So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ITProfi.
ITProfi
ITProfi, Dipl.-Inform.
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 152
Erfahrung:  Support Microsoft, Windows, Registry, Netzwerk, Hardware, Software, Server, spezielle Plattformen
47353480
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
ITProfi ist jetzt online.

Hallo und guten Tag welcher Eintrag ist in der Registrierung

Kundenfrage

Hallo und guten Tag
welcher Eintrag ist in der Registrierung erforderlich, um diesen Fehler 0x80042302 zu beseitigen. Windows 7 Ultmati 64 Bit. Eine Updates ist nicht möglich, wegen installierten Servicepack 1, es muss eine andere Lösung geben, als Festplattenformatierung und Neuinstallation. Diese Probleme könnte Microsoft mit einem Patch ohne großen Aufwand lösen. Das ist ein hundertprozentiger Bug Fehler, den die Programmierer zu verantworten haben. PS: die Reparaturoption von Microsoft ist dermaßen sinnlos, hatte noch nie einen fehlenden Eintrag in der Registrierung gefunden, geschweige erst repariert!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  ITProfi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

Versuchen Sie es mal zuerst mit der Wiederherstellungskonsole den Rechner auf ein früheres Datum zurückzusetzen. Führen Sie im Startmenu: chkdsk /f aus. Wenn das nicht gehen sollte, booten Sie von der originalen DVD u. dort haben Sie auch die Reparatur option.

 

Experte:  ITProfi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ursachen für diesen Fehlercode und Lösungsansätze:

1.) starke Fragmentierung
Für die im Rahmen der Sicherung zu erstellenden Schattenkopien sollten etwa 10% zusammenhängender freier Speicherplatz auf dem zu sichernden Laufwerk zur Verfügung stehen.
Je höher die Speicherauslastung ist, umso wichtiger ist die Defragmentierung.

2.) Volumenschattenkopie-Speicher reicht nicht aus
Auch wenn genug Platz auf dem Laufwerk ist, kann es sein, dass die Sicherung abbricht, weil der Volumenschattenkopie-Speicher voll ist.
Hier gibt es zwei Ansätze:
a) Überprüfen Sie die Auslastung und erhöhen sie gegebenenfalls den reservierten Speicherplatz:
Reservierten Speicherplatz der Systemwiederherstellung einstellen
b) Führen Sie auf dem Laufwerk eine Datenträgerbereinigung durch, klicken Sie dabei auf "Systemdateien bereinigen" und löschen Sie unter "weitere Optionen" alle Systemwiederherstellungspunkte außer dem letzten.

3.) zu wenig Platz auf der 100 MB Partition
Windows 7 legt bei der Installation eine Partition mit 100 MB an, in der die Startdateien abgelegt werden. Wenn diese zu mehr als 50 MB belegt ist, bricht die Sicherung mit dem Fehlercode 0x80780119 ab.
Vergrößern Sie die Partition z.B. auf 150 MB, dann sollte die Sicherung funktionieren.
(Sie können natürlich auch der Partition einen Laufwerksbuchstaben zuweisen und Dateien löschen, davon wird aber grundsätzlich abgeraten - evt. startet dann Windows überhaupt nicht mehr).
Was Sie alternativ versuchen können: Weisen Sie der Partition einen Buchstaben zu (z.B. "R"), und führen Sie dann in einer Kommandozeile mit Adminrechten folgenden Befehl aus:
fsutil usn deletejournal /N /D R:
(das R: steht beispielhaft für den Laufwerkbuchstaben)


Den folgenden Punkt sollten Sie nur abarbeiten, wenn Sie mit den entsprechenden Werkzeugen vertraut sind:

4.) Starten Sie eine Kommandozeile mit Administratorrechten und geben Sie dort folgende Befehle ein:

CD/d %windir%\system32
Net stop vss
Net stop swprv
regsvr32 ole32.dll
regsvr32 vss_ps.dll
regsvr32 es.dll
regsvr32 stdprov.dll
regsvr32 msxml3.dll
regsvr32 msxml.dll
regsvr32 msxml4.dll

Vergewissen Sie sich anschließend, dass folgende Dienste gestoppt sind und beenden Sie diese, falls nötig:
- Volumenschattenkopie
- Microsoft-Softwareschattenkopie-Anbieter
- Com+ Ereignissystem
- Com+ Systemanwendung

Öffnen Sie den Registrierungseditor, navigieren Sie zu
HKEY_LOCAL_MACHINE \Software\Microsoft\EventSystem\{26c409cc-ae86-11d1-b616-00805fc79216}\Subscript
und löschen sie den Schlüssel "Subscriptions"
Dann navigieren Sie zu
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\VolSnap
legen Sie dort einen neuen DWORD-Wert mit dem Namen MinDiffAreaFileSize an und weisen Sie ihm den Dezimalwert 3000 zu.

Starten Sie den Rechner neu, überprüfen Sie, ob die obigen Dienste wieder laufen, und führen Sie dann die Sicherung erneut auf.
(Wenn der Dienst Volumenschattenkopie nicht läuft, ist das unkritisch, dieser beendet sich selbst, wenn er nicht benötigt wird, startet aber bei Bedarf wieder).


Diese Zusammenstellung ist bewusst kompakt gehalten - wenn Sie Fragen zu den einzelnen Schritten haben, dann zögern Sie nicht, diese zu stellen.
Viel Erfolg bei der Problemlösung!

 

Experte:  ITProfi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hat Ihnen die Lösung geholfen?