So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6971
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Hallo, habe seit ein paar Tagen ein Problem, f r das im ganzen

Kundenfrage

Hallo, habe seit ein paar Tagen ein Problem, für das im ganzen Netz keine Antwort finden kann:
WIN XP PRO
Beim Hochfahren kommt kontinuirlich die Fehlermeldung:

WgaTray.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden

Was kann ich tun?

Vielen Dank
Edgar Plocher
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

also WGA ist eine sog. Gültigkeitsprüfung d.h. es prüft, ob Sie eine gültige Lizenz haben:

Windows Genuine Advantage, Microsofts-Lizenzprüfung

Diese Prüfung war für einige Updates zwingend notwendig. Der Support für Windows XP wurde jedoch eingestellt d.h. wenn Sie nicht mindestens Serivce Pack 3 installiert haben erhalten Sie keine Updates mehr. Selbst das Service Pack 3 ermöglicht es nicht mehr, aktuelle Updates einzuspielen da es keine mehr gibt. Microsoft beschränkt sich hier auf Sicherheitsupdates.

Der Fehler ist auch nicht so einfach behebbar man muss von "außen" an die Sache heran gehen ich suche einmal die notwendigen Infos für Sie heraus, einen Moment ...

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
System läuft schon viele Jahre mit einer gültigen Lizenz !

Service-Pack 3 ist schon lange installiert.

Gestern Abend Systemwiederherstellung Stichtag 25.Juni durchgeführt (als das System noch einwandfrei lief).

Anschließend 5 Win-Updates erfolgreich wieder aufgespielt (die ich bereits vor 2-3 Tagen installiert hatt).

TROTZDEM BEI JEDEM NEUSTART DIESE NERVIGE FEHLERMELDUNG.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, also das kann ein Problem im Dateisystem sein. Als eerstes müssen Sie in XP den User Administrator freischalten:

Windowstaste+R > cmd > OK

Jetzt folgenden Befehl eingeben (XP Home):

net user Administrator /active

Dann gehen Sie in die Systemsteuerung > Verwaltung > Computerverwaltung > Lokale Benutzer/Gruppen > Benutzer > Admiistrator > rechte Maustaste > Kennwort festelgen

Danach steht der Befehl "ausführen als" zur Verfügung und zwar so, das Sie ihn auch anwenden können. Da XP leider keine moderne UAC-Steuerung kennt geht es leider nur sehr umständlich.

Start > Programme > Zubehör > Systemprogramme > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > "ausführen als" > Administrator > OK

Tipp: In der Verwaltung > Computerverwaltung > Lokale Benutzer > Administrator > rechte Maustaste können Sie das Konto ebenfalls ein- und ausschalten bei XP Home muss der o.a. Befehl verwendet werden, da XP Home keine Benutzer kennt.

Da Sie jetzt mit Adminrechten in der Konsole sind folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren Halten Sie die XP CD bereit falls die Dateien auf Platte sind, werden diese automatisch gefunden. Wenn alle Stricke reißen, verwenden Sie die XP Reparaturkonsole (von XP CD starten):

http://support.microsoft.com/kb/314058/de

Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht.

Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden. Windows neu starten. Der Fehler sollte behoben sein. Bitte probieren Sie es erst aus, BEVOR Sie akzeptieren. Ich stehe natürlich weiter zur Verfügung.

LG Günter

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Günter,

chkdsk /f = ok
sfc /scannow = ok
und XP-Prof Rep.-Konsole = ok
Malwarebytes Anti-Malware = ok
CCleaner (war bereits auf meinem Rechner) = ok
Antivir Premium (auf dem Rechner) = ok
Tune-Up = ok (auch Disk-Doktor)

Fehler nach wie vor !

nach dem "scheinbaren" Fertigbooten rödelt der
Rechner noch so 1 Minute vor sich hin.
Dann kommt kurz die Meldung:
"Der Comp ist evtl gefährdert, keine Firewall installiert"
(ist aber installiert)
verschwindet dann wieder und wird abgelöst mit
der Meldung
"WgaTray.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden"

Suche ich nach der exe-Datei, so finde ich sie in

C:\WINNT\Prefetch\WGATRAY.exe-1D73410.pf
C:\WINNT\system32\
C:\WINNT\dllcache

Führe ich die exe-Datei, versuchshalber, aus, erhalte ich,
ebenfalls nach ca. 1 Minute ebenfalls die obige Fehlermeldung !
HOFFNUNGSLOSER FALL ?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ok, als nächstes müssen Sie mit der XP Reparatur Installation fortfahren:

http://support.microsoft.com/kb/314058/de

Bitte gut durchlesen! Wenn das auch nichts bringt, dann müssen Sie alle wichtigen Daten sichern und XP sehr wahrscheinlich neu installieren, denn dann ist "Hopfen und Malz" sehr wahrscheinlich verloren aber einen Trumph gibt es noch.

Sie können aber auch so vorgehen: WGA Prüfung entfernen.

http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip2000/onlinefaq.php?h=tip2072.htm

Warnung: Diese Vorgehensweise ist rechtlich umstritten!

Theoretisch könnten Sie die Dateien auch von der XP CD wieder in das System kopieren dazu müssten Sie aber mit einer anderen CD starten der sog. Windows Ultimate Boot CD:

http://www.netzwelt.de/download/4476-ultimate-boot-cd.html

Die Dateien vorher vorbereiten d.h. auf einen Stick kopieren sie befinden sich in i386 falls sie gepackt sind können Sie dies folgendermaßen entpacken:

XP starten > Windowstaste+R > cmd > OK

Auf CD Laufwerk wechseln (d: oder e: je nach dem, welches Ihr Laufwerk ist)

d:

cd \i386


xcopy wga*.* c:\temp

c:

cd \temp


expand wgatray.ex wgatray.exe

analog mit den weiteren Dateien verfahren. Danach diese auf einen Stick kopieren und von der Ultimate CD starten die Sie zuvor natürlich aus der ISO-Datei brennen müssen danach sollte es möglich sein, diese auf C: zu kopieren natürlich in die entsprechenden Pfade. Eines davon sollte nun zur Lösjung des Problems führen. Ein Fehler im Hauptspeicher kann aber nicht ausgeschlossen werden. Die Ultimate Boot CD beitet im Startup auch einen Speichertest an.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Günter, das Fortfahren der Rep-Install, also die HERSTELLUNGSKONSOLE führt mich zu dem Punkt, dass ich jetzt diverse Befehle, manche mit Parameter, zur Verfügung gestellt bekomme. Es ist aber nicht klar, welche Befehle mir jetzt bei meinem Problem weiterhelfen könnten.
Ihre Alternativ-Vorschläge sind gut gemeint, aber da fühle ich mich leicht überfordert, bzw. der Aufwand, möglicherweise alles ohne Wirkung, scheint mir nahe an einer Neuinstallation. Vor der mir's allerdings auch total graust. OFFICE, QUICKEN, ANTIVIR, TUNE-UP, SCHACH-ONLINE-ACCOUNT, DIV. PHOTO- und VIDEO-Programme, TOOLS, TEAMVIEWER, FRITZ-BOX, SKYPE, 1 Spezialprogramm DCPA mit MKS-Korn-Shell, da sitze ich (68) mehr als eine Woche an den Neuinstallationen :-(
Ich glaub, ich hab seit Win 3.11 keine Neuinstallation mehr gemacht.
Könnten Sie mir vorsorglich, in Stichworten, die Vorgehensweise einer XP-Neuinstallation mitteilen ? Muss man zunächst alles mal vorformatieren und dann mit der CD booten ? Wird der Netzzugang (DSL 1&1, Fritz-box) automatisch eingerichtet? Nach Ihrer Antwort will ich gerne Ihren bisherigen Aufwand akzeptieren, auch wenn i.M. keine Lösung gefunden wurde. Das gescheiteste wird wohl gleich ein neuer PC sein, und ich installiere vielleicht so nach und nach . . . .Grüße Edgar Plocher
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, ok also da alle Maßnahmen gescheitert sind oder diese Maßnahmen für Sie zu aufwendig sind müssen Sie leider in der Tat neu installieren dabei sollten Sie als erstes Ihre persönlichen Dateien sichern d.h. "Eigene Dateien" und alles andere, was Sie so gespcierht haben (gilt nicht für Programme).

Es gibt durchaus serh gute Anleitungen, die Ihnen zeigen wie Sie XP neu installieren:

http://www.pcshow.de/tippstricks/anleitung-um-windows-xp-neu-zu-installieren.html

und:

http://www.windows-tweaks.info/html/windows-xp-installation.html

Es können auch Programme übernommen werden falls dies möglich ist, wird das XP Setup dies in der Regel automatisch durchführen bzw. Sie danach fragen. Im Grunde genommen ist es nicht schwer Sie starten den PC von der XP CD und der Rest ergibt sich eigentlich automatisch Micrsoft hat damals das Setup so konstruiert, das auch ein Anfänger Windows installieren kann ohne auf Probleme zu stoßen (mit Ausnahme von Hardware Problemen natürlich).

Sie müssen natürlich schauen, das Sie vorher die Treiber für XP downloaden im Gerätemanager sind die wichtigen aufgeführt: Netzwerkkarte, Grafikkarte, Soundkarte den Gerätemanager erreichen Sie sehr schnell über:

Windowstaste+Pause > Hardware > Gerätemanger

Es ist natürlich so, das Sie alle Programme neu installieren müssen falls XP diese nicht übernehmen kann daher müssen Sie sicherstellen, das Sie alle wichtigen Treiber und Programme vorher zusammen suchen.

Ihr Internet Zugang läuft so oder so, da Sie einen Router einsetzen (Fritzbox) d.h. es muss nur das LAN-Kabel angeschlossen sein Sie müssen im späteren Verlauf das Service Pack 3 nachträglich installieren:

http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=5b33b5a8-5e76-401f-be08-1e1555d4f3d4

Ebenso einen Virenscanner:

http://www.avira.com/de/avira-free-antivirus

Erst danach sollten Sie mit der Software fortfahren. Gehen Sie langsam und behutsam und Schritt für Schritt vor falls etwas unverständlich ist, dann einfach bei mir melden. Ich bedanke XXXXX XXXXX für Ihre Akzeptierung und stehe gern weiter zu Ihrer Verfügung.

LG Günter

IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Günter,
irgendwie scheine ich bei meiner ersten XP-Reparaturinstallation etwas falsch gemacht zu haben (sie war auch viel zu schnell wieder beendet). Ich habs noch mal versucht und das System läuft jetzt wieder ohne Fehlermeldung.
Die Original-CD ist allerdings XP mit Serivce-Pack 2.
Von der Microsoft-Seite habe ich anschließend 78 Updates heruntergeladen und installiert.
Was mich überraschte. Ich dachte updates funktionieren nur noch mit SP 3?
DUMME FRAGE: Wie bekomme ich eigentlich jetzt SERVICE-PACK 3 wieder auf den Rechner ? Keine Ahnung mehr, wie das SP 3 auf meinem Rechner gelandet ist.
Vielleicht automatisch? Vielen Dank für Ihre Auskunft und mit freundlichem Gruß Edgar Plocher
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ist diese Mitteilung vielleicht aktuell ?

Hinweis:

Da Microsoft einen Fehler im aktuellen Update-Paket entdeckt hat, können Sie das Service Pack 3 zurzeit nicht über das Microsoft-Downloadcenter herunterladen. Dieses Problem betrifft jedoch nur wenige Nutzer, die das „Dynamics Retail Management System“ nutzen. In den meisten Fällen sollte das Service Pack 3, das Sie weiterhin bei COMPUTER BILD herunterladen können, keine Probleme verursachen.

Kann ich das vom COMP BILD nehmen und muss ich eigentlich vor Aufspielen von SP3 irgendwas deinstallieren? Danke.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

keine Panik! XP wird nicht mehr supportet das ist bekannt d.h. ohne SP3 keine Sicherheitsupdates was Sie machen können ist, das ganze vollständig runter zu laden und zwar von hier:

http://www.chip.de/downloads/Windows-XP-Service-Pack-3_29821545.html

Damit ist es möglich, denn AutoUpdates werden schlicht umgangen das sollte funktioneiren. Auch das von Computer Bild könnten Sie nehmen vor der Installation müssen Sie nichts entfernen. Ihre Frage, warum Sie vorher Updates erhalten haben ist einfach: Microsoft macht das, bis Sie sozusagen SP3 installieren danach ist Microsoft strickt das wird sich jedoch deutlich verschärfen XP können Sie z.B. nur noch ab SP2 aktivieren. Mit o.a. Maßnahme muss es funktionieren. Ich stehe natürlich weiter zur Verfügung.

LG Günter