So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Sehr geehrter Mr. tb179, danke XXXXX XXXXX Nachricht. Wenn das

Kundenfrage

Sehr geehrter Mr. tb179, danke XXXXX XXXXX Nachricht. Wenn das Programm bzw. die Datei für den Normalbetrieb nicht zwingend gebraucht wird, dann kann ich das doch einfach außer Betrieb setzen. Was wäre in diesem Fall zu tun? Das würde ich auf jeden Fall einer (gewagten) Nachistallation mit unsicherem Ausgang vorziehen. Ich würde das auch bevorzugen, um die leidige Geschichte zum Abschluss zu bringen.
Freundlichen Gruß
Wolfgang Maier, Steinheim / Auftrag(NNN) NNN-NNNN717
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

in dem Fall müssen Sie das Programm "Acer eData Security Management" deinstallieren dazu gehen Sie in die Systemsteuerung > Programme und Funktionen > "Acer eData Security Management" > Deinstallieren.

Mehr müssen Sie nicht tun. Sie können unter:

Start > Systemsteuerung > System und Sicherheit > Sichern und Wiederherstellen

zuvor ein sog. Systemabbild erstellen, um ganz sicher zu sein falls etwas schief geht dies würde ich im Zweifel empfehlen. Ich gehe davon aus, das Sie das besagte Programm noch nie verwendet haben falls doch müsste ich wissen, wann, wie und in welchem Kontext.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo Günter tb179, danke für die Anleitung. Das Systemabbild habe ich erstellt. Dann wollte ich "Acer eData Security Management" deinstallieren - das gibt es aber gar nicht auf meinem PC. Könnte es sein, dass das überhaupt die Wurzel des Übels ist? Es besteht die Möglichkeit das Programm von Acer herunterzuladen - macht das Sinn? Für den Download - den Avira sperrt - müßte ich allerdings mein Avira-Programm umfangreich deaktivieren und umstellen. Wie schätzen Sie die Erfolgsaussichten für diese Lösung ein?

Freundlichen Gruß Wolfgang Maier

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Maier,

das gesamte Programm macht nur Sinn, wenn Sie Daten verschlüsseln wollen ansonsten ist eine Installation gar nicht notwendig. Sie sollten auf keinen Fall Avira deaktivieren. Machen Sie, sofern noch nicht geschehen das folgende:

Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht.

Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten.

Dann: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren Windows verlangt ggf. die DVD sofern die Dateien nicht auf der Festplatte sind, was aber per Default bei Acer so sein sollte. Danach neu starten. Etwaige Probleme müsstne danach behoben sein.

Wie gesagt, das Programm bekommen Sie nur direkt von Acer ggf. müssten Sie direkt mit Acer sprechen eine Installation ist aber wie gesagt gar nicht notwendig. Falls ich Ihnen weiter helfen kann, stehe ich gern zur Verfügung.

LG Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Günter tb179, alles versucht, ohne positive Erkenntnis. Die Meldung erscheint noch immer.
Gruß
Wolfgang Maier, Steinheim
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Könnten Sie mir noch mal die Meldung mitteilen? Sie müssen als erstes mal die Daten sichern und dann müssen Sie auch über eine Neuinstallation nach denken, ich befürchte leider, das uns bald kein Ausweg mehr bleibt, leider.

Versuchen Sie das Programm mal mit dem folgenden Tool zu entfernen:

http://www.pcwelt.de/downloads/Uninstaller-Tool-Smarty-Uninstaller-2012-578537.html

Angeblich soll es damit klappen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Günter, tb179, ich habe jetzt die Brechstange eingesetzt, indem ich in der Avira Firewall-Konfiguration das Programm "EgisUpdate Release Application" auf "Ablehnen" gesetzt habe. Damit ist das Problem zwar nicht gelöst, aber verschoben. Mal sehen, wie lange das gut geht. Für jeden neuen Lösungsversuch wäre ich dankbar, wäre mir auch etwas wert.

Freundlichen Gruß

Wolfgang Maier, Steinheim

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Maier,

ja das ist schon eine radikale Lösung aber ich werde zusehen, das ich ggf. noch was finde und würde Ihnen es dann mitteilen das mach ich auf jeden Fall.

LG Günter