So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...

IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Was solle der Rat denn kosten Ich finde hier keinen Hinweis

Kundenfrage

Was solle der Rat denn kosten? Ich finde hier keinen Hinweis oder Preisliste! Möchte gerne erst wissen, was da auf mich zukommt!
Ich bin vor einiger Zeit mit meinen Datenbanken von Microsoft auf Openoffice umgestiegen. Ich kann die Datenbank nicht mehr öffnen Eine Filterauswahl wird eingeblendet, doch kein einziger vorgeschlagener Filter funktioniert. Vorher kam übrigens eine "Dokumentenwiederherstellung", die aber fehlgeschlagen ist. Ich hoffe, dass ich nicht alle Daten verliere!!! Ich habe zwar eine Kopie der Datei gesichert, doch die Siecherung erfolgte wohl, nachdem das Problem aufgetreten war, funktioniert also genauso nicht mehr!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

generell existiert keine Preisliste das ist auch gar nicht notwendig, da Sie hier keine Produkte sondern nur Dienstleistung "kaufen" können. Generell müssen Sie 20 Euro einzahlen und das haben Sie ja getan. Das heisst für Sie: 20 Euro und damit wäre alles begliechen sofern Sie kein Abo abgeschlossen haben dieser Hinweis erscheint auf jeden Fall. Falls Sie ein unerwünschtes Abo abgeschlossen haben, können Sie es in Ihrem Benutzerkonto löschen bzw. sich direkt an info AT justanswer PUNKT de wenden mit der Bitte um sofortige Abokündigung. Ansonsten erfolgt immer eine einmalige Einzahlung das machen die meisten so.

Zu Ihrem Problem: Möchten Sie eine Access Datenbank mit OpenOffice öffnen? Ich benötige einige weitere Informationen dazu.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich möchte eine Open-Office-Base-Datenbank mit Open Office öffenen. Dabei öffent sich nur eine Filterauswahl, doch kein vorgeschlagener Filter funktioniert. Früher hatte ich das Problem schon mal, konnte meine Daten jedoch noch retten, weil ich eine noch nicht aktualisierte Datei-Kopie zur Verfügung hatte.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hm, also das ist nicht so einfach zu beantworten denn es hängt davon ab, wie "alt" die zu öffnende Datenbank ist und ob das Format möglicherweise nicht mehr nterstützt wird. Es gibt hier mehrere Ansätze:

1. Sie installieren auf einem anderen PC eine ältere Version von Open Office und öffnen die Datenbank und konvertieren diese möglichst in ein neueres Format (die alten Version sind jedoch nicht mehr so auffindbar)

2. OpenBase müsste eigentlich hilfreich sein falls noch in anderer Version installiert können Sie evtl. damit direkten Zugang zu Ihrer Datenbank erhalten:

http://de.openoffice.org/product/base.html

Wenn Sie mir die exakte Dateierweiterung nennen, könnte ich evtl. direkt eine Lösung finden.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also: Die Datenbank hat die Erweiterung "odb". Außerdem gibt es unter demselben Namen noch eine LCK-Datei (1KB), deren Sinn ich nicht kenne.Gestern hatte ich diese odb-Datenbank das letzte mal geöffnet. Kann also kaum am Alter liegen? Leider muss ich jetzt gleich zur Arbeit und muss diese Sitzung abbrechen. Ist es irgendwie möglich, am selben Fall demnächst weiterzukommen? Hilft ihnen vielleicht noch folgende Hinweise: Andere Datenbanken, mit demselben Programm erstellt kann ich noch öffnen. Als dieses Problem früher schon mal auftrat, hatte ich den Verdacht, dass ich als Benutzer bei der Dateneingabe evtl ungültige Texte eingetragen haben könnte, z.B. bei eingestelltem Filter "2001" hätte ich vielleicht "2002" eingetragen. Doch solche Dinge dürften doch ein Programm nicht vollkommen zerstören? PS: Virus habe ich auch keinen, ständig aktiver Virenscanner!
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, kein Problem Sie können einfach hier auf meine Antwort wieder antworten. Faktisch ist es so, das es nach einem Fehler Ihrer Datenbank aussieht das würde erklären, warum andere Datenbanken der selben Art also dem selben Format funktionieren. Ich muss hier einmal Möglichkeiten suchen, wie man diese reparieren könnte. Die LCK ist eine sog. Sperrdatei diese können Sie löschen (genauer woanders hin verschieben). Ich suche einma Möglichkeiten für Sie und melde mich noch heute wieder. An den Benutzern liegt es jedenfalls keinesfalls so viel ist sicher. LG Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, so ich habe etwas gefunden:

http://user.services.openoffice.org/en/forum/viewtopic.php?f=83&t=17125

Grundsätzlich auf eigene Gefahr und leider nur auf englisch verfügbar. Ich habe auch erfahren, das die aktuellen Datenbank Versionen (laut Aussage einiger User) von OpenOffice nicht so stabil sind d.h. eher experimentell und nicht ausgereift gilt. Microsoft ist in diesem Bereich um Jahrzente weiter das muss man hier ganz klar sagen.

Ein User hat "behauptet", das es reichen würde die top aktuelle OpenOffice Version zu installieren (vollständig) mit dieser soll die Datenbank dann angeblich wieder lesbar sein und sich "selbst reparieren" bestätigen kann ich das allerdings nicht.

Ein weiterer Ansatz einer Reparatur findet sich hier:

http://www.oooforum.org/forum/viewtopic.phtml?t=114462&highlight=database+corrupt

Achtung: es gibt leider keine Garantie, das es klappt und Oracle arbeitet fieberhaft an der Behebung möglicher Software Fehler. Ich hoffe, das Ihnen diese Tipps weiter helfen und stehe natürlich gern weiter zu Ihrer Verüfgung.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Günter,

Bis jetzt haben mir die Infos leider noch nicht richtig weitergeholfen. Auf den oben genannten Web-Seiten bin ich von alleine auch schon gelandet. Aus Zeitmangel kann ich mich leider nicht tiefer in dieses Problem hineinknien! Ist es möglich, mir die Rettungsanleitung irgendwie Schritt für Schritt auszudeutschen? Folgendes habe ich inzwischen auch versucht: 1. Das neueste open-office installiert...leider hat sich meine Datei dadurch nicht repariert. 2. Ich habe versucht, die Base-Datei in Zip umzunennen. In meinem Ordner wirden die Datenbankdateien von Open-Office ohne die Endung angezeigt. Weiter unten steht dann die Erklärung, das es sich um eine odb Datei handelt. Diese Erklärung blieb auch, als ich einfach die Endung ".zip" durch Umbenennnen an meine kaputte Datei gehängt habe. Gibt es noch eine andere Möglichkeit, die Datei mit ZIP zu öffnen? Habe ich vielleicht gar keine Software dafür auf meinem PC? Dieser Laptop ist doch erst ein Jahr alt und bisher habe ich möglicherweise noch keine ZIP-Programm gebraucht? Vielleicht ist diese Software aber in der Standardsoftware bei Windows 7 mitdabeigewesen? Die Daten in der kaputten Datei wären mir schon wichtig, sodass ich mich noch einen Weile mit einer möglichen Wiederherstellung beschäftigen will!
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

es gibt leider kaum bzw. keine brauchbare Schritt für Schritt Anleitung für so etwas, da der Hersteller davon ausgeht das Datensicherungen existieren. Ferner können Sie diese Datei nur mit OpenOffice öffnen wenn also alle Versuche scheitern, ist die Datei nicht zu reparieren.

Es gibt also keine Möglichkeit auf direktem Wege, die Daten zu retten außer Sie wenden sich direkt an den Hersteller von OpenOffice oder beauftragen ein entsprechendes Unternehmen im Netz konnte ich auch keine weiteren Tools oder andere Maßnahmen finden da man allgemein wie gesagt davon ausgeht, das insbesondere bei Datenbanken immer eine externe Sicherung existiert. Sie könnten versuchen, die Datei mit WinRar zu öffnen da es ja ein gepacktes Format ist das hat angeblich bei einigen Usern geholfen.

Gruss Günter
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung: Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Inzwischen habe ich das mit WinRar versucht, das war wahrscheinlich der aussichtsreichste Tipp. Doch auch hier scheitern die Reperaturversuche. Naja, ich glaube, jetzt weiß ich, dass es hier vorläufig keine Rettung gibt. Ich sichere ja immer alle Dateien auf einer externen Festplatte, doch die Sicherung dieser Datei habe ich erstellt, nachdem ich das letzte mal daran gearbeitet und die Datei geschlossen hatte. Also war mir nicht bewußt, dass die Datei bei der Erstellung der Kopie schon nicht mehr funktionierte. Immerhin bin ich wieder ein Stück schlauer geworden! Viele Grüße, B.S.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, naja, aus solchen Problemen lernt man ich bedanke mich ganz herzlich für die Akzeptierung und das mit WinRar ist in der Tat wohl die beste Richtung gewsen aber wenn die Schäden zu gross sind, klappt auch das nicht mehr d.h. wenn die Byte-Sequenzen so stark beschädigt wurden und man es wie in Ihrem Fall erst einmal gar nicht "mit bekommt" dann ist es leider zu spät. Auch bei anderen Datenbankformaten wie Access hätte man ein solches Problem obgleich es dort eine Reparaturfunktion gibt die zumindest kleine bis mittlere Schäden beheben kann. Ich z.B. mache dreifache Sicherungen, zwei mal auf DVD und einmal auf einer Platte. Bei Datenbanken empfielt es sich, das man eine Historie der Datenbanken anlegt dann kann man im Notfall auf die zu letzt funktionierende Datenbank zugreifen. Wenn Sie in Zukunft weitere Hilfe benötigen sollten, stehe ich gern zur Verfügung. LG Günter

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer