So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COMIN IT-Service.
COMIN  IT-Service
COMIN IT-Service, Dipl.-Ing.
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
COMIN IT-Service ist jetzt online.

ich hatte einen Computerabsturz und habe ihn auf 11/ 2010 zur ckgesetzt- die

Kundenfrage

ich hatte einen Computerabsturz und habe ihn auf 11/ 2010 zurückgesetzt-
die Dateien wurden wieder hergestellt -
lassen sich aber nicht mehr öffnen-
Begründung:Sie haben keine Zugangsberechtigung- was kann ich tun ???
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter User, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Um Ihr Problem noch genauer eingrenzen zu können, teilen Sie mir bitte noch die genaue Version Ihres Betriebssystems mit.

Bitte auch evtl. installierte Service Packs.

Vielen Dank

___________________________________________________________________________________________
Dies ist eine Info-Anfrage und braucht bzw. kann daher nicht akzeptiert werden.

Bitte nutzen Sie das Textfeld unter dieser Antwort – evtl. scrollen – um weiter an Ihrer Frage zu arbeiten.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Windows YP
Office Home 2007
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter User,

sorry für die verzögerte Rückmeldung, musste über Mittag ausser Haus.

Zu Ihrem Problem: Ich gehe davon aus, das windows "vergessen" hat, Ihnen bei der Systemwiederherstellung den Besitz für Ihre Dateien einzurichten.

Führen sie bite die nachfolgenden Schritte zuerst für den Ordner, für den Sie als Benutzer angegeben sind durch. (Die Schritte gelten für XP Professionell)

> Anmelden als Administrator
Wird kein Administratorkonmto angezeigt, versuchen Sie es bitte im abgesicherten Modus.

Voraussetzung:

Deaktivieren der einfachen Dateifreigabe in Windows XP Professional

Wenn Sie mit Windows XP Professional arbeiten, müssen Sie die einfache Dateifreigabe deaktivieren. Standardmäßig wird in Windows XP Professional die einfache Dateifreigabe verwendet, sofern der Computer nicht Mitglied einer Domäne ist.
So können Sie die einfache Dateifreigabe selbst deaktivieren:
  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Arbeitsplatz.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Ordneroptionen.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Ansicht.
  4. Deaktivieren Sie im Abschnitt Erweiterte Einstellungen das Kontrollkästchen Einfache Dateifreigabe verwenden (empfohlen).
  5. Klicken Sie auf OK.

Übernehmen des Besitzes für eine Datei/einen Ordner in Windows XP

Sie müssen den Besitz für einen geschützten Ordner übernehmen, um darauf zugreifen zu können. Wenn ein anderer Benutzer den Zugriff beschränkt hat und Sie der Computeradministrator sind, können Sie auf den Ordner zugreifen, indem Sie den Besitz übernehmen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Besitz für einen Ordner zu übernehmen:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, für den Sie den Besitz übernehmen möchten, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit, und klicken Sie in der Sicherheitsmeldung (sofern eine solche Meldung erscheint) auf OK.
  3. Klicken Sie auf Erweitert und anschließend auf die Registerkarte Besitzer.
  4. Klicken Sie im Listenfeld Name auf Ihren Benutzernamen oder auf Administrator, wenn Sie als Administrator angemeldet sind. Alternativ dazu können Sie auf die Gruppe Administratoren klicken. Wenn Sie den Besitz für den Inhalt des Ordners übernehmen möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen.
  5. Klicken Sie auf OK und dann auf Ja, wenn die folgende Meldung angezeigt wird:
    Sie haben keine Berechtigung, den Inhalt des Verzeichnisses Ordnername zu lesen. Möchten Sie die Verzeichnisberechtigungen mit Berechtigungen ersetzen, die Ihnen "Vollzugriff" erteilen?
    Alle Berechtigungen werden ersetzt, wenn Sie auf Ja klicken.

    HinweisOrdnername ist der Name des Ordners, für den Sie den Besitz übernehmen möchten.
  6. Klicken Sie auf OK, und wenden Sie anschließend die für den Ordner und seinen Inhalt gewünschten Berechtigungen und Sicherheitseinstellungen wieder an.
Hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

Viele Grüsse
_________________________________________________________________________________

Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält "Ihr Experte" keine Vergütung für seine Beratung.
Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.
COMIN IT-Service und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Leider lässt sich das Problem so nicht lösen,
weil es unter Eigenschaften keinen Punkt
Sicherheit gibt!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Leider bin ich auf den falschen Knopf gekommen-
ich wollte Ihre Antwort so nicht akzeptieren, weil sie falsch war!
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter User

zuerst zu der akzeptierung. Das ist weiter kein Problem. Sollten wir Ihr Problem nicht lösen können, erhalten Sie Ihre Zahlung auf jeden Fall zurück.

Zu dem Kontextmenü: Der Punkt Eigenschaften erscheint nur dann nicht, wenn Sie sich entweder nicht als Administrator anmelden konnten oder die Deaktivierung der "Einfachen Dateifreigabe" nicht funktioniert hat.

Prüfen Sie bitte nochmals gemäß dem obigen 1. Abschnitt, ob bei dem 4. Eintrag der Ordneroptionen das Häkchen entfernt wurde.

Hier ein passendes Bild:


Das Kontextmenüs nach Rechtsklick auf einen Ordner sollte so aussehen:



Das Dialogfenster müsste so aussehen:



In diesem Dialog sind die Schritte des 2. Absatzes aus der ersten Antwort vorzunehmen.

sollte das immer noch nicht funktionieren, bitte wieder melden, dann müssten wir einen anderen Ansatz versuchen.

Viele Grüsse
_________________________________________________________________________________

Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält "Ihr Experte" keine Vergütung für seine Beratung.
Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.