So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6086
Erfahrung:  Selbststaendiger DL, Hard/Software, Windows, Mac, MSO
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
autsch_news ist jetzt online.

hp 4500 meldet ... inkompatible farbpatrone... obwohl die

Kundenfrage

hp 4500 meldet ... inkompatible farbpatrone...
obwohl die erste im fast neuen gerät noch drinnen ist
und nichts gemacht wurde.
mfg
franz
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag/Abend bei Justanswer

Man kann es auch umgehen, am Beispiel eines ähnlichen Kartusche;

 

Mit einem Trick und etwas Glück können Sie sie trotzdem noch leerdrucken. Wir haben es mit der HP-Kartusche Nr. 27 und einem HP Deskjet 3520 ausprobiert. Da die Modelle Nr. 28, 56, 57 und 58 vergleichbar aufgebaut sind, sollte unser Trick auch bei diesen funktionieren.



Schritt 1: Setzen Sie zunächst die Anzeige des Tintenfüllstands im Chip zurück. Dazu legen Sie die Patrone Nr. 27 wie in der Abbildung vor sich hin. Decken Sie den obersten Kontakt in der zweiten Reihe von links (in der Abbildung mit "A" gekennzeichnet) mit Klebeband ab. Setzen Sie den Tank in den Drucker, und geben Sie die Testseite aus. Bauen Sie die Kartusche aus, und kleben Sie zusätzlich den untersten Pin in der dritten Reihe von links ab (Abbildung: "B"). Setzen Sie die Patrone ein, und drucken Sie die Testseite. Nehmen Sie die Kartusche erneut heraus, und entfernen Sie die Klebebänder. Setzen Sie die Patrone wieder ein. Nun sollte die Anzeige einen vollen schwarzen Tank zeigen. Spätestens nach einem Neustart wird die Inkompatibilitätsmeldung aber wieder den Ausdruck blockieren.

graphic

Schritt 2; Nehmen Sie den Tank erneut heraus, und kleben Sie den mit "A" gekennzeichneten Pin noch einmal ab. Nach dem Zurücksetzen meldet der Drucker zwar ein Problem mit der Kartusche, aber diesmal können Sie bestätigen und weiterdrucken.


Mfg Gerd D.