So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 5961
Erfahrung:  Selbststaendiger DL, Hard/Software, Windows, Mac, MSO
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Wie kann ich bei Pinnacle Ultimate Collection die Dateien bzw

Kundenfrage

Wie kann ich bei Pinnacle Ultimate Collection die Dateien bzw Szenen oben (nicht die Clips unten) löschen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag bei Justanswer

auf dieser Seite gibt es sehr gute Hinweise und Tutorials für Pinnacle !


Mfg Gerd D.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Leider kann ich Ihre Antwort nicht öffnen. Was muß ich tun?
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 6 Jahren.

Das Filmfenster

Das Filmfenster, in dem Sie Ihren Film aus dem vorhandenen Rohmaterial im Album zusammenstellen, belegt etwa die Hälfte der Programmoberfläche im Bearbeitungsmodus von Studio. Um das Filmfenster aufzurufen, wechseln Sie zuerst in den Bearbeitungsmodus, falls Sie sich noch nicht darin befinden sollten:

Die im Filmfenster integrierte Titelleiste enthält zahlreiche wichtige Anzeige- und Steuerelemente. Die Toolbox-Schaltflächen auf der linken Seite der Titelleiste öffnen die Video- und Audio-Toolbox, die hier vorgestellt werden.

Rechts neben den Toolbox-Schaltflächen befindet sich ein Textfeld, das den jeweiligen Projektnamen anzeigt. Status- und sonstige Meldungen werden bei Bedarf ebenfalls hier angezeigt.

Die nächsten Steuerelemente beziehen sich auf Clip-Marker, die - ähnlich wie Lesezeichen - mit Ihren Projektclips verbunden sind. In einem neuen Projekt ist die einzige sichtbare Steuerung für Clip-Marker die Schaltfläche Marker hinzufügen. Sobald Sie Ihren ersten Marker hinzugefügt haben, werden weitere Steuerelemente angezeigt.

Die Schaltfläche Marker hinzufügen (oben) erzeugt an der Position des Timeline-Schiebereglers einen neuen Clip-Marker. Nachdem Sie einen Marker in Ihr Projekt eingefügt haben, werden weitere Steuerelemente für Benennung und Auswahl [unterer Bereich] eingeblendet). Ausführliche Informationen finden Sie unter dem Punkt Clip-Marker.

Etwas weiter rechts befinden sich die Symbolschaltflächen für Audio-Scrubbing, Clip teilen und Clip löschen, während im äußersten rechten Bereich die drei Symbolschaltflächen für die Auswahl der gewünschten Ansicht integriert sind (siehe hierzu den Punkt Ansichten des Filmfensters) sowie eine Kompaktversion des Lautstärke- und Balance-Tools für den Ausgangspegel.

Die Symbolschaltfläche Audio-Scrubbing

Die in einem Projekt enthaltenen Audioteile können standardmäßig nur während der Wiedergabe in der Vorschau angehört werden. Mit Hilfe der in Studio implementierten Audio-Scrubbing-Funktion, die über das Lautsprechersymbol ein- und ausgeschaltet werden kann, ist eine Audiovorschau jedoch auch dann möglich, wenn Sie durch Ihren Videofilm „scrubben".

Die Funktion Audio-Scrubbing bedeutet für den Anwender vor allem bei dem Bearbeiten und Setzen von Indexmarken (Cues) eine enorme Erleichterung.

Die Symbolschaltfläche Clip/Szene teilen (Rasierklinge)

Klicken Sie diese Schaltfläche, um den aktuell ausgewählten Clip im Filmfenster oder die aktuell ausgewählte Szene im Album zu teilen.

Dabei gehen keine Informationen verloren. Falls es sich bei dem Objekt um eine Album-Szene handelt, wird diese an der gewünschten Position in zwei kürzere Szenen geteilt. Wenn sich das Objekt im Filmfenster befindet, wird eine Kopie erstellt und das Objekt automatisch am Teilungspunkt getrimmt.

Das Rasierklingen-Werkzeug können Sie sehr gut in Kombination mit den Steuerelementen zum Sperren von Spuren in der Timeline-Ansicht des Filmfensters verwenden, um spezielle Schnitte
wie das Einfügen von Änderungen, bei denen der Tonanteil eines Films dem Videoanteil voraus- oder hinterherläuft, durchzuführen.

Teilen eines Clips: Die Position der Bearbeitungslinie im Original-Clip legt den Teilungspunkt fest. Beim Einsatz des Rasierklingen-Werkzeuges erstellt Studio eine Kopie des Clips und legt den Teil hinter dem Teilungspunkt in der ersten Kopie ab. Der Teil vor dem Teilungspunkt wird in einer zweiten Kopie abgelegt.

Die Symbolschaltfläche Clip löschen (Papierkorb)

Mit dieser Schaltfläche wird der derzeitig markierte Inhalt in jeder der Filmfenster-Ansichten gelöscht. Beim Löschen von Videoclips in der Hauptvideospur des Projektes in einer beliebigen Ansicht wird die durch das Löschen entstandene Lücke im Film automatisch geschlossen. Zum Erhalt der Synchronität werden die Clips in den anderen Spuren nötigenfalls gekürzt.

Beim Löschen von Clips in den anderen Spuren werden die Lücken zwischen den Clips nicht automatisch entfernt, so dass der Zeitverlauf der anderen Clips nicht beeinflusst wird.

Durch Klicken auf die Schaltfläche Löschen bzw. Drücken der Taste Entf bei gedrückter Strg-Taste wird das „Standardverhalten" für die aktuelle Spur umgekehrt. Dies bedeutet, dass beim Löschen eines Clips aus der Hauptvideospur über die Tasten Strg+Entf eine Lücke entsteht, während die Lücken in den anderen Spuren geschlossen werden. In keinem der beschriebenen Fälle sind weitere Spuren betroffen.

Die Löschoptionen können durch einen Rechtsklick auf einen Clip in der Timeline ebenfalls über das lokale Kontextmenü aufgerufen werden.

Die Kontextmenüs der Clips in der Timeline, der Clips in der Hauptvideospur (links) und der Clips in den anderen Spuren (rechts) enthalten jeweils verschiedene Löschoptionen. In den Menüs werden die kontextbedingten Tastenkombinationen berücksichtigt.

Positionierung: Bearbeitungslinie, Schieberegler

Unter der aktuellen Position versteht man das derzeit im Player angezeigte Bild während der Arbeit an einem Clip im Filmfenster. Dieses Bild wird in der Timeline-Ansicht durch die Bearbeitungslinie gekennzeichnet. Die aktuelle Position kann entweder durch Verschieben des Timeline-Schiebereglers (mit dem die Bearbeitungslinie verbunden ist) oder des Player-Schiebereglers geändert werden.

Wenn das Clip-Eigenschaften-Tool geöffnet ist, steht ein dritter Schieberegler - der Trimmen-Schieberegler - zur Verfügung, um die aktuelle Position innerhalb des Clips während des Trimmens zu bestimmen.

Ich hoffe es hilft Ihnen weiter?

http://pinnaclestudio.helpmax.net/de/das-filmfenster/

Mfg Gerd D.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer