So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Microsoft Certified System Engineer
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

Ich habe einen Medion aptop i5. Seit Samstag redlet er permanent

Kundenfrage

Ich habe einen Medion aptop i5. Seit Samstag "redlet" er permanent und das Wireless lan funktioniert gar nicht mehr. Ich bin gerade an einem Film (DVD) am fertig machen. Er braucht ewig zum initialisieren. Was könnte da schief laufen?
Gruss Bea Baumann
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es kann sein, daß ein Problem mit der Festplatte oder der Auslagerungsdatei vorliegt. Beides würde eine signifikante Performanceeinbusse mit sich bringen und übermässige Festplattenaktivität.
Um genaueres sagen zu können, müssten sie bitte mal das Ereignisprotokoll auf Fehlereinträge überprüfen und mir diese angeben.
Sie finden das Ereignisprotokoll unter Systemsteuerung/Verwaltung/Ereignisanzeige. (bei Windows 7 ist der weg dorthin etwas anders)
Gebensie mir bitte die kompletten Fehlermeldungen an, die bei einem Systemstart auftreten. Die Fehlermeldungen sind zeitlich sortiert.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Welchen Weg muss ich im Windows 7 gehen? Ich habe die Systemsteuerung aufgeschaltet.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Eine ausführliche Anleitung wie sie an die Ereignisanzeige unter Windows 7 herankommen finden sie hier:
http://www.windowspower.de/Datentr%C3%A4gerverwaltung-&-Ereignisanzeige-unter-Windows-7_1348.html
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Das Snap-In konnte nicht erstellt werden.

 

Das Snap-In konnte nicht erstellt werden. Es wurde eventuell nicht richtig installiert.

 

Name: Ereignisanzeige

 

CLSID:

FX:(b05566ad-fe9c-4363-be05-7a4cbb7cb510)

 

Dies steht in der Ereignisanzeige (Lokal)

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das ist nicht gut
Es scheint so, als ob in ihrem System einiges beschädigt ist. Wenn sie nicht mal an die Ereignisanzeige herankommen, dann geht der Fehler wohl tiefer ins System als ich befürchtet habe.
Auch das kann durch einen Fehler der Festplatte hervorgerufen werden.
Sie sollten also zunächst mal einen Festplattentest durchführen mit chkdsk.
Öffnen sie dazu bitte das Startmenu und geben sie folgendes ein:
cmd
Es öffnet sich ein Command Fenster. In diesem Fenster geben sie bitte folgendes ein:
chkdsk c: /f
Es wird eine Meldung erscheinen, die besagt, daß das Laufwerk nicht für den exclusiven Zugriff gesperrt werden kann und daß der Scan beim nächsten Neustart durchgeführt wird.
Starten sie den Rechner bitte neu und lassen sie den Scan durchlaufen (keine Taste drücken beim Start)
Der Scanvorgang wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Versuchen sie anschliessend nochmals die Ereignisanzeige zu öffnen. Wenn das wieder nicht funktioniert, müssen sie versuchen, das System auf einen Zeitpunkt zurückzusetzen, der vor dem ersten Auftreten des Fehlers liegt. Dafür verwenden sie bitte den Assistenten für die Systemwiederherstellung und einen Wiederherstellungspunkt der vor dem Fehler liegt.

Falls eine Einstellung oder eine Fehlerhafte Systemdatei die Ursache sein sollte, wird der Fehler damit behoben.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe gemacht, was Sie gesagt haben. Jetzt heisst es :Zugriff verweigert, das Sie nicht über ausreichende Berechtigungen verfügen. Sie müssen dieses Programm mit erhöhten Rechen ausführen.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann müssten sie CMD als Admin ausführen (rechte Maustaste, ausführen als...) Dann sollte es gehen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Das hat geklappt. Lasse es Scannen und werde mich wieder mit Ihnen in Verbindung sezten. Danke vorerst.

Bea Baumann

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gut, ich warte dann auf ihre Rückmeldung.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Zu meinem grossen Bedauern zeigt es wieder genau dasselbe an

 

Das Snap-In konnte nicht erstellt werden.

 

Das Snap-In konnte nicht erstellt werden. Es wurde eventuell nicht richtig installiert.

 

Name: Ereignisanzeige

 

CLSID:

FX:(b05566ad-fe9c-4363-be05-7a4cbb7cb510)

 

Dies steht in der Ereignisanzeige (Lokal)

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ok. Dann machen sie etzt bitte die Systemwiederherstellung. Eine genaue Beschreibung hierzu finden sie hier:
http://www.netzwelt.de/news/81460-anleitung-windows-7-systemwiederherstellung.html

Führen sie die Anweisungen ab der Überschrift

System per Wiederherstellungspunkt zurücksetzen


bitte genau durch und wählen sie dafür einen Wiederherstellungspunkt aus, der vor letztem Samstag liegt.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe das System bis letzten Montag zurückgestellt und es "redlet" immernoch
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Öffnen sie bitte mal den Taskmanager und sehen sie dort unter Prozesse nach, welcher der Prozesse am meisten CPU Last verursacht.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

MOM.exe 03,04,05 abwechlend

Bull Guard.exe 02-04 abwechlend

Belkin Router01

alle andern sind 0

 

MOMexe ist eindeutig das höchste. Was ist das?

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die MOM.exe gehört zum ATI Catalyst Control Center. Sie ist ein Bestandteil der Software ihrer Grafikkarte, kann aber auch eine Spyware sein. Falls sie keine ATI Grafikkarte haben, ist die Vermutung der Spyware naheliegend.
Bullguard gehört zu einem Internet Security System. Beide Dateien können durch Malware infiziert sein und dadurch das System überdurchschnittlich belasten.
Sie können beides über den Taskmanager testweise beenden und dann beobachten, ob der Rechner immer noch hochtourig läuft.
Ist das nicht der Fall können sie die zugehörigen Programme ein mal deinstallieren und ggf. neu installieren.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich habe den Laptop runtergefahren und da kam ein Fenster IA Icon kann nicht mehr gestartet werden. Nach einer Problemlösung wird gesucht.

Redelt der Compi deshalb wie verrückt?

 

Übrigens hat er bevor ich ihn runtergefahren habe plötzlich nicht mehr geredelt und da dachte ich, fahr ihn mal runter und schau mal wie lange es geht, bis es wieder ruhig ist, das Gerät. Doch er redlet und redlet, das blaue Ringli.

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es scheint mir so, als ob sich auf ihrem Rechner einiges angesammelt hat, was dort eigendlich nichts zu suchen hat. Zur meldung mit IA Icon kann ich so nichts sagen, da mir das zugehörige Programm nicht bekannt ist.
Ich kann ihnen anbieten, mir das ganze mal per Teamviewer anzusehen und per Fernwartung zu versuchen, das Problem zu beheben. Dazu rufen sie mich am besten an unter 02234 929304 . Sie können an ihrem Bildschirm genau verfolgen, was ich auf ihrem Rechner mache und ich werde ihnen das am Telefon auch genau erklären. Das dürfte einfacher sein, als das ganze hier über das Textsystem zu machen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sind sie in Deutschland?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
http://www.teamviewer.com/de/download/tv6.aspx
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag Herr Meyer

Mein Laptop redelt immernoch.

Könnte es sein, dass er die Hardware des WLAN sucht? Er zeigt nämlich beim Start auf, dass keine Hardware für WLAN vorhanden ist. Bis vor einer Woche habe nur mit WLAN funktioniert von diesem Laptop aus.

Bin gespannt was Sie meinen.

Gruss Bea Baumann

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das halte ich für unwahrscheinlich. Sobald der Rechner das WLAN nicht findet und stattdessen eine LAN Verbindung, wird er auch nicht mehr versuchen darauf zuzugreifen.
Sie müssten nochmal versuchen, ob sich die Ereignisanzeige inzwischen öffnen lässt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

IMMERNOCH

 

Das Snap-In konnte nicht erstellt werden.

 

Das Snap-In konnte nicht erstellt werden. Es wurde eventuell nicht richtig installiert.

 

Name: Ereignisanzeige

 

CLSID:

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Da bleibt dann nur noch die Möglichkeit einer Reparaturinstallation des Windows. Das wird über ein sogenanntes In Place Upgrade gemacht. Dafür ist zwingend eine Windows7 OriginalCD notwendig.
Bei diesem Vorgang werden alle Windows Systemdateien überprüft und durch die Originalversionen ersetzt. Ihre Installierten Programme bleiben genauso wie ihre Dateien erhalten.
Nach dieser Reparatur müssten sie lediglich die Updates von Microsoft neu installieren.
Da mit Sicherheit einige der Systemdateien nicht mehr so funktionieren wie sie sollen, bleibt keine andere Möglichkeit mehr.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Wir haben 4 Medion Computer, alle mit Windows 7. Doch keiner hat in seinen Unterlagen eine Original Windows 7 CD. Jetzt ist guter Rat teuer!

 

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
ohne eine Windows7 CD geht es nicht. Sie haben zwar auf dem Laptop eine Recovery Partition, diese reicht jedoch für die 'Reparaturinstallation nicht aus. Mit der Recoverypartition könnten sie zwar das System neu aufsetzen, dadurch würden jedoch die installierten Programme und ihre Dateien auf C:\ verloren gehen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also ich habe ziemlich schlecht geschaut. Sorry. Ich habe zwei Medion Recovery Discs. Unten steht Windows 7 Home premium. Was meinen Sie, würde das gehen?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Auch die Recovery Disks reichen nicht. Wenn sie diese einsetzen dann wird der Rechner auf den Neuzustand zurückversetzt und alles was sie seit dem auf dem Rechner installiert haben und alle Dateien die sie darauf haben sind dann weg. Das selbe passiiert bei Einsatz der Recovery Partition.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Blöd. Was soll ich dann tun? Alles, was wichtig ist rüber auf eine externe Harddisk schaufeln?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das wird die einzige Möglichkeit sein, ohne in eine original CD zu investieren.
Sichern sie ALLE ihre Daten auf die externe Festplatte. Führen sie anschliessend die Recovery durch, entweder mit Hilfe der Recovery CDs oder über die Recovery Partition. Beides dürfte zum selben Stand führen. Danach müssten sie ihre Programme neu installieren. Sie sollten also alle Registry Keys und Seriennummern davon notieren bevor sie beginnen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Dieses Gerät ist noch auf Garantie.

Da das WLAN kaputt ist und HDMI-Anschluss nicht funktioniert muss ich dieses Gerät in die Reparatur schicken, damit meine Hardware wieder funktioniert.

Da muss ich alles auf einer externen Harddisk speichern. einfach für alle Fälle.

Möglicherweise wird sowieso wieder alles neu aufgesetzt. Da kann ich mir die Arbeit sparen.

Ich danke Ihnen viel mal für die Mühe und die immense Zeit, die Sie für mich aufgewendet haben.

Vielleicht ein anderes Mal wieder.

Seien Sie herzlich gegrüsst

Bea Baumann

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Da sie das Gerät in Reparatur schicken wollen, sollten sie auf jeden Fall vorher die Datensicherung machen. In den meisten Fällen wird dabei das Windows sowieso neu aufgesetzt so daß ihre Daten dann verloren wären. Ebenso die Seriennummern und Produktkeys sollten sie aufschreiben.
Je nach dem was alles ausgetauscht wird, geht es gar nicht ohne eine Neuinstallation von Windows.