So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Microsoft Certified System Engineer
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, k nnen Sie mir bei meinem

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

können Sie mir bei meinem PC –Problem helfen?
Vermutlich habe ich einen hartnäckigen Virus auf meiner Festplatte oder im Bios!

Das Kaufdatum meines PC : April 2007 AMD Prozessor
Festplatte in 3 Partitionen aufgeteilt: ( C,D und E)
Mein Betriebssystem Windows XP Profi OEM-Version.
Virusprogramm Norton 360

Beim ersten Absturz wurde von mir die FP. formatiert, (nicht schnell) das Betriebssytem, Treiber und Norton 360 installiert. Es funtionierte alles wieder einwandfrei, die benötigten Uptates wurden heruntergeladen, es schien als alles okay wäre.
Der PC wurde von mir heruntergefahren. Am nächsten Tag war es nicht mehr möglich den PC zu starten! Nach erscheinen des Windowsbildes schaltet er auf den blauen NFTS-Datei hinweis er müsse die FP. kontrollieren und weiter geht’s dann nicht mehr.
Die FP. wurde von mir noch weitere 2-mal formatiert und installiert, aber immer mit dem gleichen Ergebnis. Im Internet war vieles zu lesen über dieses Thema, unter anderem das auch das Bios einen Virus bekommen kann nicht nur die FP. oder das Betriebssystem einen defekt hat.
Daraufhin kaufte ich mir ein anderes Betriebssystem Windows XP Home OEM-Version, löste die drei Partitionen auf und formatierte nur noch eine FP. (C:) es wurde wieder alles installiert wie oben beschrieben. Das Ergebnis war, der PC funktionierte drei Tage und jetzt erscheint wieder nur der blaue NFTS-Datei hinweis.
Nun kann ich nur hoffen das Sie wissen was ich noch tun kann.


Mit freundlichen Grüssen
W. Arlt

E-Mail Adresse:[email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Eine solche Meldung mit Hinweis auf NTFS ist meistens ein Anzeichen dafür, daß die Festplatte beschädigt ist. Da hilft dann auch ein Neuformattieren der Platte nicht viel. Der Fehler wird dann wieder auftreten, sobald die beschädigten Bereiche erneut beschrieben werden sollen. Die meisten Festplattenhersteller bieten Analyseprogramme für ihre Platten an, die in der Lage sind die Defective Table neu zu schreiben. Dadurch werden die beschädigten Bereiche für die Verwendung gesperrt. Je nach dem wie groß diese Bereiche sind, kann es jedoch sein, daß der Fehler sich noch weiter ausbreitet. Über kurz oder lang bleibt dann nichts anderes mehr übrig, als die Platte auszutauschen.
Einige Analysetools, die nicht ganz so tief gehen finden sie auch auf Bart PE. Ein Image der Bart PE CD finden sie hier:
http://www.megaupload.com/?d=I0TLWSGB
Diese Version habe ich selber erstellt und getestet. Sie müssen daraus nur noch eine CD Brennen und den Rechner von dieser CD starten.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Meyer,
werde meinen PC neu einrichten und dann das Analyse-programm testen, melde mich dann wieder. Leider ist das Wochenende schon verplant, also nicht vor Dienstag.

Mit freundlichen Grüssen
Arlt
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gut. Ich erwarte dann ihre Rückmeldung.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Meyer,
es ist mir leider nicht mehr möglich das Betriebssystem überhaupt etwas zu installieren! Beim Installieren erscheint sofort der blaue bildschirm und es ist fertig mit arbeiten.
deshalb kann ich nicht nachvollziehen ob es wirklich die FP. ist die defekt ist.

Mit freundlichen Grüssen
Arlt
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Um den Rechner von der BartPE CD zu starten, brauchen sie nicht zu installieren. Damit können sie feststellen, ob die Festplatte einen Defekt hat. Wenn das mit ihrem Rechner nicht mehr möglich sein sollte, diese CD zu brennen, dann müssten sie das auf einem anderen Rechner machen.
In jedem Fall aber brauchen sie diese CD. Damit kann der Rechner in jedem Fall gestartet werden, auch ohne auf die Festplatte zuzugreifen, da sich das ganze System dann auf der CD befindet.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Meyer,
das alles ist mir langsam zu viel, ich bringe den PC zur Repratur und lasse überprüfen was defekt ist.

Mit freundlichen Grüssen
Arlt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Meyer,
nach Aussage des Expertens lohnt sich eine Repratur nicht mehr.
Deshalb kann ich Ihre Antworten auf meine Anfrage auch nicht akzeptieren.


Mit freundlichen Grüssen
Arlt