So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6963
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Heute nacht sind von meiner email Adresse mails an ca. 30 Personen,

Kundenfrage

Heute nacht sind von meiner email Adresse mails an ca. 30 Personen, die ich in meiner Adressliste habe geschickt worden ohne dass ich etwas gemacht habe! Darin wird in Englisch eine shopping site beworben (www.ofenno.com)in der technische Artikel zum Verkauf angeboten werden! Ich habe auch alle gesendeten mails als delivery failure angezeigt bekommen! Was soll ich jetzt tun anscheinend hat jemand meinen server geknackt! Bitte um Hilfe! Heike Zahlbruckner
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ein Server wird hier nicht gehackt worden sein, da dies zu aufwendig ist normalerweise werden PCs gekappert und dann werden Massenweise Spams verschickt. Da das nun bei Ihnen passiert ist, müssen Sie als erstes den Schädling entfernen. Welche Windows Version haben Sie denn im Einsatz und welches Mailprogramm bzw. welcher Mailanbieter ist es?

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo! Bin ein ziemlicher Computeridiot!!!! Ich verwende den hotmail server, lade mit meinem apple laptop (verwende auch das apple programm) über firefox meine mails herunter - auch auf mein Handy iphone! Hoffe das war die richtige Antwort??
lg
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ok offenbar haben Sie Macs im Einsatz und machen das ganze online, In dem Fall können Sie nur eines tun:


1. Stellen Sie sicher, das Sie bei WLAN mindestens WPA2 verwenden und Mails sollten Sie vorsichtshalber nur am Mac Laptop abholen erst einmal nicht vom IPhone (Sicherheitsrisiko)

2. Loggen Sie sich be Hotmail ein und ändern Sie sofort das Kennwort Ihres Postfaches

https://login.live.com/login.srf?wa=wsignin1.0&rpsnv=11&ct=1306159630&rver=6.1.6206.0&wp=MBI&wreply=http:%2F%2Fmail.live.com%2Fdefault.aspx&lc=1031&id=64855&mkt=de-de&cbcxt=mai&snsc=1

3. Melden Sie diesen Vorfall direkt an Hotmail, um die Sperrung Ihres Postfaches zu verhindern:

http://specials.de.msn.com/Impressum.aspx

Meine Vermutung: Sie sind Opfer eines gezielten Angriffes geworden, der Angreifer hat es offensichtlich auf Ihr WLAN abgesehen denn Schädlinge sind auf dem Mac nicht in der Masse anzutreffen wie unter Windows, was daran liegt das Macs nicht so stark verbreitet sind wie Windows das heisst nicht, das Mac OS X keine Lücken hätte.

Es wird hier so sein, das Ihr WLAN abgehört wurde oder jemand drittes sich schlicht Zugang zu Ihrem Mac verschafft hat ich tippe eher auf WLAN d.h. in dem Moment, wo keine ausreichende Verschlüsselung eingestellt war etc. konnte jemand sich recht schnell Zugang verschaffen und auch so alle Ihre Passwörter usw. auslesen das ist heute gar kein Problem mehr, das ist sogar enorm einfach.

Aus diesem Grund müssen Sie Ihr WLAN vollständig überprüfen falls WPA2 bereits konfiguriert ist, stellen Sie sicher das der Netzwerkschlüssel ausreichend ist d.h. er muss mindestens 16 Zeichen und Ziffern sowie Sonderzeichen enthalten die SSID sollte kryptisch sein. Wie Sie das ganze einstellen hängt vom Router ab jedoch ist dies in den Anleitungen beschrieben und am Mac müssten Sie das dann natürlich auch umstellen, was Sie dies durchführen möchten.

Anders kann ich es mir nicht erklären denn einen lokalen Trojaner schließe ich hier aus und dann bliebe nur noch WLAN oder ein anderes offenes Netzwerk übrig auch Ihr IPhone käme als Verursacher in Frage (jedoch nicht mit einer App sondern wieder WLAN).

LG Günter

IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, ganz herzlichen Dank für Ihre Akzpetierung für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. LG Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer