So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6970
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Guten Abend, ich m chte ins Excel den aktuellen, t glichen,

Kundenfrage

Guten Abend, ich möchte ins Excel den aktuellen, täglichen, Eurokurs einbinden!?! Wie kann ich das machen? Woher hole ich diese Daten? Danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

es gibt keinen Eurokurs in Europa Sie meinen wahrscheinlich Euro zu Dollar oder?

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Morgen Günter

 

Als Erstes, lieben Dank, dass Sie sich gemeldet haben. Zu meiner Situation, ich tätige Einkäufe in D, sowie A. Beides in Euro. Da ich selbst jedoch in der Schweiz zu Hause bin und diese Ware dann auch in der Schweiz weitergeben werde, benötige ich diese Einkaufspreise in CHF. Dazu aber eben benötige ich täglich den aktuellen Kurs Euro zu CHF! Damals 30 Euro = 45 CHF, heute wohl eher 30 Euro = 39 CHF. und Morgen???

Habe jetzt irgendwie verstanden, dass ich das via "Makro" einfügen kann, habe es jedoch bislang noch nicht geschafft!

Im weiteren kommen auf diese "Netto"preise noch die Verzollung, sowie MwSt! Das konnte ich jedoch bereits lösen. Nur eben, dass er mir jetzt einfach mit dem von mir eingegebenem fixen Kurs 1.3 rechnet.

Bin also froh, wenn Sie mir da den nötigen Tip haben!

 

Lieben Dank

 

Andreas Kiss

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

also per Makro müssen Sie das nicht machen, viel zu aufwendig. Wenn es Ihnen nur um die Kurse geht können Sie sich z.B. an:

http://www.oanda.com/lang/de/currency/converter/

halten. In Excel können Sie einfach ein weiteres Tabellenblatt anlegen, in dem Sie die Kurse eintragen und diese dann berechnen durch einen Verweis entsprechend nutzen.

Das geschieht mit dem sog. SVERWEIS Beispiel:

=SVERWEIS(A2;Tabelle2!A2:B5;2;FALSCH)

Mehr zum SVERWEIS:

http://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=9


Damit können Sie z.B. die Kurse in Tabelle3 anlegen und in Tabelle2 oder Tabelle1 rechnen d.h. Sie haben einfach nur noch eine Liste mit den Wechselkursen somit müssen Sie diese auch nur einmal einbauen.

Das ganze geht sogar per VBA automatisch, ist aber aufwendig dabei wird sogar aus dem Web der aktuelle Kurs geholt:

http://www.herber.de/mailing/023298h.htm

Achtung: Diese Methode ist für Ihre Zwecke nicht so einfach, da Sie viel anpassen müssten. Wenn Sie sich dafür endscheiden ist es allerdings schwieriger zum einen müssen Sie den Code anpassen und zum anderen "aufpassen" ob sich die Webseite ändert usw. und außerdem bekommen Sie es nicht hin, eine dynamische Webseite auszuwerten.

Da sich die Kurse so schnell auch nicht ändern, müssen Sie diese auch nicht permanent nachtragen (ob das rechtlich allerdings wasserdicht ist, kann ich nicht beurteilen!). Eine bessere Übersicht der Kurse finden Sie hier:

http://finianz.de/finanztools/wechselkurs-USD_EUR.php

Die Excel AddIns, die einen Wechselkurs berechnen sind oft statisch d.h. die Werte ändern sich nicht andere wiederrum beziehen die Infos aus dem Netz Ein Beispiel für einen Währungsrechner in Excel finden Sie hier:

http://www.addin-express.de/add-ins/excel-waehrungsrechner/

Ich denke, das Sie in diese Richtung gehen sollten mit ein wenig Übung werden Sie es auch hin bekommen. Lesen Sie sich die Infos gut durch.

Das mit der MwSt ist sehr viel einfacher, da es ein statischer unveränderlicher Wert ist:

19% drauf: 100 * 1,19 ergibt also 119 Euro
19% runter: 100 / 1,19 ergibt also 100 Euro

Analog müssen Sie diesen Steuersatz ggf. an Ihr Land anpassen die Formel bleibt gleich. Sie können am rechten unteren kleinen schwarzen Kästchen in Excel die Formel runter ziehen (relative Adressierung) damit wird die Formel in die darüebr oder darunter liegenden Zellen übertragen.

Ich stehe natürlich weiter zu Ihrer Verfügung.

Gruss Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer