So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6963
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Windows 7 bluescreen atipcie.sys

Kundenfrage

Windows 7 bluescreen atipcie.sys
Werte Herren!
Meine letzte Anfrage konnten Sie leider nicht beantworten.
Ich habe aber nun ein Problem mit meinem Desktop Rechner von Medion, AMD Athlon II x4, 4GB RAM, ATI Radeon HD 5670, 32 Bit Windows 7.
Ich war eine Woche auf Urlaub und wollte heute meinen Rechner starten - der Bootvorgang bleibt kurz vor dem Anzeigen der Login-Maske hängen und ich bekomme einen bluescreen mit c000021a Corrupt ACL
was habe ich bisher alles versucht:
Abgesicherter Modus = gleiche Fehlermeldung, es wird aber angezeigt, dass das System bei atipcie.sys hängen bleibt und dann den bluescreen bringt.
letzte bekannte Konfiguration = gleiche Fehlermeldung
Auf dem Medion-Rechner ist ein Recovery vorhanden, allerdings kein Reapair, nur Neuinstallation möglich.
Mit einer anderen Windows 7 (neuere Version mit SP1) Boot-DVD hochgefahren:
Kein Repair möglich.
Update auf neuere Version nur nach dem Start des originalen Windows möglich, und das geht eben nicht.
chkdsk /f = ok
atipcie.sys und atikmdag.sys umbenannt auf *.old dann kommen andere Fehlermeldungen, andere STOP-Codes und andere sys-Files.
classpng.sys umbenannt - nächste Fehlermeldung mit disk.sys
disk.sys umbenannt - nächste Fehlermeldung und nach in Summe 6 Stunden Abbruch des verzweifelten Versuchs das sch.... System zum Laufen zu bringen.
Das oben beschriebene Problem hatte ich vor 2 Monaten schon mal. Wenn der Rechner nicht abgeschalten wurde, konnte ich wochenlang damit arbeiten. Nach dem Abschalten war kein booten mehr möglich. Ich hab dann die Daten gesichert (HD ausgebaut) und das System mit dem Recovery von Medion neu aufgesetzt. Und genau das möchte ich nicht nochmals machen, sonst habe ich in wenigen Wochen das gleiche Problem wieder! Auf dem Rechner läuft u.a. Pinnacle, Photoshop, Quark XPress, Office 2007, ZoneAlarm, ACDSee, Nero und sonst noch einige kleinere Anwendungen. Peripherie - Samsung Laserdrucker CLP-325, Canon Tintenspritzer iP 4600, Canon Scanner CanoScan LiDE 200. Die Hard- und Softwarekonfiguration ist seit Wochen unverändert - also keine neue Hart- und Weichware ins System gepfropft. Windows-Updates werden durchgeführt. Ich hoffe, sie haben eine Idee und können mir helfen!
mfG Hans Christian Pilles
skype - hcp1962
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und willkommen bei Justanswer,
der Fehler deutet auf ein Problem mit Ihrer Grafikkarte hin.
Baue Sie bitte eine andere Karte an, optimalerweise eine Nvidia.
Mit dieser Karte booten und den ATI-Treiber komplett de-installieren.
Danach können Sie testweise die ATI wieder einbauen und den neusten Treiber installieren.
Wenn es dann läuft war es nur der Treiber, wenn nicht ist die Karte defekt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend!
Leider nein!
ASUS NVIDIA GEFORCE GT440 gekauft und eingebaut.
Gleiches Problem wie beschrieben - im Abgesicherten Modus wird es angezeigt, bleibt bei ATIPCIE.SYS hängen und bringt bluescreen.
Kann somit nicht booten und den alten Treiber nicht deinstallieren.
Und nun?
Ich hoffe, Sie haben noch eine Idee.
lg
Pilles HC:-)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
So, habe jetzt noch einiges im INet gefunden - das von mir beschriebene Problem kommt recht häufig vor - nur gibt es leider keine eindeutige Lösung.

Wie auch immer, hab die Links hier mal durchgelesen und einiges ausprobiert:
http://www.windows-7-forum.net/windows-7-allgemeines/9326-windows-7-startet-classpnp-sys.html
http://www.windows-7-forum.net/windows-7-allgemeines/12146-windows-startet-bleibt-classpnp-sys-haengen.html
http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-306220-0.html
http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-335847-0.html
http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-323294-0.html
http://www.drwindows.de/windows-7-allgemein/23026-geloest-problem-beim-windows-7-hochfahren-classpnp.html
http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/14372-systemstartreparatur-fuer-vista-und-windows-7-a.html

So, es ist 01:05 und ich habe wieder einige Stunden investiert.
Haben Sie oder Ihre Kollegen noch eine Idee? Ich geh' jetzt mal schlafen und schau morgen am Anbend nochmals nach, ob Sie eine Lösung haben.
Wenn nein = dann setze ich den Rechner halt nochmals auf.

lg
Pilles HC:-)
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

der Rechner bleibt bei ATIPCIE.SYS hängen, weil die ATI-Treiber noch vorhanden sind genau da liegt auch das Problem. Der Bug stammt defakto von ATI bzw. AMD. Sie können folgendes versuchen:

1. Bauen Sie die entfernbare Grafikkarte von NVidia aus, so das die ATI-Karte wieder aktiv wird

2. Gehen Sie ins BIOS mit F2 oder ENTF dort gibt es einen Menüpunkt "Load Factory defaults" (wenn dieser nicht existiert, dann gibt es ihn nicht einige Hersteller verzichten aus unbekannten Gründen darauf

3. Danach versuchen Sie den Rechner bzw. das Windows zu reparieren:

http://tipps4you.de/tipp-73-win7.html


Wenn diese bereits total fehl schlägt sieht es negativ aus d.h. eine Neuinstallation rückt immer näher.

4. Versuchen Sie einen Neustart im "abgesicherten" Modus", wechslen Sie zum Gerätemanager und löschen Sie alle Einträge unter "Grafikkarte".

5. Starten Sie jetzt und brechen Sie bei der Treibersuche ab d.h. Sie müssten jetzt einen VGA-Schirm mit einer Auflösung von 800x600 Pixeln vor sich haben.

6. Downloaden Sie die aktuellsten Treiber für Ihre ATI-Karte und installieren diese:

http://www.amd.com/de/pages/amdhomepage.aspx

7. Falls diese OIptionen scheitern müssen Sie neu installieren, da Windows keine Möglichkeit vorsieht es so zu starten das Treiberdateien komplett ignoriert wird denn auch im abgesicherten Modus werden Treiber geladen und teilweise fehlehaft.

8. Falls also 7 zutrifft einmal mit der Windows Ultimate Boot CD den PC starten, um die Daten zu sichern:

http://www.chip.de/downloads/Ultimate-Boot-CD_13010773.html

Dies kann auf einer ext. Platte geschehen die EXE-Datei ist selbstentpackend und enthält eine ISO-Datei diese muss auf CD gebrannt werden.

9. Nach dem Sie Ihre wichtigsten Dokumente usw. (nicht Programme) gerettet haben können Sie fortfahren mit Punkt 10.

10. Sie können eine sog. Reparatur Installation versuchen:

http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/15634-windows-7-reparaturinstallation-windows-7-inplace-upgrade.html

Das Setup-Programm versucht das vorhandene Windows möglichst beizubehalten wenn das klappt, die aktuellen Treiber für die entsprechende Grafikkarte downloaden und installieren. Falls das nicht klappt, müssen Sie leider mit Hilfe der Recovery DVD das System wiederherstellen. Eine Windows 7 DVD benötigen Sie jedoch für den Punkt 10.

Tipp: Um in Zukunft solche Probleme zu vermeiden empfiehlt sich ein Systemabbild bei dem eine 1:1 Kopie Ihrer Festplatte erstellt wird. Sie benötigen eine ext. Platte mit mehr Kapazität (frei) als die Systemplatte:

http://blog.tim-bormann.de/windows-7-systemabbild-erstellen.html

Dann können Sie von einem Rettungsdatenträger starten und den PC binnen Minuten wiederherstellen. Dieses Abbild sollten Sie zwei mal im Monat machen. Ich hoffe, das ich Ihnen helfen konnte und stehe gern weiter zur Verfügung.

Gruss Günter
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6963
Erfahrung: Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für Ihre sehr detaillierten und gut erklärten Anleitungen und Links.
Nun ja, leider nein. Da rührt sich rein gar nichts. Da meine Frau den Rechner zum Arbeiten braucht, werde ich diesen nun neu installieren. Habe gut 16 Stunden investiert um genau das zu verhindern.
Den Tipp mit dem Systemabbild werde ich umsetzen - danke dafür.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

keine Ursache ich habe zu Danken für Ihre Akzeptierung! Schauen Sie, wenn Windows nicht mal mehr im abgesicherten Modus startet und selbst eine Reparatur mit allen Mitteln ebenfalls scheitert dann muss man leider den PC neu aufsetzen. Das tut weh, ich weiß aber mit dem Systemabbild werden Sie in Zukunft solche Probleme vermeiden. Sie können sogar dieses Abbild auf einen neuen PC bringen Windows findet dann die neue Hardware automatisch und muss lediglich aufgrund der veränderten Hardware neu aktiviert werden.

Weil Windows manches mal so herum "zickt" hat Microsoft die Funktion Systemabbild hinzugefügt das klappt auch sehr gut. Ich mache das regelmäßig und das ist auch für Sie eine sehr gute Lösung. Wenn Sie in Zukunft weitere Fragen haben, so stehe ich Ihnen natürlich sehr gern zur Verfügung.

Gruss Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer