So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Guten Tag. Ich bekomme ST NDIG die Meldung wmiprvse.exe

Kundenfrage

Guten Tag.
Ich bekomme STÄNDIG die Meldung:

wmiprvse.exe Fehler in Anwendung
Die Anweisung "0x7c920b2c" verweist auf Speicher "0x00650070"
Der Vorgang "written" konnte nicht auf dem Speicher durchgeführt werden.

Was hat das zu bedeuten und was kann ich dagegen machen??
Der Rechner ist dann auch EXTREM langsam!!
Danke XXXXX XXXXX Hilfe.
Friedrich Harrich
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  M. Haertel hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und willkommen bei Justanswer!

Haben Sie aktuelle Sicherheitssoftware laufen und mal eine Prüfung gemacht?

Gruß,
M. Härtel
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, Norton 360 macht täglich den check und prüft alle mails in und out. Genügt das?
Experte:  M. Haertel hat geantwortet vor 6 Jahren.
Können Sie sehen wo diese Datei sich auf dem PC befindet?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
"C:\Programme\Norton 360\Engine\4.3.0.5"
Experte:  M. Haertel hat geantwortet vor 6 Jahren.
Entschuldigung, ich meinte die "wmiprvse.exe"
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Leider nein, wo soll ich schauen? Das Fenster kommt einfach, ich sehe nur die Aufforderung "OK" damit der Rechner heruntergefahren wird, oder "Abbrechen" zum "debuggen" der Anwendung/des Programmes?
Experte:  M. Haertel hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie können ja mal danach suchen lassen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wmiprvse in C:\I386
wmiprvse in C:\WINDOWS\Prefetch
WMIPRVSE.EXE-0D449B4F.pf in C:\WINDOWS\ServicePackFiles\i386
WMIPRVSE in C:ßWINDOWS\System32\WBEM
Experte:  M. Haertel hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich gebe die Frage mal an meine Kollegen weiter. Ich bin im Moment nicht sicher was der beste Weg ist.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
OK, ich warte
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

die Fehlermeldung:

wmiprvse.exe Fehler in Anwendung
Die Anweisung "0x7c920b2c" verweist auf Speicher "0x00650070"
Der Vorgang "written" konnte nicht auf dem Speicher durchgeführt werden.

deutet darauf hin, das:

a) Ein Defektes Speichermodul vorahanden ist oder
b) Windows stark beschädigt ist

Sie müssen folgendes tun:

1. RAM-Speichertest (erst ab Windows 7 und Windows Vista):

Starten Sie den PC neu und drücken direkt F8 dort wählen Sie "Windows Speicherdiagnose" aus und lassen diesen durchlaufen

2. Prüfen,.ob PC Lüfter verunreinigt sind:

Oftmals werden solche Fehler durch verunreinigte oder nicht mehr einwandfrei funktionierende Lüfter verursacht gehen Sie ins BIOS: Dazu nach dem Speichertest PC neu starten und ENTF/DEL oder F2 drücken dort gibt es einen Menüpunkt der in etwa so lautet "Health Monitor" oder "Hardware Monitor" dort müssen Werte bei Lüftedrehzahl CPU und Temparatur der CPU aufgelistet sein

3. Reparieren Sie Ihr Windows:

Lassen Sie auf jeden Fall diesen Scanner einmal laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Dies dient nur zur reinen Vorsicht, einen Verdacht habe ich konkret nicht.

Sie sollten danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten. Windows muss neu gestartet werden.

Dann: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f

Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

sfc /scannow

eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren entfernen Sie bitte auch alle unnötige Software und lassen den CCleaner erneut laufen als unnötig gelten:

- alle Norton Produkte (greift zu tief ins System ein und ist u.U. langsam)
- alle TuneUp Produkte/Tools (vollkommen unnötig)
- Registrybooster (keine positiven Auswirkungen, eher Probleme)
- jede Art von Toolbar (unnötig bis völlig unsinnig)
- Browsergames falls lokal installiert (gleiches wie bei Toolbars)


Der Vorgang wird einige Zeit dauern, bitte befolgen Sie daher die Anleitung sehr genau und dann schauen wir weiter. Bitte akzeptieren Sie nur dann, wenn das Problem gelöst! Natürlich stehe ich weiter zu Ihrer Verfügung.

LG Günter
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung: Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
IT-Fachinformatiker und 2 weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Günter, danke für die profunden tipps. Ich habe alles gesäubert, das hat gedauert, ich hoffe, das hat geholfen. Nur noch Fragen zur unnötigen Software:
-wenn ich NORTON entferne, welchen Schutz empfehlen Sie, ist Kaspersky besser?
-was heißt TuneUp Produkte?
-die Registry booster habe ich blöderweise ausprobiert aber schon selbst wieder gelöscht, weil ich das Gefühl hatte, der Rechner wird eher langsamer.
-was ist ein Toolbar?
Wenn Sie mir da noch kurz helfen könnten, wäre ich dankbar.
Jedenfalls akzeptiere ich und danke für die Hilfe.
Schönen Abend noch.
Grüße
Harrich
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

zunächst einmal ganz herzlichen Dank für die Akzeptierung :-) also, Kaspersky ist schon sehr viel besser. Ich will nicht behaupten, das Norton prinzipiell schlecht ist, aber inzwischen sind diese Produkte eher für Profis ausgelegt, weil diese sich sehr tief in das System integrieren, was mitunter negative Folgen hat und das System lahmt unter Umständen sehr. Das folgende Programm kann helfen, wenn Norton "Mucken" bei der Entfernung macht:

http://de.norton.com/support/kb/web_view.jsp?wv_type=public_web&docurl=20080930035646de&ln=de_DE

Toolbars sind z.B. Google Toolbar, Alexa usw. also alles, was im Browser läuft und dort als zusätzliche Werkzeugleiste angezeigt wird, ist also eher überflüssig. Alle Programme können via Systemsteuerung > Programme und Funktionen entfernt werden.

TuneUp sind sog. Tools mit denen der PC angeblich schneller wird faktisch ist das Gegenteil und Instabilität der Fall man gibt dort also Geld für Tools aus, die rein gar nichts bringen.

Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter und bin gern weiter für Sie da.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen herzlichen Dank und viele Grüße aus Graz. Harrich
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, kein Problem habe doch gern geholfen :-) und wenn Sie wieder einmal ein Problem haben, dann stehe ich bzw. wir gern wieder zur Verfügung. LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Günter.

Es wäre zu schön gewesen! Ich habe letzte Woche alles abgeschlossen und war der Meinung, dass das Problem gelöst wäre.

LEIDER ist dem nicht so.

Heute Früh schalte ich den Computer ein, und es kam nach kurzer Zeit WIEDER dieselbe Meldung, wegen der ich Sie angeschrieben habe - wmiprvse.exe - so ein Schmarrn. Darüberhinaus habe ich keine Verbindung zum Internet mehr und daher auch keine Mail. Was hat mir Ihr cleaner allles weggewischt?? Ich bin nicht so ein Experte, dass ich das gleich herausfinde, muss mir wohl einen kommen lassen.

Das W-LAN funktioniert einfach nicht. Habe auch auf dem Laptop, der früher sofort unser Netz erkannt hat, keinerlei Verbindung mehr zum Internet. Ich bin jetzt aber schon einigermaßen verzweifelt. Haben Sie eine Idee?? was ich nochj machen könnte.

Als nächstes werde ich wohl noch den Norton beseitigen und Kaspersky laden, vielleicht tut sich da was.

LG Harrich

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

mit dem CCleaner hat das nichts zutun ich befürchte, das Sie fast neu installieren müssen u. U. ist Ihr System so stark beschädigt, das Sie an einer Neu Installation nicht vorbei kommen. Sie können versuchen das Windows zu reparieren:

Als erstes: Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung > rechte Maustaste > als Administrator ausführen > folgende Befehle eingeben:

chkdsk

Falls Windows Fehler meldet den Befehl erneut mit Parameter eingeben:

chkdsk /f


Dann fragt Windows, ob das beim Reboot also Neustart gemacht werden dies mit Ja beantworten. Danach den Befehl:

sfc /scannow


eingeben. Windows wird versuchen, defekte Systemdateien zu reparieren Beachten Sie, das auch ein Defekt von Arbeitsspeicher oder Festplatte in Frage kommt aber, das wollen wir nicht hoffen. Versuchen Sie daher in aller ruhe o.a. Tipps das sollte Wirkung zeigen wenn nicht, befürchte ich müssen Sie im schlimmsten Fall eine sog. Reparatur Installation durchführen. Ein wichtiger Tipp dafür wäre hier:

http://tipps4you.de/tipp-73-win7.html

Bzgl. WLAN ist der folgende Artikel sehr zu empfehlen:

http://win7wissen.de/ratgeber/582/wlan-windows-7/

Wenn Sie diese Aktionen nicht selbst durchführen möchten, sollten Sie jemanden damit vor Ort betrauen ich hoffe aber, das Sie es schaffen und stehe weiter zur Verfügung.

LG Günter