So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2398
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo und guten Tag. ich habe folgendes Problem. W hrend einer

Kundenfrage

Hallo und guten Tag.
ich habe folgendes Problem. Während einer Reise wurde die Batterie meines PalmVx leer. (20 jahre in betrieb).Das Wiederaufladen über Dockingstation klappt wie immer einwandfrei. Beim Versuch die neuesten Kalenderdaten über Hotsync zu ergänzen läuft der Vorgang stundenlang und lässt sich auch durch "Abbrechen" nicht stoppen. Das Programm reagiert nicht. Alle anderen -Adressen etc.- scheinen zu funktionieren. Nur mein Palm ist nicht mehr zu verwenden und zeigt auch diese Daten nicht mehr. Was bitte kann ich tun ???

Mit freundlichen Grüßen
Dieter E. Rudeck
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ein Gerät weöches wie Sie sagen 20 Jahre alt ist da können Sie rein gar nichts mehr tun das Gerät wird defekt sein. Ich sehe da keinerlei Möglichkeiten irgend etwas zutun es gibt keine Ersatzteile und den Hersteller gibt es so auch nicht mehr jedenfalls nicht so, wie vor 20 Jahren. Unter welchem System haben Sie das denn vor 20 Jahren gemacht?

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

aber diese Antwort befriedigt mich nicht. Das Gerät hat bis zum Entleeren der Bat. einwandfrei funktioniert und mit meinen in der Zeit diversen Computersysthemen immer funktioniert und jetzt eben nur die Synchronisierung des Kalenders nicht.

 

Vielen Dank für Ihre Bemühungen. Da muß ich eben mir selbst weiterhelfen - oder wenigsten experimentieren. Denn wenn das Ding und damit meine umfangreichen Daten hin sind kann das ja nicht wirklich schaden.

 

MfG D. Rudeck

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also, wenn das Gerät 20 Jahre alt ist dann ist es sehr wahrscheinlich das ein Defekt vorliegt. Dieses Gerät können Sie auch gar nicht mehr benutzen jedenfalls nicht unter den aktuellen Betriebssystemen daher frage ich mich, welches System Sie aktuell benutzen Windows 2000 könnte es vielleicht aber neuere Versionen eher unwahrscheinlich.

Sie sagen, das nur die Synchronisation nicht funktioniert haben Sie denn überhaupt Zugriff auf das Gerät? Wenn ja, versuchen Sie es doch mal mit dem folgenden Programm:

http://www.hpwebos.com/europe/de/support/win_desktop414e.html

Falls das Gerät keinerlei Regungen mehr zeigt dann ist es leider defekt in dem Fall haben Sie kaum noch Möglichkeiten da was zu machen da dieses Gerät mit heutiger Technologie nicht kompatibel ist.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Also das Gerät reagiert auf alle Befehle. Es wird seit 2 Jahren an einem PC mit Windows XP betrieben über die übliche dockingstation (seriell). Nur die Kalender- syncr. hängt sich auf. Die anderen Syncr-Vorgänge zeigt er mir als erfolgreich an.Da aber der eine nicht funktioniert breche ich ab und kann deshalb das Gerät insgesamt nicht nutzen.

 

Gruß D. Rudeck

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hm dann haben Sie erst mal alles wichtige außer den Kalender in Sicherheit. Sie müssten einmal versuchen, ob es mit der o.a. Software funktioniert damit könnten Sie Erfolg haben garantieren kann ich das aber nicht aber ein Versuch ist es Wert. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Danke, aber die Daten auf dem Pc sind alle vorhanden und auch der Vorgang läuft wie gewohnt aber eben nicht bis zu einem sinnvollen Ende. Ich trau mich jetzt nicht das Programm zu ändern, sonst sin die Daten womöglich auch dort nicht mehr zu gebrauchen. Das wäre dann der Supergau.

 

Danke für Ihre leider erfolglosen Bemühungen.

 

Gruß D.Rudeck

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
allo,
ja das könnte ein Risiko sein die andere Alternative wäre, den Speicher direkt auszulesen das erfordert jedoch enorme Mittel und enormen Aufwand das ist also noch gefährlicher, leider. Wenn dort eine Art Speicherkarte enthalten ist, könnte man zumindest versuchen diese zu entnehmen und ein geeignetes Lesegerät suchen das wäre noch eine Möglichkiet.

Gruss Günter