So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Microsoft Certified System Engineer
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

Hallo! Ich benutze Outlook 7 und Cobra Adress Plus, aus welchem

Kundenfrage

Hallo!
Ich benutze Outlook 7 und Cobra Adress Plus, aus welchem ich die Emailadressen mittels Button an Outlook übergebe. Dann öffnet sich in Iutlook ein neues Email-Fenster in welchem ich dann die NAchricht eingebe, eine PDF Datei beifüge und verschicke.

Beim Emailempfänger kommt dann eine Email an, welcher die Datei winmail.dat angefügt ist.

Wie kann ich die Originaldateianhänge verschicken?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das ist ein altbekanntes Problem. Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten des Herangehens.
Eine wäre einen sog. Winmail.dat-Opener auf der Empfängerseite zu installieren. Diesen bekommen sie hier:
http://www.eolsoft.com/freeware/winmail_opener/

Eine andere Möglichkeit ist das RTF Format als Ursache.
Dieser Fehler entsteht durch die Hausmarke von Outlook: Rich Text Format (RTF). Das dabei verwendete TNEF kann vom Empfänger nicht interpretiert werden. Versenden sie Mails an diese Empfänger bitte ausschließlich im Nur Text Format.
Dadurch wird TNEF nicht mehr verwendet und der Empfänger kann die Mails ganz normal öffnen.
Eine genaue Anleitung zu den RTF Einstellungen finden sie in folgendem MS Knowledge Base Artikel:

http://support.microsoft.com/kb/138053/de
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Die Format-Umstellung habe ich bereits vergeblich versucht.

Der Winmail-Anhang wird nur versandt, wenn ich den Email Versand durch Cobra veranlasse. Wenn ich in Outlook die Empfängeradresse händisch eingebe und die PDF Datei mitversende, kommt diese unverändert als PDF Datei beim Empfänger an.
Der Supportmitarbeiter der Firma Cobra sagte man müsse dies irgendwo bei Outlook erlauben oder so.

Gruß, Andreas
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Einstellungen bezüglich der RTF Verwendung greifen nur bei den Einträgen des Outlook Adressbuchs, da diese Einstellungen sich auf die einzelnen Adressen beziehen.
Wenn sie Cobra verwenden, dann wird das Outlook Adressbuch umgangen.
Sie können also, wenn sie Cobra weiter verwenden wollen, nur die globale Einstellung für die RTF Verwendung ändern. Das bedeutet dann allerdings, daß formattierte Texte an keinen Empfänger mehr versendet werden und alle reine Textformate erhalten.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wo kann ich dem Outlook das mit dem Cobra erlauben?

Seit dem Update von cobra 2010 auf cobra 2011 funktioniert das nicht mehr.

Ich sei der einzige Cobra Nutzer, bei dem das mit dem Outlook nicht funktioniert.

Es funktioniert bei allen Computern in meinem Netzwerk (7 Stück) nicht.

Meinen Kunden kann ich es nicht zumuten, ein Programm zu installieren um zu lesen, was ich denen sende.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
was genau wollen sie denn da erlauben?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich möchte wieder jemandem ganz normale Emailanhänge schicken.
Da die von mir der Email angehängten Daten von "angebot.pdf" in "winmail.dat" umbenannt werden und nicht ohne Zusatzprogramme mehr geöffnet werden können, ärgert mich das sehr.

Ich habe in Cobra so einen Email-Knopf, da drücke ich drauf und dann exportiert cobra die emailadresse an outlook, es öffnet sich eine mail an den Empfänger, anrede und Betreff werden von Cobra schon vorformuliert, ich brauch nur schreiben, alles soweit ok. Nur eben die Dateianhänge werden für dem Empfänger unbrauchbar (da eben winmail.dat). In Gesendete Objekte ist die richtige Datei der gesendeten Email beigefügt.

Da ich mich logischerweise an cobra gewandt habe, weil es seit dem update auf die neue version so ist, habe ich gedacht die sind schuld, aber cobra sagt, das muss in outlook erlaubt werden (er sagte in der art: Programmzugriff durch externe anwendungen erlauben) oder berechtigen.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Berechtigung muss schon gegeben sein, sonst würde die Datenübernahme aus Cobra an Outlook überhaupt nicht funktionieren.
Durch die Sicherheitsrestriktionen meldet Outlook, wenn ein externer
Prozess auf dessen Daten zugreifen möchte. Mit dieser Maßnahme will der
Hersteller Microsoft verhindern, dass ein Wurm etc. sich über den
Mailclient verbreitet oder Mailanschriften ausliest. Allerdings gibt es
auch gutartige Software, welche auf die Daten von Outlook zugreift. In
beiden Fällen müssen Sie den Zugriff erlauben oder verbieten. Dauerhaft
ist dies leider nicht möglich. Sie müssen die Frage also immer wieder
beantworten. Mit Advanced Security for Outlook 1.2 lösen Sie das Problem
elegant. Sie können für jeden Prozess dauerhaft festlegen, wie sich
Outlook künftig verhalten soll (dauerhaft erlauben, immer verbieten,
nachfragen). Gegenüber dem "Originaldialog" sehen Sie zudem, WAS die
Rückfrage verursacht hat, ein weiteres Modul zeigt alle geladenen
Outlookmodule an.

Zusätzlich Informationen und den Downloadlink finden sie hier:
http://www.mapilab.com/de/outlook/security/

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Ich habe mittlerweile eine andere Lösung (Registryänderung-Schlüssel hinzugefügt) durchgeführt.

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ok. Dann werde ich ihre Anfrage wieder schliessen lassen.