Akzepteirung und stehe Ihnen sehr gern weiter zur Verfügung! Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.
LG Günter