So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Habe einen Fehler Code 800CCC0e bei meinen Emails unter Wiindows

Kundenfrage

Habe einen Fehler Code 800CCC0e bei meinen Emails unter Wiindows Live mail.
Ich habe Windows7
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

bei welchem Mailanbieter sind Sie denn?

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
DSL Anbieter ist Kabel Deutschland. Habe ein kostenloses AOL Konto
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Können sie mir helfen ??
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ja natürlich also die Fehlermeldung besagt, das Sie gar keine Verbindung zum Mailserver erhalten Sie müssten also eine Meldung haben wie "Unable to connect to server" oder "failed to connect" ist dies korrekt oder erhalten Sie eine andere Meldung?

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Protokoll IMAP

Port 143

Secure (SSL)1

Code 800CCC0e

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

IMAP Befehl konnte aufgrund eines Fehlers, der nicht mit dem Netzwerk zusammenhängt, nicht an den Server gesendet werden. Möglicherweise ist zuwenig Arbeitsspeicher zur Verfügung.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ok gehen Sie bitte einmal in Ihre Konto Einstellungen und prüfen Sie, ob die Einstellungen stimmen:

AOL (Domain aol.com)

Posteingangsserver: POP3: pop.aol.com, IMAP: imap.de.aol.com
Postausgangsserver: smtp.de.aol.com (Port 587)
Benutzername: AOL-Name
Besonderheiten: Verwendet SMTP-Authentifizierung.
Bei den Einstellungen für den Postausgangsserver müssen Sie statt des Standard-Ports 25 den Port 587 eintragen.


AOL (Domains aim.com und aol.de)
Posteingangsserver: POP3: pop.aim.com, IMAP: imap.aim.com
Postausgangsserver: smtp.aim.com (Port 587)
Benutzername: AOL-Name
Besonderheiten: Verwendet SMTP-Authentifizierung.
Bei den Einstellungen für den Postausgangsserver müssen Sie statt des Standard-Ports 25 den Port 587 eintragen.

Ich wette, das genau an dieser Stelle ein Fehler vorliegt was anderes kann es gar nicht sein, denn die Internet Verbindung ist ja online (davon gehe ich einmal aus). Das enü Extras finden Sie in der Menüzeile diese muss ggf. eingeblendet werden:

http://www.tippscout.de/windows-mail-menueleiste-ist-weg_tipp_3998.html

Wenn Ihre Internet-Verbindung also online ist und Ihr Mailprogramm auch sonst keine Probleme macht und Sie die o.a. Einstellungen korrigieren bzw. vornehmen dann muss es schlicht und einfach funktionieren. Ansonsten schauen wir weiter. Bitte akzeptieren Sie erst, wenn das Problem gelöst ist, um Fehlakzeotierungen zu vermeiden. Ich stehe Ihnen natürlich weiter zur Verfügung.

Bzgl: Ihres speziellen Fehlers: Löschen Sie einige Mails und zwar dauerhaft:

Eine gelöschte IMAP-Nachricht wird nicht endgültig aus der Nachrichtenliste entfernt, wenn Sie auf Löschen klicken. Stattdessen wird sie in der Nachrichtenliste durchgestrichen dargestellt, um darauf hinzuweisen, dass sie gelöscht werden soll. Damit derart markierte Nachrichten permanent vom Computer entfernt werden, klicken Sie auf das Menü Bearbeiten, und klicken Sie dann auf Gelöschte Nachrichten permanent löschen. Nachdem die gelöschten Nachrichten permanent gelöscht wurden, können sie nicht mehr wiederhergestellt werden. Wenn Sie eine zum Löschen markierte Nachricht wiederherstellen möchten, klicken Sie auf die entsprechende Nachricht, klicken Sie auf das Menü Bearbeiten, und klicken Sie dann auf Wiederherstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Löschen von Nachrichten in Windows Mail.

http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Delete-messages-in-Windows-Mail

Das bekommen wir schon hin, aber lesen Sie sich bitte alles in Ruhe durch.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
habe alles so eingegeben wie sie es hier schreiben, Vorher funktionierte es ja auch. Vor 3 Tagen
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das Problem könnte sein, das Sie möglicherweise zu viele Mails auf dem Server haben daher einmal diverse löschen wie o.a. ferner sollten Sie außer Windows Mail nichts anderes geöffnet haben.

Lassen Sie bitte mal diese Programm laufen (alles andere schließen):

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Das ist ein Sicherheitsscanner, nur zur reinen Vorsicht.

Danach den CCleaner laufen lassen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten.

Es kann natürlich auch sein, das das Problem schlicht am Mailanbieter liegt in dem Fall muss AOL das Problem beheben jedoch hoffe ich, das wir es so gelöst bekommen. Nach dem Durchlauf o.a. Programme Windows einmal neu starten.

Prüfen Sie ferner auch, ob Windows Live Mail grundsätzlich Zugriff hat d.h. nicht durch eine Firewall oder einem Virenscanner blockiert wird. Sollten Sie Norton installiert haben, wird das Problem dort zu suchen sein in dem Fall sollten Sie Norton entfernen und durch einen stabilen Virenscanner ersetzen.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Malwarebytes ist jetzt beendet. 290.000 Objekte sind durachsucht worden.

2 Objekte sind infiziert. Was soll ich tun ??

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bereinigen würde ich vorschlagen :-) einfach auf säubern/entfernen klicken, evtl muss Windows neu gestartet werden. LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

2 infizierte Objekte:

Kategorie Objekt

Trojan.SpyEyes Folder c: /Saberz.r01

Trojan SpyEyea File c:/Saberz.r01/config.bin

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja, löschen weg damit auf Entfernen klicken damit die Dinger gelöscht werden.
LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

2 infizierte Objekte:

Kategorie Objekt

Trojan.SpyEyes Folder c: /Saberz.r01

Trojan SpyEyea File c:/Saberz.r01/config.bin

Habe gesäubert und das System runtergefahren. Geht trotzdem nicht.

Jetzt kommmt beim Hochfahren Registry Booster und lässt sich nicht mehr schließen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Habe es gelöscht und bin runtergefahren. Geht trotzdem nicht.

Jetzt kommmt beim Hochfahren Registry Booster und lässt sich nicht mehr schließen.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Registry Booster sollten Sie umgehend löschen! Dieses sinnlose Programm schadet Ihrem System und sorgt dafür, das nix mehr läuft! Es ist von solchen Tunning Tools ganz abzuraten ferner funktionieren die meistens ohne hin nicht.Im Zweifel Windows im abgesicherten Modus starten d.h. PC einschalten F8 sofort drücken in die Systemsteuerung dort unter Programme und Funktionen Registry Booster deinstallieren.
LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Registry lässte sich nicht deinstalieren

Messages File / "c:/ programm Files (x86) Reviversoft / Registry

Reviver/unins000.msg" is missing. Please correct the Problem or obtain a new Copy

of the program

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich fürchte, das Sie ein sehr viel grösseres Problem haben: Ihr Windows scheint ziemlich in Mitleidenschaft gezogen worden zu sein. Geben Sie mal folgendes ein:

Windowstaste+R > msconfig > OK

dort suchen Sie mal unter Systemstart (oder Dienste) nach Regisrybooster oder dem Pfad Reviversoft und entfernen den Haken und starten Windows neu. Das Programm fährt dann nicht mehr hoch.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
habe Windowstaste +R gedrückt und msconfig eingegeben. Dann ok. Habe auch unter Dienste nachgeschaut. Finde das Programm nicht.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es muss dort sein, suchen Sie doch mal eine Datei die in etwa so heisst:

registrybooster.exe

oder einfach nur:

*booster*.*

noch einfacher: Löschen Sie das gesamte Verzeichnis:

c:\programm Files (x86)\Reviversoft\Registry

komplett schauen Sie einmal im Taskmanger:

Windowstaste+R > taskmgr > OK

ob dort registry***.exe auftaucht diesen Prozess vorher beenden. Danach erhalten Sie zwar eine Fehlermeldung, das "er" nicht starten kann aber dann sind Sie das Teil erstmal los und dann wissen Sie auch, welchen Autostart-Eintrag Sie entfernen müssen.

LG Günter





Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Unter Systemsteuerung Standartprogramme deinstallieren ist Uniblue Registzry Booster.

Kann Sie aber nicht deinstallieren . Geht nicht.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann müssen Sie das als Administrator machen:

http://www.itler.net/2009/10/windows-7-system-administrator-konto-aktivieren/

Danach einmal als Administrator anmelden und dann den Ordner wie o.a. löschen oder mit diesem Tool einmal probieren:

http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

Damit muss es aber klappen hoffe ich jedenfalls.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Irgendwie klappt das nicht. Sorry ich lasse es jetzt. Seit 5 Std. doktore ich jetzt rum.

So wird das nichts. Ich kann nicht mehr. Bin am Ende. Buchen Sie mir jetzt trotzdem die 20 Euro ab ??? Ich hoffe natürlich nicht.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein, keine Sorge! Ich werde die Frage mal freigeben und dann wird sich umgehend ein neuer Experte bei Ihnen melden, wenn Sie dies wünschen ggf. wird dieser dann auch sofort per Fernwartung auf Ihrem PC gehen das schaffe ich leider heute auch nicht mehr. Sie müssen bei nicht akzeptieren. Sind Sie damit einverstanden, das ich die Frage wieder freigebe? LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

können sie mich anrufen mit der Fernwartung ?`??

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, nein das kann ich nicht aber Sie könnten mich anrufen zuvor müssen Sie jedoch TeamViewer downloaden und zwar von meiner Seite:

http://www.its-franke.de/index.php/Remote-Administration.html

Den Link rechts "direkter Download der Fernwartugnssoftware" anklicken, das ganze auf dem Desktop speichern und danach vom desktop aus starten es wird eine ID und ein Passwort genannt dann rufen Sie kurz unter:

02581-7872901

an und dann können wir beginnen. Am besten wäre so heute Abend gegen 19 h, wenn es Ihnen auskommt.

LG Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
was kostet das ???
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
was kostet das ??? Ich möchte gerne wissen was auf mich zukommt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Warum antworten Sie mir nicht. ???? Was kostet die Fernwartung ????
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Antwort kam zu spät.
was kostet das ???
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, warum haben Sie denn schon akzeptiert? Ich war noch unterwegs, es gab einen Notfall auf Sie zu käme nichts mehr zu, das biete ich Ihnen kostenlos an. Ich bin jetzt online und Sie können gern anrufen und vorher TeamViewer von meiner Seite downloaden:

http://www.its-franke.de/index.php/Remote-Administration.html

Den Link rechts "direkter Download der Fernwartugnssoftware" anklicken, das ganze auf dem Desktop speichern und danach vom desktop aus starten es wird eine ID und ein Passwort genannt dann rufen Sie kurz unter:

02581-7872901

Gruss Günter

P.S.
Sie hätten auch einfach anrufen können, die Nummer hatte ich Ihnen ja mitgeteilt ich wäre schon dran gegangen :-)

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

hallo, meine Emails gehen immer noch nicht.

Fehler 0x800ccc0F

Server hat unerwartet die Verbindung beendet. Möglicherweise ist zu wenig Arbeitsspeicher vorhanden ( Was nicht sein kann )

Im übrigen sind mir 23 Euro abgebucht worden. Finde ich nicht gut, da der Fehler nicht behoben worden ist

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, ja wie ich Ihnen bereits mit geteilt habe, haben Sie zu schnell akzeptiert. Ich biete Ihnen erneut an, das wir jetzt direkt eine Fernwartung durchführen:

http://www.its-franke.de/index.php/Remote-Administration.html

Den Link rechts "direkter Download der Fernwartugnssoftware" anklicken, das ganze auf dem Desktop speichern und danach vom desktop aus starten es wird eine ID und ein Passwort genannt dann rufen Sie kurz unter:

02581-7872901

Es kann auch folgendes als Ursache in Frage kommen:
- Norton AntiVirus
- Fehler beim Emailanbieter
- Sie haben sichere Authentifizierung eingestellt
- Sie haben keinen Platz mehr auf Ihrem IMAP4 Konto

Gruss Günter



Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
kostet das was ???
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein, um Gottes Willen! Das ist kostenfrei, da ich dies durchführe das hat mit Justanswert nichts zutun! LG Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

na sehen Sie Dank Frnwartung konnten alle Probleme gelöst werden. Wenn Sie weitere Fragen haben etc. stehe ich Ihnen gern zur Verfügung und bedanke mich für Ihre Akzeptierung.

LG Günter