So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Engling.IT.
Engling.IT
Engling.IT, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1210
Erfahrung:  EDV- Service Techniker, IT-Systemberater
47941571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Engling.IT ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe seit Sept. 2010 einen neuen PC mit Windows

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe seit Sept. 2010 einen neuen PC mit Windows 7 und seit kurzem Internet Explorer 9.
Anfangs lief alles bestens mit dem Internet, aber seit einiger Zeit lassen sich weiterführende Links auf Websites nicht automatisch öffnen, und oft hilft es auch nichts, das "Ziel zu speichern" und dann zu öffnen. Dies auf wirklich seriösen Sites wie z.B. Universitäten.
Ich habe die Sicherheitseinstellungen schon überprüft bzw. die Sicherheitsstufe schon drastisch heruntergesetzt, ohne Erfolg.
Danke XXXXX XXXXX herzlich für jegliche Idee, welche grundsätzliche Einstellung hierzu verändert werden müsste.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo
haben Sie das selbe Problem mit Firefox oder Chrome?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, mit Mozilla Firefox hatte ich dasselbe Problem. Den hatte ich installiert, da mir jemand sagte, er würde besser funktionieren und das Problem wäre dann fort. Zwischenzeitlich habe ich ihn ganz deinstalliert, da es absolut nichts genützt hat. Danke XXXXX XXXXXüße aus (derzeit noch) Bonn !
Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hört sich stark nach einem Virus an.

Ich empfehle von einer Boot-CD zu starten auf auf Viren zu prüfen.

Hier ein Download-Link (hoffe das Anklicken funktioniert)

http://www.chip.de/downloads/AntiVir-Rescue-System_30971022.html
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Marco Engling, herzlichen Dank für Ihren Vorschlag.

Ein Virus wäre ekelhaft, denn ich habe AVIRA Premium installiert, was sonst alles Mögliche extrem abblockt bzw. Zugriffe von Programmen oder Websites rückversichert. Regelmäßige Viren-Checks haben auch nie schlimme verdächtie Elemente gefunden.

Also, ich werde den vorgeschlagenen Download machen und das Putzprogramm laufen lassen. Ersetzt die Sache mit dem AntiVir-Rescue... das "Starten von Boot-CD" ? Ist eine Boot-CD die Original-Software des Betriebssystems?

Ich habe natürlich immer noch die Hoffnung, dass vielleicht nur irgendeine kleinere, aber ganz wichtige Grundeinstellung für das Internet verrutscht ist ... ?!?

Vielen Dank XXXXX XXXXX für Ihre Mühe, ich gebe Ihnen dann die entsprechende Rückmeldung. Viele Grüße, Claudia Schröder

Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 6 Jahren.
Eine Einstellung zum Abschalten von Link gibt es nicht.
Eine Antiviren-Software ist leider kein 100%iger Schutz.

Da Avira den Virus nicht gefunden hat besser dann doch eine Boot-CD eines anderen Herstellers nehmen.

http://www.chip.de/downloads/AVG-Rescue-CD_42204899.html

Nach dem Download müssen Sie die ISO-Datei als Boot-CD oder ISO-CD brennen.
Danach dann von dieser CD starten, sie gelangen dann direkt in die Antivren-Software ohne Windows zu starten. Das ist wichtig damit der Virus nicht aktiv ist.
Engling.IT und 2 weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Marcus Engling, guten Morgen aus Bonn !

Ich bin's dann endlich, sorry! Danke für die o.g. weiteren Tipps. Die gute Nachricht zuerst: Das Problem ist gelöst, ging aber nur mit der "Hammer-Methode" = neuen Benutzer anlegen, eigene Daten sichern, altes Profil mit Daten löschen.

Warum? Es war nämlich so, dass ich Ihren Tipp mit dem 'Avira AntiVir-Rescue....-Download usw.' gar nicht mehr durchführen konnte. Beim Öffnen des Internets erschien eine penetrante und offensichtlich betrügerische Website mit "Win 7 Home Security" mit einer wahnsinnigen Alarmmeldung, der PC sei komplett verseucht, ca. 400 Viren, Trojaner etc., alle in einer Liste schön aufgeführt. Aus dieser Site kam man überhaupt nicht mehr raus, dies wäre nur noch über einen Kauf-Button für ein Win 7 Home Security-Paket von ca. 60 USD gegangen. Auf dieser Kauf-Site befanden sich auch enthusiastische Käuferbewertungen, doch zumindest eine davon ließ mich stutzen, denn sie sprach von "schon 10 Jahre mehr als zufrieden". Die Internet-Adresse dieser Site war nicht zu sehen, Vollbildschirm-Modus. Und die angebotene Sprachauswahl, z.B. auf Deutsch, funktionierte erst gar nicht. Man wäre also der Englischen Kauf-Site völlig ausgeliefert gewesen, die zwar versprach, die KREDITKARTE würde nur ein einziges Mal belastet, aber...

Nach der Anlage eines neues Benutzerkontos und dem Löschen des alten Profils habe ich Ihren Download-Tipp ausgeführt und die Boot-CD laufen lassen. Es wurden nur 10 kleinere Warnungen gefunden, hatten irgend etwas mit TuneUp Utilities zu tun. Eine Aktion wurde allerdings nicht explizit angeboten/gefordert.

Ich werde nun noch Ihren neuen Download-Tipp durchführen und danke XXXXX XXXXX ganz, ganz herzlich.

Einen guten Start in die Woche und gerne auf ein anderes Mal,

viele Grüße, Claudia Schröder

Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dieser Virus, teilweise in Abwandlungen, scheint im Moment rum zu gehen, hat meine Kunden, trotz Antiviren-Software auch erwischt.

Lassen Sie auf jeden Fall die Boot-CD laufen und falls noch Probleme auftreten, zur Sicherhiet noch eine Boot-CD eines anderen Herstellers.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer