So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6956
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

hallo weis nicht ob ich hier richtig bin aber versuchen kann

Kundenfrage

hallo weis nicht ob ich hier richtig bin aber versuchen kann ichs ja mal. wen ich windos normal starte bekomme ich einen blauen bildschirm mit folgender Fehlermeldung 0x000008E (0x0000005 , 0x85882157, 0x9F1A58c4, 0x00000000
Wen ich im Abgesichertem modusmit nezwerk gehts ohne problem an waskan das sein?
Hoffe jemand kann helfen schonmal vielen dank

Gruss Raphael
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen, ich suche einmal die Fehlerdefinitionen heraus und bersuche eine Lösung zu finden. Bitte haben Sie einen Moment Geduld. LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Noch was zum System

Betriebssystemname Microsoft® Windows Vista™ Ultimate
Version 6.0.6002 Service Pack 2 Build 6002
Zusätzliche Betriebssystembeschreibung Nicht verfügbar
Betriebssystemhersteller Microsoft Corporation

Systemhersteller Dell Inc.
Systemmodell Inspiron 1720
Systemtyp X86-basierter PC
Prozessor Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU T9300 @ 2.50GHz, 2493 MHz, 2 Kern(e), 2 logische(r) Prozessor(en)
BIOS-Version/-Datum Dell Inc. A08, 21.04.2008
SMBIOS-Version 2.4
Windows-Verzeichnis C:\Windows
Systemverzeichnis C:\Windows\system32
Startgerät \Device\HarddiskVolume3
Gebietsschema Schweiz
Hardwareabstraktionsebene Version = "6.0.6002.18005"
Benutzername AVOR-K-R-PC\AVOR K-R
Zeitzone Mitteleuropäische Sommerzeit
Installierter physikalischer Speicher (RAM) 3.00 GB
Gesamter realer Speicher 3.00 GB
Verfügbarer realer Speicher 2.17 GB
Gesamter virtueller Speicher 3.08 GB
Verfügbarer virtueller Speicher 2.58 GB
Größe der Auslagerungsdatei 256 MB
Auslagerungsdatei C:\Windows\system32\temppf.sys
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

also das klingt mir alles eher nach einem Treiber Problem:

1. Starten Sie Vista im abgesicherten Modus mit Netzwerk

2. Windowstaste+Pause > Hardware > Gerätemanager dort müsste ein gelbes "!" zu finden sein

3. Gehen Sie in die Systemsteuerung > Leistung und wartung bzw. Verwaltung dort die Ereignisanzeige aufrufen (man kann oben direkt danach suchen) in der Ereignisanzeige müssten sich Fehler auffindent lassen die uns von Nutzen sind

4. Prüfen der Systemdatenbank und prüfen auf Schädlinge (Malware):

Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht.

Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

5. Prüfen von Dateisystem und Windows Installation

Dann machen Sie bitte folgendes:

Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren Halten Sie bitte die Vista DVD bereit. Wenn die Installationsdateien auf der Platte sind, wird Vista sie automatisch finden.

Falls notwendig, downloaden Sie aktuelle Treiber von Dell für Ihren PC:

http://support.euro.dell.com/support/downloads/index.aspx?c=de&cs=dedhs1&l=de&s=dhs

Teilen Sie mir danach einmal mit, wie es ausgegangen ist die ganze Aktion wird eine Weile dauern. Danach sollte eigentlich alles wieder im Lot sein bitte aber erst testen.

LG Günter




Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
bis jetzt ausgeführt beim chkdsk kam folgend Fehlermeldung Chkdsk kann im schreibgeschützten modus nicht fortgesetzt werden bin als admin din.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kann eigentlich nicht sein dann stimmt schon grundsätzlich was nicht! Starten Sie mal von der Vista DVD dort gibt es eine Option "Computerreparatur Optionen" von da aus kann man die Konsole also Eingabeaufforderung starten dort muss chkdsk /f funktionieren nach dem Sie mit c: auf das Laufwerk C: gewechselt haben. LG Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
leider nicht
sagt kann nicht ausführen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
leider nicht
sagt kann nicht ausführen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
leider nicht
sagt kann nicht ausführen

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, vielen Dank für Ihre Akzeptierung also starten Sie bitte die Wiederherstellungskonsole von der Vista DVD:

http://www.winvistaside.de/forum/index.php?showtopic=55

Sie müssen dort dann die Eingabeaufforderung öffnen und dann haben Sie auch den Befehl

chkdsk

Mit der Wiederherstellungskonsole kann ein defektes Windows repariert werden. Die obige Beschreibung liefert einen sehr guten Einblick in diese Thematik. Damit muss es Ihnen gelingen, die Platte zu prüfen.

LG Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer