So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 5991
Erfahrung:  Selbststaendiger DL, Hard/Software, Windows, Mac, MSO
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Passwort f r Notebook Start vergessen

Kundenfrage

Ich habe mich selbst übertroffen. Mein Notebook mit einem Passwort im Bios geschützt, dann 6 Wochen Krankenhaus und nun...komme weiß ich das Passwort nicht mehr. Was kann man da tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag bei Justanswer

um welches Notebook handelt es sich dabei genaue Bezeichnung bitte?


Vielen Dank für ihr Feedback
Mfg Gerd D.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, es ist ein IBM ThinkPad t30 und das Passwort habe ich seinetrzeit eben im Bios hinterlegt und genau da komme ich nach dem Start nicht mehr hin, um es zu ändern (trotz F1, F2,F8,F10,F12, Entf., ESC, Tab tastendrücken)
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für die Rückinfo,

haben Sie noch eine Bedienungsanleitung von diesen Notebook? Die Tastenkombinationen werden nichts helfen. das Problem ist das der Passwort chip im unteren hinteren Teil des Notebooks liegt beim IBM.( und nicht knackbar)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aber es gibt da eine Möglichkeit. Durch die nachfolgend beschriebene Methode werden auch alle Einstellungen im Bios auf die Standardwerte zurückgesetzt. Das ist nichts schlimmes, aber die Einstellungen sollten auf jeden Fall kontrolliert und ggf. korrigiert werden...

Den Rechner mit einer DOS-Startdiskette (falls vorhanden) starten und im MS-DOS den Befehl debug.exe eingeben. Nun folgende Befehle eintippen:

-o 70 2e
-o 71 ff
-q

Nach dem Neustart des Rechners wird eine CMOS-Fehlermeldung erscheinen. Das Gute daran ist, das man nun ohne Probleme in das Bios kann. Aber wie gesagt, es sind alle Einstellungen auf die Standardwerte gesetzt. Kontrollieren und ggf. korrigieren...Da diese Methode doch einige Risiken beinhaltet sollte man vielleicht vorher mal zwei andere Möglichkeiten versuchen.

Man kann noch nachsehen ob es eventuell einen CMOS Jumper gibt den man für ca. 10sec mit einen Schlitzschraubenzieher kurzschliesst indem man das Notebook mit drücken auf den Startknopf Ein-und Ausschaltet (am Drücken bleibt ohne abzusetzen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Other.
ich komme auf mein, im Bios meines ThinkPad's T30 hinterlegtes Passwort nicht mehr heran, weil ich das BIOS nicht mehr aufrufen kann, um es zu ändern.
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

Sie sind hier bei einen Herstellerunabhängigen Dienst (nicht bei IBM).

Sie können natürlich auch den Weg zu einer Service Werkstätte (von IBM oder ähnlichen Marken) machen die Ihnen das Passwort entfernt.

Deshalb habe ich Sie gefragt ob Sie eine DOS - Diskette haben damit Sie zumindest mit debug.exe es löschen. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Wenn Sie das Passwort irgendwo aufgeschrieben haben dann müssen Sie diese Unterlage suchen. Ich kann ihnen da nicht helfen auch nicht aus der Ferne. Aber ich gab Ihnen einige Beispiele wie es funktionieren könnte.

Mfg Gerd D.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer