So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6965
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Kann kein E-Mail verschicken. erhalte folgende Fehlermeldung Aufgrund

Kundenfrage

Kann kein E-Mail verschicken. erhalte folgende Fehlermeldung:
"Aufgrund eines Fehlers wurde die eMail nicht verschickt.

eMail konnte nicht verschickt werden. Bitte melden Sie sich erneut an und geben Sie die in der Grafik dargestellten Zeichen ohne Leerstellen ein. Verschicken Sie anschließend die eMail."
Was sollich machen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

welches Mailprogramm verwenden Sie und "wer" ist Ihr Emailanbieter (z.B. GMX, Yahoo, Hotmail, T-Online, AOL, Web.de etc.)?

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Emailanbietzerist AOL.com
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, das klingt so als würden Sie direkt über Internet Explorer oder Firefox die Mail versenden d.h. direkt über www.aol.de/mail bzw. www.aol.com ist da skorrekt? Ihre Fehlermeldung ist ein Hinweis, das Sie veruscht haben mehrfach hintereinander die gleiche Mail zu senden was sofort als Spam und als Angriff angesehen wird daher muss der Code in der eingeblendeten Grafik auch eingegeben werden wenn dieser falsch ist, wird es nicht funktionieren.

Eine direkte Lösung gibt es da nicht denn Sie müssen den Code richtig eingeben evtl. hilft es sich einmal abzumelden, die Internet Verbindung abzubauen und dann die Internet Verbindung wieder zu aktivieren und wieder neu anmelden mit etwas Glück funktioniert es danach wieder versuchen Sie auch einmal, an jemand anderes zu senden dann sollte eigentlich keine solche Grafik auftauchen bei Yahoo ist eine solche Sicehrung ebenfalls eingebaut worden nach dem zu viel Spam versendet wurde. Oftmals finden Sie an der Codegrafik ein kleines Symbol damit kann der Code erneut geladen werden oft kann er auch per Audio "vorgelesen" werden.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo

die Fehlermeldung enthält keine eingeblendete Grafik, somit kann ich auch keinen Code eingeben. Versenden tue ich die Mail direkt über www.aol.com. Abgemeldet und neu angemeldet habe ich schon mehrfach. Leider ohne Erfolg.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich frage mich dann aber, warum Sie diese Meldung erhalten:

"Bitte melden Sie sich erneut an und geben Sie die in der Grafik dargestellten Zeichen ohne Leerstellen ein. Verschicken Sie anschließend die eMail."

Ich schalge vor, das Sie mal einen anderen Empfänger versuchen laut der o.a. Meldung müssten Sie ja eine Grafik sehen können falls diese nicht vorhanden ist, wundert es mich sehr und das deutet dann schon u.U. auf ein reines AOL-Problem hin, was nicht ausgeschlossen werden kann. Melden Sie sich doch einmal und leeren den Cache des Browsers und versuchen Sie dann einen anderen Empfänger anzumailen wenn das klappt versuchen Sie wieder den ursprünglichen Empfänger anzu mailen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Habe bereits andere Empfänger versucht. Immer wieder erhalte ich die gleiche Fehlermeldung ohne Grafik. Bin kein IT-Experte! Was ist Cache des Browsers und wie leere ich ihn?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also, das kommt mir alles mehr als komisch vor wir machen es total anders:

Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, wenn aber was da ist wird es damit entfernt.

Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de


Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Falls AOL nicht auch Ihr Internet-Anbieter ist, sollten Sie einmal den aktuellen Firefox Browser als Alternative installieren:

http://www.mozilla.com/de/firefox/

Falls es nach all diesen Maßnahmen nicht klappt müssen Sie es an einem anderen PC probieren und wenn es dort auch nicht klappt, dann liegt es direkt an AOL in dem Fall müssen Sie AOL diesen Fehler direkt melden:

AOL Deutschland GmbH & Co. KG (wurde von Hansanet und Alice aufgekauft)
Tel: 01805-313164 (0,14 EUR / Min)

Falls es auf einem anderen PC doch klappt, dann kann es evtl. sein das Ihre IP-Adresse blockiert wird. Daher der o.a. Sicherheitsscanner denn wenn Sie einen Trojaner drauf haben und dieser Mails versendet dann würde dies die Blockade erklären, da AOL sehr strikt ist, was solche Dinge angeht d.h. AOL würde in solchen Fällen den Versand weiterer Mails verhindern. Probieren Sie diese Dinge bitte in aller Ruhe aus die Fett gedruckten Links müssen Sie komplett markieren und kopieren (rechte Maustaste > Kopieren bzw. STRG+C und dann in die Adresszeile des Browsers einfügen, STRG+V die Programme sind auf deutsch und laufen automatisch ab).

Bitte erst akzeptieren, wenn das Problem behoben ist bzw. wir wissen, woran es liegt um Fehlakzeptierungen zu vermeiden.

Gruss Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer