So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6963
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

ich kann die Recovery CD inm Laptop nicht starten -alle meine

Kundenfrage

ich kann die Recovery CD inm Laptop nicht starten -alle meine daten sind gelöscht-CD -laufwerk funktioniert,eine Windows version findet die festplatte nicht.Was soll ich tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, welches Notebook haben Sie denn genau (Hersteller/Typ)? Das muss ich wissen, damit ich Ihnen helfen kann. LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das Notebook ist von Baujahr 2005,name Tecra,die mitgelieferte Recovery CD funktioniert eventuell nicht,mir wurde von einem anderen PC -Informatiker gesagt,daß das Laufwerk defekt wäre-nachdem ich aber eine windowsversion xp home aufspielen wollte lief es,nur findet erdas Laufwerk nicht-meldet nach Ladebeginn,Festplattenlaufwerk nicht gefunden und bricht dann ab.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann können Sie folgendes tun:

- Starten Sie neu
- drücken Sie F2 oder ENTF um ins BIOS zu gelangen
- wechseln Sie dort auf Standard / Standard CMOS Setup
- dort müssen zwei Laufwerke stehen HDD und DVD/CD

Falls das so ist, ist die Festplatte zumindest vorhanden wenn nicht, gehen Sie auf den Punkt DriveXXXXXuuml;cken Sie ENTER (Name kann abweichend sein) dann führt der PC normalerweise ein Auto Detect durch d.h. Plattenerkennung.

Es kann aber auch sein, das Ihre Festplatte defekt ist und zwar an der Steuerelektronik in dem Fall müssen Sie die Platte durch eine 2,5" Platte tauschen eine andere Möglichkeit wäre, das Sie einen Treiber nachladen müssen aber das halte ich hier für eher unwahrscheinlich ich vermute leider, das ein Defelt vorliegt. Durchschnittliche Festplatten haben eine Lebensdauer von maximal fünf Jahren insofern kann es durch aus so sein, das sie defekt ist.

LG Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Leider kannich diese Schritte nicht durchführen,da ichandere Bezeichnungen habe,aber< im sektor BOOT Priority finde ich die Festplatte und andere Laufwerke,Reihenfolge CD-ROM,LAN,HDD,FDD, ich weiß ,das es heissen müßte HDD,CD-ROM,LAN;FDD das wurde umgestellt.Ich kann aber diese Umstellung nicht rückgängig machen und speichern
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie Ihren PC einschalten steht unten doch ein Satz:

Press XYZ to enter BIOS Setup

da müsste F2 oder DEL oder ENTF stehlen (DEL=ENTF) damit müssen Sie ins BIOS die Bootreihenfolge zeigt immer alles an unter den Standardbezeichnungen HDD, FDD; CDROM usw. das heisst noch lange nicht, das eine Platte vorhanden ist oder erkannt wird. Daher müssen Sie erst ins BIOS wie o.a. und dann unter Standard CMOS / Standard Setup schauen ob dort überhaupt eine HDD mit einer Bezeichnung aufgeführt wird. Nur so kriegen Sie raus, ob da eine Platte erkannt wird oder nicht.

LG Günter

P.S. Sehe grad Ihre Akzeptierung, meinen Dank dafür!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe hier das BIOS version 1.20,da steht nichts von Standard CMOS, ich gehe mit F1 ins Bios,welches mit SYSTEM SETUP (1/2) bezeichnet ist.Die von Ihnen mitgeteilten Wege finde ich nicht.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Okay mit F1 das kann auch sein, gut aber es muss da einen Menüpunkt Standard oder sowas geben Sie haben ein Toshiba Gerät richtig? Welche Bezeichnung? Es muss jedenfalls auch eine BIOS Bezeichnung geben AMI, Phoenix oder Award sollte dort stehen und es muss einen Menüpunkt geben in dem alle Laufwerke und die Systemzeit aufgeführt sind ggf. müssen Sie alle Punkte einmal durchlaufen mit den Pfeiltasten bzw. ENTER mit F10 kann man Veränderrungen speichern dann müssen Sie allerdings Z statt Y für Y drücken, da die Tastatur auf englisch eingestellt ist.
LG Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer