So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ITwoman.

ITwoman
ITwoman, Bachelor of Arts
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 79
Erfahrung:  jahrelange Praxiserfahrung, IT-Studium
33965933
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
ITwoman ist jetzt online.

Der Drucker OKi MC160n wurde als Netzwerkdrucker installiert. Die

Kundenfrage

Der Drucker OKi MC160n wurde als Netzwerkdrucker installiert.
Die Druckobjekte z. B. Testseite wird in die Warteschlange abgelegt.
Die Druckobjekte werden nicht zum Drucker übertragen.

Bei der Druckerinstallation wurde der Drucker über das Netzwerk (LAN) erkannt.

Woran kann das liegen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend bei Justanswer

damit der Drucker überhaupt für Station B genutzt werden kann muss dieser freigegeben werden. Dazu geht man unter Start->Einstellungen->Drucker und Faxgeräte.

Hier ist auch der bereits der installierte Drucker auffindbar und als Standarddrucker deklariert.

druckerfreigabe.jpg

Durch Rechtsklick und auf "Freigabe..." öffnen sich die Freigabeeinstellungen des Druckers.

Hier muss nun lediglich die Auswahlbox Drucker freigeben und ein Freigabenname gewählt werden (In meinem Fall ist es CanoniP3). Unter dieser Bezeichnung wird und ist der Netzwerkdrucker in dem Netzwerk auffindbar.

Nun kommen wir zu den Einstellungen auf Station B: Unter Start->Einstellungen->Drucker und Faxgeräte können neue Drucker hinzugefügt werden. Dazu auf Drucker hinzufügen klicken.

Nun muss der Drucker im Windows Netzwerk gesucht werden. Hier muss die Bezeichnung stehen, die man vorher als Freigabenname bei Station A gewählt hatte.

In meinem Fall ist dies CanoniP3. Anschließend kann man sich noch entscheiden, ob der Drucker ein Standarddrucker werden soll und kann den Druckerassistenten fertigstellen. Es ist möglich, dass während der Installation des Druckers Treiber benötigt werden - diese befinden sich entweder im Lieferumfang des Druckers und aktuelle auch auf der Homepage des Druckerherstellers.



Mfg Gerd D.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Der Drucker wurde selbst verständlich freigegeben.

Er zeigt auch einen grüne Haken

 

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 5 Jahren.
Welchen Netzwerkrouter verwenden Sie bitte?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich habe den Drucker direkt an der Ethernet Buchse PtP angeschlossen.

Der Suchvorgang bei der Installation hat den Drucker ja gefunden.

 

 

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 5 Jahren.

Habe die Frage freigegeben, da ich noch einen anderen Computer reparieren muss!

Mfg Gerd D.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Kann ich hier weiter warten?

 

Oder soll ich auf eine Mail warten?

Experte:  ITwoman hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

ich werde versuchen Ihnen bei Ihrem Problem zu helfen.

Ich denke hierfür starten wir mit der Netzwerkkonfiguration bzw. einem Netzwerkcheck.

1. Bitte drucken Sie eine Konfigurationsseite mittels dem Menü auf dem Drucker aus und posten bitte hier folgende Werte:
a) Ip-Adresse:
b) Subnetz Maske:
c) Gateway:
d) Ist Port 9100 aktiviert?
e) Ist TCP/IP aktiviert?

2. Nun sehen Sie bitte auf Ihrem Pc nach und posten hier folgende Werte:
a) Ip-Adresse:
b) Subnetz Maske:
c) Gateway:
d) Druckereigenschaften - Anschlüsse, welche Adresse steht hier drinnen?:

danke!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank XXXXX XXXXX hin.

Ich habe jetzt die Konfig. seite gedruckt.

IP-Adresse stimmt. 169.254.225.9

Subent Mask ist 255.255.0.0

Gateway 0.0.0.0

Port ist 9100

 

Mit die Netzwerkkonfig. für Windows 7 ist mir neu.

Wie schaffe ich es meine lokal Ethernet-Schnittstelle zu sehen, an der Drucker angeschlossen ist. WLANzum DLink-Router funktioniert ja.

graphic

Experte:  ITwoman hat geantwortet vor 5 Jahren.
guten abend,

um die ipadresse vom rechner rauszufinden, gehen Sie wie folgt vor:

1. Start
2. Im Eingabefenster cmd eingeben und Enter drücken
3. Die Eingabeaufforderung öffnet sich (schwarzes fenster)
4. Nun schreiben Sie folgenden Befehl: ipconfig -all und drücken dann Enter
5. Machen Sie bitte einen Screenshot und laden Sie das Foto hier rauf.

Ich vermute aber jetzt schon ganz stark, dass die Ip-Konfiguration nciht stimmen kann.

Haben Sie einen Dhcp-server in Ihrem Netzwerk? Ich nehme mal an, dass der D-Link Router die IP-adressen automatisch vergibt. Wie ist hier der Range? Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser einen Bereich mit 169.254.x.x ist, sondern eher 192.168.x.x. ich denke dass auch hier der fehler liegt. aber bitte senden Sie mir die oben erwähnte info, dann sind wir schnell einen schritt weiter, danke!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

graphic

Vielen Dank XXXXX XXXXX hin,

Ja der Dlink ist der DHCP-Server im Adressbereich 192...


Es wäre schon super wenn ich den einen PC als Drucker-Server über WLAN verwenden könnte.

 

 

Experte:  ITwoman hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok, leider haben Sie nicht alles beantwortet, sodass ich jetzt ein wenig spekulieren muss.

Ich fasse die Situation zusammen:

1. Dhcp Server vorhanden, IP-Bereich: 192.x.x.x
2. Drucker hat die IP 169.x.x.x, d.h. dieser hat vom DHCP-Server keine IP zugewiesen bekommen, folgende Gründe hierfür fallen mir ein:
a) Ist die Lan-Schnittstelle des Druckers mit dem D-Link Router verbunden?
b) Der Drucker ist so konfiguriert, dass er eine statische Adresse verwendet.

Lösungsvorschläge:
Am besten man vergibt für den Drucker eine statische IP-Adresse, die zu Ihrem Netzwerk passt, also 192. x.x. x (leider weiß ich noch immer nicht welchen IP-Bereich Sie verwenden) .

1. Hierfür prüfen Sie als erstes, ob die IP-Adresse frei ist mittels ping auf diese (kommt keine Anwort wird sie auch nicht verwendet). Diese sollte ausserhalb des DHCP.Ranges sein, sodass es nicht vorkommen kann, dass diese Adresse zweimal vergeben wird.
2. Nun stellen Sie im Druckermenü diese IP-Adresse ein und natürlich das zugehörige Subnet und das Gateway (der D-Link Router)
2 a. Pingen Sie die eben eingestellte IP von IHrem Pc .
3. Nun fügen Sie einen lokalen Drucker auf Ihrem Pc hinzu.
4. Bei Anschluß wählen Sie "Neuer Anschluß"
5. TCP/IP-Port
6. Hier geben Sie nun die IP-Adresse des Druckers ein.
7. Treiber installieren.
8. Fertig

Nun sollte das Drucken möglich sein.
Experte:  ITwoman hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Herr Gerd D.,

hat die Vorgehensweise funktioniert? Können Sie nun drucken? danke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank,

ich habe jetzt das Problem mit Hilfe des Druckerherstellers über eine kostenpflichtigen Support gelöst.

 

D. h. ihre Unterstützung hat nicht zur Lösung des Probelms beigetragen. Leider!

Ich gehe davon aus, dass nicht verrechnet wird.

 

Trotzdem mit dem Umgang war ich zufrieden.

 

MfG

Werner Becherer

Experte:  ITwoman hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, schade wir wären sicher auch auf die Lösung gekommen.

Natürlich entstehen Ihnen hier keine Kosten.
einen schönen abend noch
ITwoman, Bachelor of Arts
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 79
Erfahrung: jahrelange Praxiserfahrung, IT-Studium
ITwoman und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  ITwoman hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Herr Becherer, jetzt haben Sie die Frage akzeptiert! Das ist gleichbedeutend mit Zahlen!

War das nun Absicht von Ihnen?

Natürlich würde ich mich freuen, wenn es so wäre, aber ich möchte nicht, dass Sie unabsichtlich Geld hier zahlen. Bitte geben Sie mir Bescheid, danke!
Experte:  ITwoman hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Herr Becherer, jetzt haben Sie die Frage akzeptiert! Das ist gleichbedeutend mit Zahlen!

War das nun Absicht von Ihnen?

Natürlich würde ich mich freuen, wenn es so wäre, aber ich möchte nicht, dass Sie unabsichtlich Geld hier zahlen. Bitte geben Sie mir Bescheid, danke!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer